Jugend-Weltmeisterschaft in Montevideo mit Schweizer Quartett – FM Fabian Bänziger Startnummer 5 in der Kategorie U16

von Markus Angst

FM Fabian Bänziger gehört an der Jugend-WM in Montevideo zu den Medaillenanwärtern in der Kategorie U16.

ma - Nur drei Tage nach Abschluss der Jugend-Europameisterschaften U8 bis U18 im rumänischen Mamaia beginnen morgen Sonntag in Uruguays Hauptstadt Montevideo die bis 26. September dauernden elfrundigen Jugend-Weltmeisterschaften U14/U16/U18. Angesichts der mit der weiten Reise verbundenen hohen Kosten besteht die Schweizer Delegation lediglich aus vier Spielern.

In der aussichtsreichsten Startposition befindet sich FM Fabian Bänziger (Pfäffikon/SZ). Der amtierende Schweizer Meister U16 und U20 sowie Drittplatzierte der diesjährigen Schweizer Herren-Meisterschaft in Grächen startet in der Kategorie U16 als Nummer 5 und gehört damit zu den Medaillenanwärtern.

Ebenfalls bei U16 spielt als Startnummer 17 Theo Stijve (Villars-sur-Glâne), der in diesem Sommer im SEM-Nationalturnier in Grächen wie Bänziger seine erste IM-Norm geholt hat. Komplettiert wird das Schweizer Team durch Xaver Dill (Basel/U18/Nr. 36) und Noah Fecker (Eggersriet/U14/Nr. 17). Als Delegationsleiter amtiert Georg Kradolfer, Coach des Schweizer Quartetts ist GM Yannick Pelletier.

Die 4 für Montevideo selektionierten Schweizer

U18: Xaver Dill (Basel/2162 ELO/Startnummer 36 von 64).

U16: FM Fabian Bänziger (Pfäffikon/SZ/2411/Nr. 5 von 74), Theo Stijve (Villars-sur-Glâne/2262/Nr. 17 von 74).

U14: Noah Fecker (Eggersriet/2166/Nr. 17 von 86).

Offizielle Turnier-Homepage der Jugend-WM: http://fuajedrez.org/wyccuruguay2017/en-us/Home

Jugend-WM-Resultate auf Chess-Results: http://www.chess-results.com/tnr297049.aspx?lan=2&art=25&fedb=SUI&flag=30&wi=821

« Zurück