Accentus Young Masters 2017

Im historischen Gebäude «Hotel Schloss» in Bad Ragaz findet vom 28. Februar bis 9. März das «Accentus Young Masters 2017» statt. In diesem neunrundigen Einladungsturnier treffen fünf Schweizer Nachwuchsspieler auf fünf starke Konkurrenten aus vier Nationen. Das Turnier wird vom Schweizerischen Schachbund (SSB) in Zusammenarbeit mit dem Schachclub Gonzen organisiert und freundlicherweise von der Stiftung ACCENTUS, Fonds Schach Schweiz, unterstützt.

Die Teilnehmer des «Accentus Young Masters 2017» stammen aus fünf verschiedenen Ländern. Aus der Schweiz nehmen die drei Internationalen Meister Oliver Kurmann (Luzern/2456 ELO), Noël Studer (Muri BE/2458), der im vergangenen Jahr an gleiche Stätte seine zweite Grossmeister-Norm geholt hat, und Gabriel Gähwiler (Neftenbach/2408) sowie die beiden FIDE-Meister Aurelio Colmenares (Genf/2363) und der 14-jährige Fabian Bänziger (Pfäffikon SZ/2334) teil. Dazu kommen aus Ungarn GM Imre Hera (2604), aus Deutschland GM Andreas Heimann (2592) und IM Dennis Kaczmarczyk (2400), aus Frankreich GM Adrien Demuth (2592) und aus Österreich IM Valentin Dragnev (2502).

Das neunrundige Einladungsturnier wird am Dienstag, 28. Februar, 19 Uhr, mit der Paarungsauslosung eröffnet. An den folgenden Tagen beginnen die Wettkämpfe der Runden 1 bis 8 jeweils um 14.30 Uhr. Am Schlusstag ist um 9 Uhr Spielbeginn. Die Bedenkzeit beträgt für 40 Züge 90 Minuten, plus 30 Minuten für den Rest der Partie. Für jeden Zug erhalten die Spieler von Beginn an eine Zeitgutschrift von 30 Sekunden. Die Turnierausschreibung finden Sie auf der SSB Webseite «Accentus Young Masters 2017».

Zuschauer sind bei Gratiseintritt herzlich willkommen. Aktuelle Informationen über den Turnierverlauf, die Paarungen & Resultate, die Ranglisten und alle bereits gespielte Partien finden Sie auf den Webseiten des SSB. Alle Partien werden im Internet «live» übertragen.