Mädchen-Finalturnier in Solothurn: Titel für Nathalie Pel­li­co­ro, Maeva Vogt, Gohar Tamrazyan und Sina Fecrk

von Markus Angst

Das von 16 Teilnehmerinnen bestrittene Mädchen-Finalturnier fand im Lokal des Schachklubs Solothurn statt.

ma - Bei der erst­mals in einem Finalturnier in vier Kategorien ausgetragenen Schwei­zer Mädchen-Meis­ter­schaft gingen die Titel im Lokal des Schachklubs Solothurn an Nathalie Pel­li­co­ro (Bern/U16), Maeva Vogt (Payerne/U14), Gohar Tamrazyan (Erlinsbach AG/U12) und Sina Fecker (Eggersriet/U10).

Während die Entscheidung in den Kategorien U16, U12 und U10 mit einem 2:0-Finalsieg der jeweiligen Favoritin fiel, kam es in der Kategorie U14 nach je einem Schwarz-Sieg zu einem Stichkampf. Diesen entschied Maeva Vogt gegen die ELO-Favoritin Angie Pecorini (Onex) für sich.

U16

Halbfinals: Na­tha­lie Pel­li­co­ro (Bern) - Maria Ghergel Butan (Zu­mi­kon) 1½:½. Alo­die Over­ney (Por­talban) - Ca­ro­li­na Pi­ch­ler (Mey­rin) 2:0.

Final: Pel­li­co­ro - Over­ney 2:0.

3./4. Platz: Pi­ch­ler - Gher­gel Butan 0:2.

U14

Halbfinals: Angie Pe­co­ri­ni (Onex) - Sarah Bran­dis (Män­ne­dorf) 2:0. Maeva Vogt (Pay­er­ne) - Jill Hofer (Bel­lach) 2:0.

Final: Pe­co­ri­ni - Vogt 1½:2½ (1:1 + ½:1½ im Tie-Break).

3./4. Platz: Bran­dis - Hofer 2:0.

U12

Halbfinals: Gohar Tam­ra­zyan (Er­lins­bach/AG) - Ale­xia Vil­lanyi (Ca­rouge) 2:0. Darja Ba­bi­ne­ca (Bern) - Ve­ro­ni­ka Kos­ti­na (Nyon) ½:1½.

Final: G. Tam­ra­zyan - Kos­ti­na 2:0.

3./4. Platz: Ba­bi­ne­ca - Vil­lanyi ½:1½.

U10

Halbfinals: Sina Fecker (Eg­gers­riet) - Jo­an­na Wil­li­ams (Morrens) 2:0. Lucie Sie­ben­pfund (Aesch/BL) - Has­mik Tam­ra­zyan (Er­lins­bach/AG) 0:1.

Final: Fecker - H. Tam­ra­zyan 2:0.

3./4. Platz: Sie­ben­pfund - Wil­li­ams 0:2.

« Zurück