13. Mai in Ittigen: Weiterbildungstag für Jugendtrainer(innen) – Schwerpunkte: Repertoire und Turniervorbereitung für fortgeschrittene Jugendliche

von Markus Angst

Schweizer Meister IM Noël Studer referiert am 13. Mai am Weiterbildungstag in Ittigen über den Einsatz von ChessBase.

ma - Am Samstag, 13. Mai, 10.15 bis 12.15 und 13.30 bis ca. 17 Uhr, organisiert der Schweizerische Schachbund (SSB) im Haus des Sports im Talgutzentrum in Ittigen einen Weiterbildungstag für Jugendtrainer(innen).  Schwerpunkte sind das Repertoire und die Turniervorbereitung für fortgeschrittene Jugendliche.

Der Weiterbildungstag richtet sich an Trainer(innen) mit mindestens ChessBase-Grundkenntnissen, die fortgeschrittene Jugendliche auf Wettkämpfe und Turniere vorbereiten wollen.

Themen:

  • Der Einsatz von ChessBase. Was müssen die Jugendlichen von ChessBase kennen? Referent: Schweizer Meister IM Noël Studer (Dauer: 2 Stunden).
  • Wie wird ein Eröffnungs-Repertoire aufgebaut? Kurze Theorie und vor allem Praxis. Referent: FIDE-Trainer Markus Regez (Dauer: 2 Stunden).
  • Sinnvolle Partievorbereitung eines Jugendlichen in Verbindung mit seinem eigenen Repertoire. Referent: Walter Bichsel, im SSB-Zentralvorstand zuständig für das Ressort Spitzensport (Dauer: 1 Stunde).

Die Referate und Diskussionen finden auf Deutsch statt. Eigene Computer mit einer ChessBase-Version 12 oder höher können zum Weiterbildungstag mitgebracht und bei Gruppenarbeiten verwendet werden.

Anmeldeschluss: 3. Mai.

Anmeldungen:  per E-Mail an die SSB-Fachstelle Ausbildung, education@swisschess.ch (bitte Vorname, Name, E-Mail, Verein und SSB-Code angeben) Die Angemeldeten erhalten ein paar Tage vor dem Weiterbildungstag eine Bestätigung mit weiteren Angaben zum Programm und Mittagessen. Die Teilnahme ist kostenlos, Verpflegung und Reisekosten gehen zu Lasten der Teilnehmenden. Die Fachstelle Nachwuchsförderung und Ausbildung des Schweizerischen Schachbundes (SSB) freut sich auf ein reges Interesse!

« Zurück