Accentus-Preis «Schachvereins-Webseite des Jahres 2018» an den ASK Réti

von Frank Neubert (Kommentare: 0)

Die Preisträger des Accentus Förderpreises 2019.

fn - Zweiundzwanzig Schachvereine haben sich mit Ihren Webseiten um den Accentus Förderpreis für die Schachvereins-Webseite des Jahres 2018 beworben. Dies ist eine unerwartet und erfreulich hohe Beteiligung, die zeigt, wie wichtig für die Schachvereine in der Schweiz der eigene Internetauftritt ist. Viele nutzten die Gelegenheit und den Anreiz, um ihre Webseite auf den neuesten Stand zu bringen.

Im April/Mai hat eine fünfköpfige Jury sich die Bewerber-Seiten angesehen und diese nach den in der Ausschreibung bekanntgegebenen Kriterien bewertet. Es ging dabei um

Attraktivität: Design, Nutzerfreundlichkeit, Klarheit, Übersichtlichkeit

Innovativität: Nutzung moderner Technik, besondere Inhalte und Methoden

Aktualität: Nachführung der Seite, Meldung aktueller Ereignisse/Resultate

Vielfältigkeit: Präsentation diverser Themen und Vereinsaktivitäten

Vollständigkeit: Vorhandensein wichtiger Informationen (z.B. Kontaktdaten, Links, etc.)

Funktionalität: Angemessene Tools, korrekte Funktionsweise, Einhaltung von Standards

Kompatibilität: Korrekte Darstellung auf verschiedenen Browsern und Plattformen

Aus der Bewertung der Jury ging der ASK Réti als Gewinner des mit 2500 Franken dotierten Förderpreises hervor. Punktgleich auf dem zweiten Rang landeten die Internetauftritte des Schachclub Chur und des Schachklub St. Gallen. Jury und Zentralvorstand beschlossen dabei, die Preise gleichmässig zu teilen, so dass beide Vereine eine Förderung in Höhe von 750 Franken erhalten. Die Preise wurden an der Delegiertenversammlung 2019 übergeben. Wir gratulieren den Gewinnern herzlich.

Der Schweizerische Schachbund dankt der Stiftung Accentus für die grosszügige Förderung des Preises und den Bewerbern fürs Mitmachen. Gerne rufen wir dazu auf, sich weiter mit der Aktualisierung und Neuausrichtung der Internetauftritte zu befassen, denn schliesslich ist die Homepage oftmals der erste Eindruck, den Interessierte von einem Schachverein erhalten.

« « « « « Zurück

Einen Kommentar schreiben