SJMM: dritter Sieg in Serie für Echallens

von Markus Angst

Das siegreiche Team von Echallens (von links): Yanis Catsiapis, Johann Williams, Alexandre Zaza, FM Aurélien Pomini.

ma - Echallens gewann in Ittigen zum dritten Mal hintereinander die Schweizerische Jugend-Mannschaftsmeisterschaft (SJMM).

Im Final, der parallel zur Delegiertenversammlung des Schweizerischen Schachbundes (SSB) im Haus des Sports ausgetragen wurde, schlugen die mit FM Aurélien Pomini, Yanis Catsiapis, Johann Williams und Alexandre Zaza spielenden Waadtländer Riehen mit 3½:½.

Die Basler hatten im Halbfinal am Morgen für eine veritable Überraschung gesorgt, als sie das an allen vier Brettern ELO-stärkere Payerne mit 3:1 bezwangen. Echallens seinerseits hatte sich im anderen Halbfinal gegen Gonzen nach einem 2:2 dank eines 3½:½-Siegs im Tie-Break für das Endspiel qualifiziert.

Den Kleinen Final entschied Gonzen gegen Payerne mit 3:1 für sich. Von der Kategorie Regional in National steigen SG Zürich I und SC Therwil auf.

Halbfinals

Payerne - Riehen 1:3 (N. Duruz - Dill 1:0, T. Stijve - Pao 0:1, Hofmann - La. Nägelin 0:1, L. Overney - Lu. Nägelin 0:1).

Gonzen - Echallens 2:2 (Bänziger - Pomini 1:0, Bischofberger - Catsiapis 1:0, Adzic - Williams 0:1, Selinga - Zaza 0:1).

Stichkampf: Echallens - Gonzen 3½:½ (Pomini - Bänziger 1:0, Catsiapis - Bischofberger ½:½, Williams - Adzic 1:0, Zaza - Selinga 1:0).

Final

Riehen - Echallens ½:3½ (Dill - Pomini 0:1, Pao - Catsiapis ½:½, La. Nägelin - Williams 0:1, Lu. Nägelin - Zaza 0:1).

3./4. Platz

Gonzen - Payerne 3:1 (Bänziger - N. Duruz 1:0, Bischofberger - T. Stijve 1:0, Adzic - Hofmann 0:1, Selinga - L. Overney 1:0).

Aufstiegsspiele Regional/National

West. Halbfinals: Münsingen - EEG II 3½:½. Riehen II - SC Therwil 2:2 (kein Stichkampf, da sich Riehen zurückzog). Final: Münsingen - SC Therwil 1½:2½. – SC Therwil steigt auf.

Ost. Halbfinals: SG Zürich I - Embrach Red Knights 3:1. SG Zürich II - Cham II 4:0. Final: nicht gespielt. – SG Zürich I steigt auf.

« Zurück