Team-Cup 2018/19 mit 45 Mannschaften – 1. Runde am 6. Mai mit 13 Begegnungen

von Markus Angst

Titelverteidiger SG Winterthur ist in der 1. Team-Cup-Runde spielfrei.

ma - Für den dies­jäh­ri­gen Team-Cup haben sich 45 Mann­schaf­ten an­ge­mel­det – vier mehr als vor Jahresfrist.

26 Mannschaften spie­len am 6. Mai die 1. Runde. 19 (dar­un­ter Ti­tel­ver­tei­di­ger SG Winterthur) sind spiel­frei und stei­gen erst am 17. Juni mit den Sech­zehn­tel­fi­nals in die­sen seit 1963 ausgetragenen K.o.-Wett­be­werb ein.

Paa­run­gen der 1. Runde (6. Mai)

Schötz - Gonzen Stürmer

Zürich Letzi - SV March-Höfe

Chessflyers II - Olten I

Schachklub Cham - Schweizer Schachsenioren

SK Tribschen - Rocamorniños

Therwil Miraculix - Swiss TPH

Therwil Obelix - Birseck Breite

SK Thun - Les Bouffons

Court II - SK Biel I

Les Montagnes Juniors - SK Biel II

EEG I - CEAR

EEG II - Octodurus

La Bersetterie - Echallens III

Spiel­frei: SG Winterthur, Schweizerische Fernschachvereinigung, Bern_oni, Réti Young Guns, Birseck Nemet, Solothurn Krumm Turm, Olten II, Nimkinger, Sorab, Chessflyers I, Réti Old Hands, SG Knightmare, Landeier, Aquile di Lugano, Echallens I, Echallens II, Court I, CEG Genevsky, Bois-Gentil.

Die Team-Cup-Sieger der letzten 10 Jahre

2018 SG Winterthur

2017 Solothurn Krumm Turm

2016 Echallens

2015 Rocamor

2014 Réti

2013 Rocamor

2012 Réti

2011 Birseck Breite

2010 Erjalano

2009 RiRaRemis

2008 Bois-Gentil

2007 CEG Les Pinces

 

« Zurück