Top News

«SSZ» 1/21 erscheint in wenigen Tagen – mit folgenden Themen: Christine Zoppas, Oliver Marti und Schach im Film

ma - Die erste Ausgabe der «Schweizerischen Schachzeitung» des laufenden Jahres ist im Druck und liegt in wenigen Tagen in Ihrem Briefkasten.

Zu den Schwerpunkten von «SSZ» 1/21 gehört ein grosses Interview mit Christine Zoppas. Die Leiterin der Fachstelle Nachwuchsförderung und Ausbildung des Schweizerischen Schachbundes (SSB) ist in dieser Funktion Mitglied der vor Kurzem formierten SSB-Arbeitsgruppe Mädchen- und Frauenschach. Die «SSZ» sprach mit der 41-jährigen Berner Oberländerin, die seit zwei Jahrzehnten im Kanton Nidwalden wohnt, über deren Zielsetzungen, generelle Aspekte des Mädchen-/Frauenschachs in der Schweiz und die Erfahrungen in ihrem eigenen Klub. Den Appetizer zu diesem auf Deutsch und Französisch geführten Interview finden Sie hier: http://www.swisschess.ch/rss-1-2021.html.

Leggi tutto...

Tornei in corso

< Febbraio 2021 >
Lun Mar Mer Gio Ven Sab Dom
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

Calendario ...

Notizie della Federazione

1. World Corporate Championship mit zwei Schweizer Teams – Sieg für Grenke Bank

ma - An der 1. World Corporate Championship, die online ausgetragen wurde und zu deren Teilnahme der Weltschachverband FIDE 235 Firmen aus aller Welt motivieren konnte, spielten auch zwei Schweizer Mannschaften mit.

Die mit IM Ioannis Georgiadis (3½ aus 6), Szymon Stysiak (4/6), Mirko Ballmer (4½/6) und Darja Babineca (4/6) spielende Credit Suisse belegte in ihrer Vorgruppe mit drei Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage den ausgezeichneten 5. Rang unter 38 Equipen.

Leggi tutto...


20./21. März: AIDEF organisiert ein 24-Stunden-Online-Blitzturnie

ma - Anlässlich des Internationalen Tags der Frankophonie bietet die Association Internationale des Echecs Francophones (AIDEF), der neben 47 anderen Föderationen auch der Schweizerische Schachbund (SSB) angehört, am dritten März-Wochenende ein 24-stündiges Online-Blitzturnier an.

Am 20. März jährt sich zum 51. Mal die 1970 in Niamey (Niger) erfolgte Gründung der Agence de Coopération Culturelle et Technique. Sie markierte den ersten Schritt zur Zusammenarbeit der französischsprechenden Länder. Aus ihr ging später die Organisation Internationale de la Francophonie hervor.

Leggi tutto...


Erfolgreicher Auftakt zum Swiss Grand Slam – heute Mittwochabend 2. Runde

ma - Mit total 98 Teilnehmer(inne)n startete gestern Dienstagabend der von Marc Tillmann lancierte und bis 17. März über sechs Abendturniere führende Swiss Grand Slam. Heute Mittwoch steht um 19.30 Uhr bereits das zweite Turnier dieser neuen Online-Serie auf dem Programm.

113 Spieler(innen) – darunter 21 Senioren, 14 Schüler sowie je zwei Schülerinnen und Damen – hatten sich für die Turnierserie angemeldet. «Damit wurden», so Marc Tillmann, der von Swiss-Team-Battle-Initiant Lars Balzer wertvolle Tipps für seine Turnierserie bekommen hatte, «meine Erwartungen bei Weitem übertroffen. Mit 80 wäre ich zufrieden gewesen. Doch es ist immer schwierig, abzuschätzen, auf welche Resonanz ein solches Projekt stossen wird.»

Leggi tutto...


1. FIDE-Online-Universitäts-Weltmeisterschaft im Blitz- und Rapidschach (Einzel und Teams)

ma - Der Weltschachverband FIDE bietet an drei Wochenenden im kommenden März gleich vier Weltmeisterschafts- Turniere für Student(inn)en an.

Am 13./14. März (jeweils von 14 bis 18 Uhr) steht die FIDE World University Individual Online Blitz Championship (20 Runden à 3 Minuten plus 2 Sekunden) auf dem Programm, am 20./21. März (jeweils von 15 bis 18.20 Uhr) die FIDE World University Individual Online Rapid Championship (12 Runden à 10 Minuten plus 5 Sekunden), am 27. März (Zeitplan folgt) der FIDE World University Team Online Rapid Cup (K.o.-Modus an vier Brettern à 10 Minuten plus 5 Sekunden) und am 28. März (Zeitplan folgt) der FIDE World University Team Online Blitz Cup (K.o.-Modus an vier Brettern à 3 Minuten plus 2 Sekunden).

Leggi tutto...


Marc Tillmann lanciert den Swiss Grand Slam – Start am 16. Februar

ma - Mit dem zwischen 16. Februar und 17. März stattfindenden, über sechs Abendturniere führenden Swiss Grand Slam lanciert der dem Schachklub Köniz-Bubenberg angehörende Marc Tillmann ein neues attraktives Online-Format.

Gespielt wird auf der Lichess-Plattform jeweils ab 19.30 Uhr an sechs Dienstag- und Mittwochabenden: 16. Februar, 17. Februar, 2. März, 3. März, 16. März und 17. März. Die vier besten Ergebnisse aus allen Spieltagen zählen für die Gesamtwertung (maximal zwei Streichresultate).

Leggi tutto...


Erfolgreicher Start des Rapid-Formats der Swiss Team Battle – Hitchcock-Final um den Turniersieg

ma - 19 Mannschaften mit total 166 Spieler(inne)n – die gestrige Premiere des Rapid-Formats der Swiss Team Battle verlief überaus vielversprechend. Um den Turniersieg gab es ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Schachklubs Sorab und Genf, das die Basler äusserst knapp für sich entschieden.

«Das Experiment scheint geglückt», lautet das positive Fazit von Swiss-Team-Battle-Initiant Lars Balzer. «Je nach Interesse werde ich dieses Turnier gerne wiederholen. Mögliche Anpassungen betreffend Spielzeit, Turnierdauer und Leaderanzahl stelle ich im Forum zur Diskussion.» Neben dem neuen Rapid-Format kann sich Lars Balzer für die die Zukunft auch eine Swiss Superblitz Team Battle oder eine Swiss Bullet Team Battle vorstellen.

Leggi tutto...


Das Bundesturnier in Winterthur und die SEM in Flims sind auf Kurs – Anmeldungen ab sofort möglich

ma - Zwar kann derzeit niemand voraussagen, welche Überraschungen uns die Corona-Pandemie in den kommenden Wochen und Monaten bereiten wird. Dessen ungeachtet laufen die Vorbereitungen für das diesjährige Bundesturnier und die Schweizer Einzelmeisterschaften jedoch auf Hochtouren.

Das Bundesturnier findet – organisiert von der heuer ihr 175-Jahr-Jubiläum feiernden Schachgesellschaft Winterthur – vom 13. bis 16. Mai im Kirchgemeindehaus Liebestrasse an der Liebestrasse 3 in Winterthur statt. Alle Details wie Spielzeiten, Kategorien, Einsätze, Preisgelder und Menü-Listen finden Sie auf der Turnier-Website www.bundesturnier2021.ch.

Leggi tutto...


Archivio notizie FSS ...

YourSwissChess

(0 commenti)

Die beendete Partie (reloaded)

cz - Wegen einer guten Rückmeldung auf die vorletzte Regelecke ergänzen wir etwas bezüglich beendeter Partien. Grundsätzlich sind Partien beendet, wenn die folgenden Ereignisse eintreffenin dieser Priorität.

Sofort beendet:

  • Schachmatt, sofern der Zug legal war (5.1.1)
  • Aufgabe (5.1.2)
  • Patt, sofern der Zug legal war (5.2.1)
  • Remis wegen toter Stellung (5.2.2, III.6)
  • Remis-Vereinbarung (5.2.3)
  • Partieverlust durch Strafe (12.9.6)

Leggi tutto...


(0 commenti)

La fin de la partie (complément)

cz - À la suite d’une réaction pertinente à l’avant-dernier coin des règlements, nous apportons un complément aux fins de parties. Une partie est par principe terminée lorsque les événements suivants surviennent – par ordre de priorité:

Immédiatement terminée:

  • Mat, dans la mesure où le coup était légal (5.1.1)
  • Abandon (5.1.2)
  • Pat, dans la mesure où le coup était légal (5.2.1)
  • Nulle par position morte (5.2.2, III.6)
  • Proposition de nulle (5.2.3)
  • Perte de la partie à la suite d’une sanction(12.9.6)

Leggi tutto...


(12 commenti)

Spielen Sie Online-Schach – alle offenen Klubturniere auf einen Blick!

ma - Auch wenn viele Schweizer Klubs – mit gewissen Einschränkungen – wieder zum Nahschach-Betrieb zurückgekehrt sind, haben Online-Turniere gerade in der jetzigen kalten Jahreszeit nichts von ihrer Popularität verloren.

«Im Gegensatz zu allen anderen Sportlern haben wir Schachspieler die einmalige Möglichkeit, unser Hobby auch online auszuüben», sagt Peter A. Wyss, Zentralpräsident des Schweizerischen Schachbundes (SSB). So stehen denn auch neben der jeden zweiten Dienstagabend stattfindenden Swiss Team Battle zahlreiche von Klubs organisierte Online-Turniere auf dem Programm.

Leggi tutto...


(2 commenti)

Jouez aux échecs en ligne – Tous les tournois des clubs ouverts à tous en un coup d’oeil

beb - Bien que certains clubs en Suisse aient réintroduit les parties devant l’échiquier, en observant les prescriptions de sécurité, les tournois en ligne n’ont rien perdu de leur popularité durant cette saison froide.

«Contrairement à tous les autres sportifs, avons la possibilité d’exercer notre hobby en ligne», souligne le Président central de la Fédération suisse des échecs, Peter A. Wyss. Ainsi, en plus de la Swiss Team Battle qui a lieu tous les deux mardis, de nombreux clubs ont inscrit des tournois en ligne à leur programme.

Leggi tutto...


(5 commenti)

Online – Weiterbildung für Jugendschachleiter/innen

cz - Am 28. Januar 2021 starten wir mit einer ersten Online-Weiterbildung für Jugendschachleiter/innen. Sie findet von 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr per Zoom statt. An diesem ersten Abend geht es darum, wie Schachklubs, Jugendschachgruppen und auch Schulen ein Online-Schachtraining organisieren, aufbauen oder ein bestehendes Training verbessern können.

Leggi tutto...


(1 commenti)

Interview de Laura Stoeri dans l’émission radio «On en parle» de la RTS - Sur la vague du succès de «Le jeu de la Dame»

beb - En marge de la série Netflix «Le jeu de la Dame», qui met en scène une jeune prodige des échecs dans les années 60 aux États-Unis, l’émission de la RTS «On en parle» a tendu le micro à la jeune vaudoise Laura Stoeri, championne suisse d’échecs 2016, et au directeur de l’Ecole d’échecs de la Broye David Monnier.

La journaliste Johanna Commenge interviewe la WFM Laura Stoeri en évoquant la trajectoire de Beth Harmon, cette jeune prodige des échecs qui atteint les sommets mondiaux dans la série à succès «The Queen's Gambit». La jeune Vaudoise du Club d’échecs de Payerne, qui a fêté trois titres nationaux (U12, U16 et adultes), parle entre autres de son expérience de jeune fille et de dame dans ce milieu majoritairement masculin (seulement 7% des membres de la Fédération suisse des échecs sont des femmes).

Leggi tutto...


(0 commenti)

Coole Idee: Chess on Ice statt online

ma - Wegen der Corona-Pandemie sprechen derzeit alle von Online-Schach. Zwei kanadische Scherzkekse jedoch fanden vor ein paar Tagen eine neue Variante: Chess on Ice.

Ron Batuigas und Nick McNaught pickelten zwei Löcher in den teilweise zugefrorenen Oak Lake in der Provinz Manitoba, hüpften ins kalte Wasser und spielten eine Partie Schach. Sie hatten sich vorgenommen, mindestens fünf Minuten in der Eiseskälte auszuharren – was sie auch schafften.

Leggi tutto...


YourSwissChess ...

Scacchi-juniori

Am 23. Januar: Intercontinental ChessKid FIDE Challenge für U12-Spieler(innen)

ma - Für U12-Spieler(innen) steht am 23. Januar mit der Intercontinental ChessKid FIDE Challenge ein ganz spezielles Online-Turnier auf dem Programm. Es soll gemäss den Organisatoren zum grössten U12-Online-Event aller Zeiten werden.

Ausgeschrieben sind in diesem vom Weltschachbund FIDE und der Organisation ChessKid gemeinsam ausgeschriebenen Event, der auf chess.com/TV live kommentiert wird, zwei Kategorien: U8 und U12 (Stichtag ist der 1. Januar 2021). Gespielt werden auf der ChessKid-Plattform sieben Runden à 10 Minuten plus 2 Sekunden – mit einer erwarteten Totalzeit von rund drei Stunden.

Leggi tutto...


Wenn wegen des Lockdowns neue Junioren im Klub auftauchen…

ma - Die Corona-Pandemie hat auch für die Schweizer Schachklubs nahezu ausnahmslos negative Auswirkungen. Doch mitten in der Krise gibt es ab und zu auch einen kleinen Lichtblick – wie neulich in der Schachgesellschaft Winterthur und im Schachklub Bern.

In Winterthur tauchten am letzten Jugendschach-Trainingsabend gleiche drei neue Teenager auf. «Sie sagten mir explizit», so Vereinspräsident Roman Freuler, «dass sie immer schon mal ein wenig Schach gespielt haben, dass es wegen des Lockdowns viel intensiver geworden sei und sie deswegen jetzt mal bei uns reinschauen wollten, weil sie grossen Spass am Schach bekommen haben.»

Leggi tutto...


1. FIDE-Online-Nachwuchs-WM: FM Noah Fecker bester Schweizer

ma - An der erstmals (auf der Plattform Tornelo) ausgetragenen FIDE-Online-Weltmeisterschaft für Junior(inn)en, die total 570 Spieler(innen) am Start sah, sorgte FM Noah Fecker (Eggersriet) für das beste Schweizer Resultat.

Der St. Galler holte im Europa-Kontinentalturnier in der Kategorie U16 Boys 3½ Punkte aus sieben Partien. Er war damit der Einzige des zehnköpfigen Schweizer Teams, der ein 50-Prozent-Resultat erzielte.

Leggi tutto...


Am 26./27. Dezember: zwei belgische Verbände organisieren ein auch für Schweizer(innen) offenes U12- und U20-Online-Turnier

ma - Die Fédération Echiquéenne Francophone Belge (FEFB) und der Cercle Royal de Echecs de Bruxelles (CREB) organisieren über die Weihnachtstage auf der Lichess-Plattform zwei Online-Juniorenturniere. An diesen sind auch Schweizer Nachwuchsspieler(innen) teilnahmeberechtigt – gratis natürlich!

Am 26. Dezember steht das U12-Turnier auf dem Programm, 24 Stunden folgt das U20-Turnier. Gespielt werden in beiden Kategorien ab jeweils ab 10 Uhr sieben Runden nach Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 12 Minuten plus 3 Sekunden pro Zug.

Leggi tutto...


1. FIDE-Online-Nachwuchs-Weltmeisterschaft U10–U18 im Dezember mit zehn Schweizer(inne)n

ma - Für die vom 7. bis 9. Dezember (europäische Vorrunde) und vom 19. bis 23. Dezember (K.o.-Finalrunde der 16 Weltbesten pro Altersklasse) stattfindende 1. FIDE-Online-Weltmeisterschaft für Junior(inn)en hat der Schweizerische Schachbund (SSB) zehn Spieler(innen) selektioniert. Berücksichtigt wurden in allen Kategorien die amtierenden Landesmeister(innen).

Angeführt wird das Schweizer Aufgebot von den beiden Titelträgern IM Fabian Bänziger (Pfäffikon SZ/U18) und FM Noah Fecker (Eggersriet/U16). ELO-stärkste Juniorin ist Gohar Tamrazyan (Erlinsbach AG/U18).

Leggi tutto...


U10/U12/U14/U16: Quali-Turnier in Zürich von Januar auf April verschoben

ma - Das für den 29. bis 31. Januar geplante zweite Qualifikationsturnier der Schweizer Meisterschaft U10/U12/U14/U16 2021 wurde wegen der Corona-Pandemie verschoben. Das siebenrundige Turnier findet neu vom 23. bis 25. April im Hotel «Crowne Plaza» an der Badenerstrasse 420 in Zürich statt.

 

Die aktualisierte Ausschreibung wird in wenigen Tagen auf der Website des den Event organisierenden Schachvereins Wollishofen (www.svwollishofen.ch) aufgeschaltet. Ab dann können auch Hotelzimmer (mit Frühstück) zu Spezialpreisen gebucht werden.

Leggi tutto...


Jugendschachstiftung setzt Goldpreise aus: Wer wird der erste Schweizer GM oder die erste Schweizer WGM vor dem 20. Geburtstag?

ma - Wie Ihr neuer Präsident Michael Hochstrasser in einem Interview mit der «Schweizerischen Schachzeitung» im vergangenen August angekündigt hat, schreibt die Stiftung zur Förderung des Jugendschachs in der Schweiz (Jugendschach­stiftung) zwei attraktive Preise für Schweizer Nachwuchsspieler(innen) aus.

1 Kilogramm Gold (entspricht aktuell rund 55'000 Franken) bekommt der erste Schweizer, der vor seinem 20. Geburtstag von der FIDE den Grossmeister-Titel verliehen erhält. Ein halbes Kilogramm Gold gibts für die erste Schweizerin, die vor ihrem 20. Geburtstag den Frauengrossmeisterin-Titel von der FIDE verliehen erhält. «Mit der Aussetzung der Goldpreise», so Michael Hochstrasser, «wollen wir junge Talente motivieren, ihre Schachkarriere gezielt zu verfolgen.»

Leggi tutto...


Archivio notizie scacchi-juniori ...

Top News

«SSZ» 1/21 erscheint in wenigen Tagen – mit folgenden Themen: Christine Zoppas, Oliver Marti und Schach im Film

ma - Die erste Ausgabe der «Schweizerischen Schachzeitung» des laufenden Jahres ist im Druck und liegt in wenigen Tagen in Ihrem Briefkasten.

Zu den Schwerpunkten von «SSZ» 1/21 gehört ein grosses Interview mit Christine Zoppas. Die Leiterin der Fachstelle Nachwuchsförderung und Ausbildung des Schweizerischen Schachbundes (SSB) ist in dieser Funktion Mitglied der vor Kurzem formierten SSB-Arbeitsgruppe Mädchen- und Frauenschach. Die «SSZ» sprach mit der 41-jährigen Berner Oberländerin, die seit zwei Jahrzehnten im Kanton Nidwalden wohnt, über deren Zielsetzungen, generelle Aspekte des Mädchen-/Frauenschachs in der Schweiz und die Erfahrungen in ihrem eigenen Klub. Den Appetizer zu diesem auf Deutsch und Französisch geführten Interview finden Sie hier: http://www.swisschess.ch/rss-1-2021.html.

Leggi tutto...

Tornei in corso

CSSQ     CSG     CSGSQ     TC     CSI     TF

< Febbraio 2021 >
Lun Mar Mer Gio Ven Sab Dom
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

Calendario ...

Notizie della Federazione

1. World Corporate Championship mit zwei Schweizer Teams – Sieg für Grenke Bank

ma - An der 1. World Corporate Championship, die online ausgetragen wurde und zu deren Teilnahme der Weltschachverband FIDE 235 Firmen aus aller Welt motivieren konnte, spielten auch zwei Schweizer Mannschaften mit.

Die mit IM Ioannis Georgiadis (3½ aus 6), Szymon Stysiak (4/6), Mirko Ballmer (4½/6) und Darja Babineca (4/6) spielende Credit Suisse belegte in ihrer Vorgruppe mit drei Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage den ausgezeichneten 5. Rang unter 38 Equipen.

Leggi tutto...


20./21. März: AIDEF organisiert ein 24-Stunden-Online-Blitzturnie

ma - Anlässlich des Internationalen Tags der Frankophonie bietet die Association Internationale des Echecs Francophones (AIDEF), der neben 47 anderen Föderationen auch der Schweizerische Schachbund (SSB) angehört, am dritten März-Wochenende ein 24-stündiges Online-Blitzturnier an.

Am 20. März jährt sich zum 51. Mal die 1970 in Niamey (Niger) erfolgte Gründung der Agence de Coopération Culturelle et Technique. Sie markierte den ersten Schritt zur Zusammenarbeit der französischsprechenden Länder. Aus ihr ging später die Organisation Internationale de la Francophonie hervor.

Leggi tutto...


Erfolgreicher Auftakt zum Swiss Grand Slam – heute Mittwochabend 2. Runde

ma - Mit total 98 Teilnehmer(inne)n startete gestern Dienstagabend der von Marc Tillmann lancierte und bis 17. März über sechs Abendturniere führende Swiss Grand Slam. Heute Mittwoch steht um 19.30 Uhr bereits das zweite Turnier dieser neuen Online-Serie auf dem Programm.

113 Spieler(innen) – darunter 21 Senioren, 14 Schüler sowie je zwei Schülerinnen und Damen – hatten sich für die Turnierserie angemeldet. «Damit wurden», so Marc Tillmann, der von Swiss-Team-Battle-Initiant Lars Balzer wertvolle Tipps für seine Turnierserie bekommen hatte, «meine Erwartungen bei Weitem übertroffen. Mit 80 wäre ich zufrieden gewesen. Doch es ist immer schwierig, abzuschätzen, auf welche Resonanz ein solches Projekt stossen wird.»

Leggi tutto...


1. FIDE-Online-Universitäts-Weltmeisterschaft im Blitz- und Rapidschach (Einzel und Teams)

ma - Der Weltschachverband FIDE bietet an drei Wochenenden im kommenden März gleich vier Weltmeisterschafts- Turniere für Student(inn)en an.

Am 13./14. März (jeweils von 14 bis 18 Uhr) steht die FIDE World University Individual Online Blitz Championship (20 Runden à 3 Minuten plus 2 Sekunden) auf dem Programm, am 20./21. März (jeweils von 15 bis 18.20 Uhr) die FIDE World University Individual Online Rapid Championship (12 Runden à 10 Minuten plus 5 Sekunden), am 27. März (Zeitplan folgt) der FIDE World University Team Online Rapid Cup (K.o.-Modus an vier Brettern à 10 Minuten plus 5 Sekunden) und am 28. März (Zeitplan folgt) der FIDE World University Team Online Blitz Cup (K.o.-Modus an vier Brettern à 3 Minuten plus 2 Sekunden).

Leggi tutto...


Marc Tillmann lanciert den Swiss Grand Slam – Start am 16. Februar

ma - Mit dem zwischen 16. Februar und 17. März stattfindenden, über sechs Abendturniere führenden Swiss Grand Slam lanciert der dem Schachklub Köniz-Bubenberg angehörende Marc Tillmann ein neues attraktives Online-Format.

Gespielt wird auf der Lichess-Plattform jeweils ab 19.30 Uhr an sechs Dienstag- und Mittwochabenden: 16. Februar, 17. Februar, 2. März, 3. März, 16. März und 17. März. Die vier besten Ergebnisse aus allen Spieltagen zählen für die Gesamtwertung (maximal zwei Streichresultate).

Leggi tutto...


Erfolgreicher Start des Rapid-Formats der Swiss Team Battle – Hitchcock-Final um den Turniersieg

ma - 19 Mannschaften mit total 166 Spieler(inne)n – die gestrige Premiere des Rapid-Formats der Swiss Team Battle verlief überaus vielversprechend. Um den Turniersieg gab es ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Schachklubs Sorab und Genf, das die Basler äusserst knapp für sich entschieden.

«Das Experiment scheint geglückt», lautet das positive Fazit von Swiss-Team-Battle-Initiant Lars Balzer. «Je nach Interesse werde ich dieses Turnier gerne wiederholen. Mögliche Anpassungen betreffend Spielzeit, Turnierdauer und Leaderanzahl stelle ich im Forum zur Diskussion.» Neben dem neuen Rapid-Format kann sich Lars Balzer für die die Zukunft auch eine Swiss Superblitz Team Battle oder eine Swiss Bullet Team Battle vorstellen.

Leggi tutto...


Das Bundesturnier in Winterthur und die SEM in Flims sind auf Kurs – Anmeldungen ab sofort möglich

ma - Zwar kann derzeit niemand voraussagen, welche Überraschungen uns die Corona-Pandemie in den kommenden Wochen und Monaten bereiten wird. Dessen ungeachtet laufen die Vorbereitungen für das diesjährige Bundesturnier und die Schweizer Einzelmeisterschaften jedoch auf Hochtouren.

Das Bundesturnier findet – organisiert von der heuer ihr 175-Jahr-Jubiläum feiernden Schachgesellschaft Winterthur – vom 13. bis 16. Mai im Kirchgemeindehaus Liebestrasse an der Liebestrasse 3 in Winterthur statt. Alle Details wie Spielzeiten, Kategorien, Einsätze, Preisgelder und Menü-Listen finden Sie auf der Turnier-Website www.bundesturnier2021.ch.

Leggi tutto...


Archivio notizie FSS ...

YourSwissChess

(0 commenti)

Die beendete Partie (reloaded)

cz - Wegen einer guten Rückmeldung auf die vorletzte Regelecke ergänzen wir etwas bezüglich beendeter Partien. Grundsätzlich sind Partien beendet, wenn die folgenden Ereignisse eintreffenin dieser Priorität.

Sofort beendet:

  • Schachmatt, sofern der Zug legal war (5.1.1)
  • Aufgabe (5.1.2)
  • Patt, sofern der Zug legal war (5.2.1)
  • Remis wegen toter Stellung (5.2.2, III.6)
  • Remis-Vereinbarung (5.2.3)
  • Partieverlust durch Strafe (12.9.6)

Leggi tutto...


(0 commenti)

La fin de la partie (complément)

cz - À la suite d’une réaction pertinente à l’avant-dernier coin des règlements, nous apportons un complément aux fins de parties. Une partie est par principe terminée lorsque les événements suivants surviennent – par ordre de priorité:

Immédiatement terminée:

  • Mat, dans la mesure où le coup était légal (5.1.1)
  • Abandon (5.1.2)
  • Pat, dans la mesure où le coup était légal (5.2.1)
  • Nulle par position morte (5.2.2, III.6)
  • Proposition de nulle (5.2.3)
  • Perte de la partie à la suite d’une sanction(12.9.6)

Leggi tutto...


(12 commenti)

Spielen Sie Online-Schach – alle offenen Klubturniere auf einen Blick!

ma - Auch wenn viele Schweizer Klubs – mit gewissen Einschränkungen – wieder zum Nahschach-Betrieb zurückgekehrt sind, haben Online-Turniere gerade in der jetzigen kalten Jahreszeit nichts von ihrer Popularität verloren.

«Im Gegensatz zu allen anderen Sportlern haben wir Schachspieler die einmalige Möglichkeit, unser Hobby auch online auszuüben», sagt Peter A. Wyss, Zentralpräsident des Schweizerischen Schachbundes (SSB). So stehen denn auch neben der jeden zweiten Dienstagabend stattfindenden Swiss Team Battle zahlreiche von Klubs organisierte Online-Turniere auf dem Programm.

Leggi tutto...


(2 commenti)

Jouez aux échecs en ligne – Tous les tournois des clubs ouverts à tous en un coup d’oeil

beb - Bien que certains clubs en Suisse aient réintroduit les parties devant l’échiquier, en observant les prescriptions de sécurité, les tournois en ligne n’ont rien perdu de leur popularité durant cette saison froide.

«Contrairement à tous les autres sportifs, avons la possibilité d’exercer notre hobby en ligne», souligne le Président central de la Fédération suisse des échecs, Peter A. Wyss. Ainsi, en plus de la Swiss Team Battle qui a lieu tous les deux mardis, de nombreux clubs ont inscrit des tournois en ligne à leur programme.

Leggi tutto...


(5 commenti)

Online – Weiterbildung für Jugendschachleiter/innen

cz - Am 28. Januar 2021 starten wir mit einer ersten Online-Weiterbildung für Jugendschachleiter/innen. Sie findet von 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr per Zoom statt. An diesem ersten Abend geht es darum, wie Schachklubs, Jugendschachgruppen und auch Schulen ein Online-Schachtraining organisieren, aufbauen oder ein bestehendes Training verbessern können.

Leggi tutto...


(1 commenti)

Interview de Laura Stoeri dans l’émission radio «On en parle» de la RTS - Sur la vague du succès de «Le jeu de la Dame»

beb - En marge de la série Netflix «Le jeu de la Dame», qui met en scène une jeune prodige des échecs dans les années 60 aux États-Unis, l’émission de la RTS «On en parle» a tendu le micro à la jeune vaudoise Laura Stoeri, championne suisse d’échecs 2016, et au directeur de l’Ecole d’échecs de la Broye David Monnier.

La journaliste Johanna Commenge interviewe la WFM Laura Stoeri en évoquant la trajectoire de Beth Harmon, cette jeune prodige des échecs qui atteint les sommets mondiaux dans la série à succès «The Queen's Gambit». La jeune Vaudoise du Club d’échecs de Payerne, qui a fêté trois titres nationaux (U12, U16 et adultes), parle entre autres de son expérience de jeune fille et de dame dans ce milieu majoritairement masculin (seulement 7% des membres de la Fédération suisse des échecs sont des femmes).

Leggi tutto...


(0 commenti)

Coole Idee: Chess on Ice statt online

ma - Wegen der Corona-Pandemie sprechen derzeit alle von Online-Schach. Zwei kanadische Scherzkekse jedoch fanden vor ein paar Tagen eine neue Variante: Chess on Ice.

Ron Batuigas und Nick McNaught pickelten zwei Löcher in den teilweise zugefrorenen Oak Lake in der Provinz Manitoba, hüpften ins kalte Wasser und spielten eine Partie Schach. Sie hatten sich vorgenommen, mindestens fünf Minuten in der Eiseskälte auszuharren – was sie auch schafften.

Leggi tutto...


YourSwissChess ...

Scacchi-juniori

Am 23. Januar: Intercontinental ChessKid FIDE Challenge für U12-Spieler(innen)

ma - Für U12-Spieler(innen) steht am 23. Januar mit der Intercontinental ChessKid FIDE Challenge ein ganz spezielles Online-Turnier auf dem Programm. Es soll gemäss den Organisatoren zum grössten U12-Online-Event aller Zeiten werden.

Ausgeschrieben sind in diesem vom Weltschachbund FIDE und der Organisation ChessKid gemeinsam ausgeschriebenen Event, der auf chess.com/TV live kommentiert wird, zwei Kategorien: U8 und U12 (Stichtag ist der 1. Januar 2021). Gespielt werden auf der ChessKid-Plattform sieben Runden à 10 Minuten plus 2 Sekunden – mit einer erwarteten Totalzeit von rund drei Stunden.

Leggi tutto...


Wenn wegen des Lockdowns neue Junioren im Klub auftauchen…

ma - Die Corona-Pandemie hat auch für die Schweizer Schachklubs nahezu ausnahmslos negative Auswirkungen. Doch mitten in der Krise gibt es ab und zu auch einen kleinen Lichtblick – wie neulich in der Schachgesellschaft Winterthur und im Schachklub Bern.

In Winterthur tauchten am letzten Jugendschach-Trainingsabend gleiche drei neue Teenager auf. «Sie sagten mir explizit», so Vereinspräsident Roman Freuler, «dass sie immer schon mal ein wenig Schach gespielt haben, dass es wegen des Lockdowns viel intensiver geworden sei und sie deswegen jetzt mal bei uns reinschauen wollten, weil sie grossen Spass am Schach bekommen haben.»

Leggi tutto...


1. FIDE-Online-Nachwuchs-WM: FM Noah Fecker bester Schweizer

ma - An der erstmals (auf der Plattform Tornelo) ausgetragenen FIDE-Online-Weltmeisterschaft für Junior(inn)en, die total 570 Spieler(innen) am Start sah, sorgte FM Noah Fecker (Eggersriet) für das beste Schweizer Resultat.

Der St. Galler holte im Europa-Kontinentalturnier in der Kategorie U16 Boys 3½ Punkte aus sieben Partien. Er war damit der Einzige des zehnköpfigen Schweizer Teams, der ein 50-Prozent-Resultat erzielte.

Leggi tutto...


Am 26./27. Dezember: zwei belgische Verbände organisieren ein auch für Schweizer(innen) offenes U12- und U20-Online-Turnier

ma - Die Fédération Echiquéenne Francophone Belge (FEFB) und der Cercle Royal de Echecs de Bruxelles (CREB) organisieren über die Weihnachtstage auf der Lichess-Plattform zwei Online-Juniorenturniere. An diesen sind auch Schweizer Nachwuchsspieler(innen) teilnahmeberechtigt – gratis natürlich!

Am 26. Dezember steht das U12-Turnier auf dem Programm, 24 Stunden folgt das U20-Turnier. Gespielt werden in beiden Kategorien ab jeweils ab 10 Uhr sieben Runden nach Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 12 Minuten plus 3 Sekunden pro Zug.

Leggi tutto...


1. FIDE-Online-Nachwuchs-Weltmeisterschaft U10–U18 im Dezember mit zehn Schweizer(inne)n

ma - Für die vom 7. bis 9. Dezember (europäische Vorrunde) und vom 19. bis 23. Dezember (K.o.-Finalrunde der 16 Weltbesten pro Altersklasse) stattfindende 1. FIDE-Online-Weltmeisterschaft für Junior(inn)en hat der Schweizerische Schachbund (SSB) zehn Spieler(innen) selektioniert. Berücksichtigt wurden in allen Kategorien die amtierenden Landesmeister(innen).

Angeführt wird das Schweizer Aufgebot von den beiden Titelträgern IM Fabian Bänziger (Pfäffikon SZ/U18) und FM Noah Fecker (Eggersriet/U16). ELO-stärkste Juniorin ist Gohar Tamrazyan (Erlinsbach AG/U18).

Leggi tutto...


U10/U12/U14/U16: Quali-Turnier in Zürich von Januar auf April verschoben

ma - Das für den 29. bis 31. Januar geplante zweite Qualifikationsturnier der Schweizer Meisterschaft U10/U12/U14/U16 2021 wurde wegen der Corona-Pandemie verschoben. Das siebenrundige Turnier findet neu vom 23. bis 25. April im Hotel «Crowne Plaza» an der Badenerstrasse 420 in Zürich statt.

 

Die aktualisierte Ausschreibung wird in wenigen Tagen auf der Website des den Event organisierenden Schachvereins Wollishofen (www.svwollishofen.ch) aufgeschaltet. Ab dann können auch Hotelzimmer (mit Frühstück) zu Spezialpreisen gebucht werden.

Leggi tutto...


Jugendschachstiftung setzt Goldpreise aus: Wer wird der erste Schweizer GM oder die erste Schweizer WGM vor dem 20. Geburtstag?

ma - Wie Ihr neuer Präsident Michael Hochstrasser in einem Interview mit der «Schweizerischen Schachzeitung» im vergangenen August angekündigt hat, schreibt die Stiftung zur Förderung des Jugendschachs in der Schweiz (Jugendschach­stiftung) zwei attraktive Preise für Schweizer Nachwuchsspieler(innen) aus.

1 Kilogramm Gold (entspricht aktuell rund 55'000 Franken) bekommt der erste Schweizer, der vor seinem 20. Geburtstag von der FIDE den Grossmeister-Titel verliehen erhält. Ein halbes Kilogramm Gold gibts für die erste Schweizerin, die vor ihrem 20. Geburtstag den Frauengrossmeisterin-Titel von der FIDE verliehen erhält. «Mit der Aussetzung der Goldpreise», so Michael Hochstrasser, «wollen wir junge Talente motivieren, ihre Schachkarriere gezielt zu verfolgen.»

Leggi tutto...


Archivio notizie scacchi-juniori ...