Problemlösungs-Turnier an der SEM in Grächen: Sieg für FM Matthias Rüfenacht

von Markus Angst

Die neun Teilnehmer des Problemschach-Turniers in Grächen mussten in 110 Minuten drei Zweizüger und zwei Dreizüger lösen.

ma - Das Problemlösungs-Turnier an den Schweizer Einzelmeisterschaften in Grächen gewann der favorisierte FM Matthias Rüfenacht vor dem überraschenden jungen Russen Sergey Maranin.

Für das im Vorjahr erstmals nach vielen Jahren wieder ins SEM-Programm aufgenommene Lösungsturnier von Schachproblemen fanden sich neun Teilnehmer in der Cafeteria des Tenniszentrums ein. Die fünf erwachsenen und vier jugendlichen Löser kämpften um einen der Geldpreise, die zusammen mit Problemschach-Büchern von der Schweizerischen Vereinigung der Kunstschachfreunde gestiftet wurden.

Zu lösen waren drei Zweizüger und zwei Dreizüger in 110 Minuten. Nach der Begrüssung und einführenden Erklärungen zum Lösungsturnier starteten die beiden Turnierleiter Klaus Köchli und Roland Ott das Turnier. Sofort herrschte konzentrierte Ruhe, und alle Teilnehmer versuchten, die gestellten Aufgaben zu lösen – die einen mit dem zur Verfügung gestellten Schachbrett und Figuren, andere fast gänzlich ab dem Aufgabenblatt.

Sieger wurde mit grossem Abstand auf seine Verfolger der als Favorit gehandelte FM Matthias Rüfenacht, der alle Zweizüger und den ersten Dreizüger bewältigte. Nur am schwierigeren, zweiten Dreizüger mit zwei wunderschönen Damenopfern im zweiten Zug scheiterte er.

Nach seinem 5. Rang im Vorjahr verbesserte sich der noch nicht einmal zehnjährige Russe Sergey Maranin überraschend auf den 2. Rang und gewann damit auch den Spezialpreis für den besten U20-Löser. Knapp dahinter folgten die beiden Debütanten Heinz Vifian und Daniel Portmann – nur knapp vor Marc Potterat, der sich vom 6. Rang in Flims auf den 5. Rang verbessern konnte. Die 13-jährige Gohar Tamrazyan schaffte es mit der Lösung eines der drei Zweizüger auf den 6. Rang, während sich die Aufgaben für die übrigen drei Löser diesmal als zu schwierig erwiesen. Nach der Korrektur der eingereichten Lösungen folgte die Rangverkündigung, bei der jeder Teilnehmer einen Preis erhielt.

Rangliste

1. FM Matthias Rüfenacht 19,5 von maximal 25 Punkten. 2. Sergey Maranin 13,75. 3. 3. Heinz Vifian 13. 4. Daniel Portmann 12,75. 5. Marc Potterat 9. 6. Gohar Tamrazyan 4. 7. Aaron Potterat, Ararat Tamrazyan und Hasmik Tamrazyan je 0.

Der Anlass wurde von der der Schweizerischen Vereinigung der Kunstschachfreunde organisiert: www.kunstschach.ch. Ein zweites Problemlösungsturnier fand im Rahmen des SEM-Jugendlagers statt. Dort wurden die Aufgaben mitten auf dem Grächer Dorfplatz in Gruppen gelöst.

« Zurück