Schweizer Meisterschaft U8

10. Dezember in Ittigen: erste Schweizer Meisterschaft U8

Am Sonntag, 10. Dezember, findet im Haus des Sports in Ittigen die erste Schweizer Meisterschaft U8 statt. Gespielt werden zwischen 10 und 17 Uhr sieben Runden à 10 Minuten plus 10 Sekunden pro Zug. Der Einsatz beträgt 20 Franken. Für die drei Erstplatzierten gibt es einen Pokal. Alle Teilnehmer(innen) bekommen einen Naturalpreis. Knaben und Mädchen spielen in derselben Kategorie.

Roberto Schenker, bis Ende August Leiter der Fachstelle Nachwuchsförderung und Ausbildung beim Schweizerischen Schachbund (SSB), erwartet zwischen 60 und 80 Spieler(innen) zur Premiere. Mit der ersten U8-Meisterschaft wird gemäss Roberto Schenker der internationalen Entwicklung Rechnung getragen: «In vielen Ländern sind U8-Meisterschaften bereits etabliert. Auch bei regionalen Schnellschachturnieren und den U10-Qualifikationsturnieren in der Schweiz verzeichnen wir tendenziell mehr jüngere Teilnehmer. Oft wird relativ schnell gespielt, und dann müssen die Spieler längere Zeit auf die nächste Runde warten. Das neue U8-Tagesturnier biete ihnen eine eigene Plattform, ihr Talent unter Beweis zu stellen.»

Dabei hat sich die Jugendschachkommission des SSB, die laut Reglement für die Durchführung der U8-Meisterschaft verantwortlich ist, auch von den positiven Erfahrungen im Ausland inspirieren lassen. So gibt es beispielsweise an den Welt- und Europameisterschaften eine eigene U8-Kategorie – ebenso in Deutschland. «In vielen Ländern gibt es genauso wie bei uns einen Trend zu immer jüngeren Spieler(inne)n», konstatiert Roberto Schenker.

Markus Angst

Erfahren Sie mehr über die erste U8-Meisterschaft in «SSZ» 5/17!

 

In den Qualifikationsturnieren zur Schweizer Meisterschaft U10 ist ungefähr ein Drittel aller Teilnehmer acht Jahre oder jünger.