European Club Cup in Novi Sad (Ser): Top-Ten-Platz für Zürich – Riehen auf Rang 20

von Markus Angst

GM Yannick Pelletier holte in Novi Sad überragende 6 Punkte aus sieben Runden.

ma - Beim European Club Cup im serbischen Novi Sad (Ser) überzeugte Schweizer Meister Zürich als Startnummer 15 mit Rang 10. Riehen kam als 20. genau auf den Startplatz.

Die beiden Schweizer Vertreter trafen in der 3. Runde aufeinander und trennten sich 3:3 unentschieden. Neben einem weiteren Unentschieden und vier Siegen verloren die Zürcher, die 10 Punkte aus sieben Runden holten, einzig (und knapp mit 2½:3½) gegen Beer Sheva Chess Club (12) aus Israel. Riehen, das 8 Punkte totalisierte, verlor zweimal. Nicht richtig auf Touren kam Genf, das als Startnummer 36 mit zwei Siegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen auf Rang 50 unter 62 Teams landete.

Überragender Schweizer Spieler war Zürichs GM Yannick Pelletier, der gegen einen Gegnerschnitt von 2492 ELO 6 aus 7 holte (fünf Siege/zwei Remis). Beste Riehener waren GM Andreas Heimann und IM Ioannis Georgiadis mit je 5 aus 7. Gewonnen wurde der ECC von Alkaloid (Maz) vor Mednyi Vsadnik (Rus) und SHSM Legacy Square Moscow (Rus).

Alle Details vom European Club Cup in Novi Sadfinden Sie hier: http://euroclubcup2016.com/participants/

« Zurück