Zehnte Bewerbung um den Accentus Preis für die Schachvereins-Webseite des Jahres: SC Freiamt

von Frank Neubert (Kommentare: 1)

fn - Mit dem Schachclub Freiamt bewirbt sich ein weiterer Verein um den Accentus-Förderpreis für die Schachvereins-Website des Jahres 2018. Was sagen Sie zur Webseite des Schachclubs Freiamt? Ihre Meinung ist gefragt, als Kommentar hier im YourSwissChess Forum.

 

Der Präsident des Schachclub Freiamt und Villmergen, Bernhard Amstad, stellt die Homepage vor:

Schachclub Freiamt: Ein Schachverein für die ganze Region!

Mit der Runderneuerung unserer Website haben wir unseren Online-Auftritt den aktuellen Anforderungen der digitalen Welt angepasst. Auf grosse Spielereien haben wir bewusst verzichtet und uns auf das Wesentliche konzentriert:  Mit wenigen Clicks und ohne grossen Suchaufwand soll unsere Zielgruppe - Vereinsmitglieder und Schachinteressierte, die noch keinem Club angehören - einen detaillierten Überblick über unseren Verein und unsere Aktivitäten erhalten. Dabei soll das Design die "Lust auf mehr" wecken - und dies unabhängig davon, ob die Website per Smartphone, Tablet oder über den stationären Computer angesteuert wird. Die Homepage ist stets im Wandel. Gewisse Informationen werden immer wieder ergänzt. Wir wünschen viel Spass beim Stöbern auf unserer Homepage!

Weitere Informationen zur Webseite:

Einsatz eines externen Dienstleisters: Nein

 

Die Ausschreibung für den Accentus-Preis finden Sie hier.

Und hier die Liste aller bisher eingegangenen Bewerbungen:

https://www.schachclub-lenzburg.ch

https://www.schach-aadorf.ch

https://stauseeschach.ch

https://sgwinterthur.ch

http://www.svzs.ch

https://www.skcham.ch

http://www.simmeschach.ch

http://www.schachklub-sg.ch

http://sckirchberg.ch

https://www.schachclub-freiamt.ch

« « « « « Zurück

René Studer Kommentar von René Studer |

Der Werbauftritt des Schach Club Freiamt ist recht gut geglückt. Die Webseite verhält sich responsive bei Mobilgeräten. Leider trifft dies für die "PC" Version so nicht zu. Zudem wirkt das dauernde Ein- und Ausblenden des Textes schon sehr schnell "nervend". Auch dass die Menüleiste beim Scrollen nach oben verschwindet ist nicht sehr bedienerfreundlich. Zudem vermisse ich das CD/CI (Farben vom Vereinslogo). Trotzdem finde ich die Webseite als Ganzes gelungen, gut strukturiert und übersichtlich.

Einen Kommentar schreiben