U20-Weltmeisterschaft in Tarvisio (Italien): Auftakt nach Mass für Dario Bischofberger

von Markus Angst

1½ aus 3 und eine ELO-Performance von 2408: Dario Bischofberger ist optimal in die U20-WM gestartet.

ma - An der U20-Weltmeisterschaft im italienischen Tarvisio holte Dario Bischofberger (Trimmis) in den drei ersten Runden gegen drei Internationale Meister 1½ Punkte. Damit liegt der für den Schachklub Chur spielende 19-jährige Bündner als Startnummer 126 auf dem 84. Zwischenrang unter 148 Teilnehmern.

Nach der Startniederlage mit Weiss gegen den unter der FIDE-Flagge spielenden Bulgaren IM Martin Petrow (2431 ELO), remisierte Dario Bischofberger (2108) in der 2. Runde mit Schwarz gegen den holländischen IM Casper Schoppen (2432) und gewann 24 Stunden später mit Weiss gegen den vietnamesischen IM Thang Tran Minh (2361).

Damit steht der Schweizer Blitzschachmeister von 2015 aktuell mit einer ELO-Performance von 2408 zu Buche. In der 4. Runde vom Donnerstag trifft er auf seinen vierten IM – mit Schwarz auf den Weissrussen Mihail Nikitenko (2376).

Weniger gut lief es in Tarvisio bisher dem zweiten Schweizer, Martin Schweighoffer. Der für die SG Winterthur spielende 18-jährige Ustermer musste sich in den drei ersten Runden, in denen er auf zwei IM traf, dreimal geschlagen geben.

Alle Details über die U20-WM finden Sie hier: http://www.fideacademy.com/wjcc2017/

Resultate auf Chessresults: http://chess-results.com/tnr305835.aspx?lan=16

 

« Zurück