Die Schweiz gewinnt den Bodensee-Cup in Kreuzlingen

von Markus Angst

Die siegreiche Schweizer Mannschaft

ma - Dank dem 4:1-Sieg von Schweiz 2 gegen Württemberg 1 und dem 2½:2½-Unentschieden von Schweiz 1 gegen Württemberg 2 in der Schlussrunde gewann die Schweiz den Bodensee-Cup in Kreuzlingen.   

Die beiden Schweizer Equipen blieben auch in der Schlussrunde ungeschlagen. Schweiz 2, welche an jedem Brett mehr ELO-Punkte aufwies, bezwang Württemberg 1 dementsprechend deutlich mit 4:1. Neben Siegen von IM Roger Moor und FM Fabian Bänziger holte FM Aurelio Colmenares gegen FM Gunnar Schnepp seinen dritten Sieg in der dritten Partie. Schweiz 1 kam nach dem gestrigen Unentschieden auch heute nicht über ein 2½:2½ gegen die Württemberger hinaus. Den einzigen Sieg für die Schweizer holte Teamleader IM Nico Georgiadis am ersten Brett gegen FM Rudolf Braeuning, dazu kamen drei Remis von GM Florian Jenni, IM Gabriel Gähwiler und Xaver Dill. In der Schlussrangliste (in welcher die Punkte der gleichgenannten Teams zusammengezählt werden) verwiesen die Schweizer mit 9 von 12 möglichen Punkten damit Württemberg und Bodan plus auf die Plätze.

Erfolgreichster Punktesammler der Schweizer war FM Aurelio Colmenares mit 3 aus 3. IM Nico Georgiadis und IM Oliver Kurmann kamen auf je 2½ aus 3.

1. Runde

Schweiz 1 - Bodan plus 1 3:2 (IM Georgiadis - IM Breder 1:0, GM Jenni - Karrer 0:1, IM Gähwiler - Schmid 1:0, FM Nuri - WIM Mira 0:1, Dill - Angst 1:0).

Württemberg 2 - Schweiz 2 2½:2½ (FM Braeuning - IM Kurmann 0:1, IM Heidenfeld - IM Moor 1:0, FM Lorscheid - FM Colmenares 0:1, Braun - FM Bänziger 1:0, Schallner - WFM Georgescu ½:½).

Bodan plus 2 - Württemberg 1 1½:3½.

2. Runde

Württemberg 1 - Schweiz 1 2½:2½ (FM Kvetny - IM Georgiadis ½:½, FM Gheng - GM Jenni 0:1, FM Schnepp - IM Gähwiler ½:½, WGM Misanovic - FM Nuri ½:½, Maj - Dill 1:0).

Schweiz 2 - Bodan plus 2 5:0 (IM Kurmann - IM Hommeles 1:0, IM Moor - FM Knödler 1:0, FM Colmenares - Leutwyler 1:0, FM Bänziger - Marentini 1:0, WFM Georgescu - Krebs 1:0).

Bodan plus 1 - Württemberg 2 2½:2½.

3. Runde

Württemberg 1 - Schweiz 2 1:4 (FM Kvetny - IM Kurmann ½:½, FM Gheng - IM Moor 0:1, FM Schnepp - FM Colmenares 0:1, WGM Misanovic - FM Bänziger 0:1, Maj - WFM Georgescu ½:½).

Schweiz 1 - Württemberg 2 2½:2½ (IM Georgiadis - FM Braeuning 1:0, GM Jenni - IM Heidenfeld ½:½, IM Gähwiler - Braun ½:½, FM Nuri - IM Ruf 0:1, Dill - Schallner ½:½)

Bodan plus 1 - Bodan plus 2 2:3.

 

Schlussrangliste nach 3 Runden

1. Schweiz (Schweiz 1 4 (8), Schweiz 2 5 (11½)) 9 (19½). 2. Württemberg (Württemberg 1 3 (7), Württemberg 2 3 (7½)) 6 (14½). 3. Bodan plus (Bodan plus 1 1 (6½), Bodan plus 2 2 (4½)) 3 (11).

Einzelbilanz der Schweizer

Schweiz 1: IM Nico Georgiadis 2½ Punkte aus 3 Partien, GM Florian Jenni 1½/3, IM Gabriel Gähwiler 2/3, FM Kambez Nuri ½/3, Xaver Dill 1½/3. Schweiz 2: IM Oliver Kurmann 2½/3, IM Roger Moor 2/3, FM Aurelio Colmenares 3/3, FM Fabian Bänziger 2/3, WFM Lena Georgescu 2/3.

Die Resultate und weitere Details zum Bodensee-Cup in Kreuzlingen finden Sie hier: http://www.schachclub-bodan.info/

« Zurück