Oster-Open in Bad Ragaz: IM Branko Filipovic vor GM Oliver Mihok und GM Dejan Pikula – Heinz Wirz bester Schweizer

von Markus Angst

Buchholz-Sieger in Bad Ragaz: IM Branko Filipovic.

ma - Der in Basel lebende 59-jährige kroatische IM Branko Filipovic gewann das Bad Ragazer Oster-Open, das trotz der Konkurrenz durch die Zurich Chess Challenge 100 Teilnehmer am Start sah. Als Startnummer 5 kam Filipovic ebenso wie der topgesetzte GM Oliver Mihok (Un) und GM Dejan Pikula (Ser/Nr. 4) auf 6 Punkte aus sieben Runde, verzeichnete jedoch die besten Buchholz-Punkte.

Die drei Erstplatzierten blieben ungeschlagen. Filipovic remisierte gegen Mihok und GM Sergey Kasparow (Wrus/4.), Mihok gegen Filipovic und IM Vitomir Arapovic (Bos/5.), Pikula gegen WIM Tatjana Kasparowa (Wrus/6.) und Arapovic.

Bester Schweizer wurde mit 5 Punkten Heinz Wirz (Birsfelden), der als Startnummer 32 einen grossen Sprung auf Rang 11 machte. Er sorgte in der Schlussrunde mit einem Sieg gegen den Sensationssieger des diesjährigen Burgdorfer Weekend-Opens, Martin Schweighoffer (Uster/Nr. 19), für einen Coup. Auch der direkt hinter Heinz Wirz platzierte zweitbeste Schweizer, Dario Bischofberger (Trimmis), der von Startplatz 26 auf 12 vorrückte, sorgte für einen grandiosen Schlussspurt. Der Bündner Junior schlug im letzten Durchgang FM Olaf Steffens (D/Nr. 12), nachdem er in der 6. Runde gegen FM Bernhard Stillger (D/Nr. 9) remisiert hatte.

Hier finden Sie alle Resultate des Bad Ragazer Oster-Opens: http://chess-results.com/tnr237508.aspx?lan=0

« Zurück