Newsarchiv Jugend

Open in Muttenz: IM Branko Filipovic gewinnt vor Vater und Sohn Ramseyer

Das Siegertrio von Muttenz (von links): Nicola Ramseyer (3.), Thomas Ramseyer (2.), IM Branko Filipovic (1.).

ma - Wenn der Vater mit dem Sohne: Beim Open in Muttenz, das im Rahmen des ersten Qualifikations-Turniers zur nächstjährigen Schweizer Meisterschaft U10/U12/U14/U16 stattfand, belegten Thomas und Nicola Ramseyer (Rubigen) mit je 4 Punkten hinter dem topgesetzten IM Branko Filipovic (Basel/4½) die beiden Ehrenplätze.

Der 15-jährige Nicola Ramseyer, der lediglich die Startnummer 11 war und gleichzeitig auch die U16-Wertung gewann, trotzte dem amtierenden Schweizer Seniorenmeister in der Schlussrunde das einzige Remis ab. Das zweite Unentschieden gabs im familieninternen Duell gegen Papa (Startnummer 5).

Weiterlesen …


U20-WM in der Türkei: IM Fabian Bänziger und FM Davide Arcuti vor dem Startplatz – GM Parham Maghsoodloo (Iran) souveräner Weltmeister

ma - An der U20-Weltmeisterschaft im türkischen Gebze landeten die beiden Schweizer IM Fa­bi­an Bän­zi­ger (Pfäf­fi­kon/SZ) und FM Davi­de Ar­cu­ti (Lu­zern) mit je 6 Punkten aus elf Runden knapp vor, WFM Lena Georges­cu (Moos­see­dorf) mit 5½ aus 11 jedoch deutlich hinter ihrem Startplatz.

Bänziger (Nr. 73) wurde 65., Arcuti (Nr. 79) 72., Georgescu (Nr. 30) 47. Alle drei wiesen jedoch eine Performance unter ihrer eigenen ELO-Zahl auf und mussten ELO-Einbussen in Kauf nehmen.

Weiterlesen …


4. November: SSB-Weiterbildung für Jugendtrainer/innen in Payerne

wa - Am Sonntag, 4. November 2018, findet im Ancien Hôpital in Payerne ein eintägiger Weiterbildungskurs für Jugendtrainer/innen auf Französisch statt.

Dieser Weiterbildungstag behandelt die Themenkomplexe "Aufbau, Führung und Weiterentwicklung einer Jugendgruppe" sowie "Turniervorbereitung (mental und schachlich)". Inhalte des Kurses sind:

Weiterlesen …


Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft in Ascona: Titel für Zulaikha Fairis (U16), Alexia Villanyi (U14), Lilo Beyeler (U12), Nina Brüssow (U10) und Julia Moklyuk (U8)

ma - An der von 43 Nachwuchsspielerinnen bestrittenen Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft in Ascona, die von der Scuola Scacchi Collegio Papio organisiert wurde, gingen die fünf Titel an Zulaikha Fairis (Rheinfelden/U16), Alexia Villanyi (Carouge/U14), Lilo Beyeler (Oberägeri/U12), Nina Brüssow (Zürich/U10) und Julia Moklyuk (Adliswil/U8).

Die für den KSC Basel spielende Zulaikha Fairis hatte in der Kategorie U16, die nur zwei Spielerinnen am Start sah, einen ganzen Punkt Vorsprung auf Shanaya Michael (Sorengo). Der U14-Sieg ging überlegen mit 1½ Punkten Vorsprung an Alexia Villanyi von CE Genève, die das U12/U14/U16-Turnier gewann. U14-Silber holte Yulia Avilova (Wallisellen), Bronze Johanna Brüssow (Zürich).

Weiterlesen …


Schweizerische Jugend-Mannschaftsmeisterschaft (SJMM) 2018/19: jetzt online anmelden!

ma - Am 17. No­vem­ber star­tet die neue Sai­son der Schwei­ze­ri­schen Ju­gend-Mann­schaftsmeisterschaft (SJMM). Ab so­fort kann man sich auf der SSB-Home­page on­line dafür anmel­den.

Die Mann­schaf­ten für die neue Sai­son kön­nen auf http://​www.​swisschess.​ch/​sjmm.​html eingeschrie­ben wer­den. An­mel­de­schluss ist der 8. Sep­tem­ber.

Weiterlesen …


Am kommenden Wochenende in Muttenz: erstes Quali-Turnier zur U10/U12/U14/U16-Meisterschaft 2019 mit Open – U10-Turnier neu mit Notationspflicht

ma - Organisiert vom Verein Die Schulschachprofis findet am kommenden Wochenende in der Mensa der Fachhochschule Nordwestschweiz an der Gründenstrasse 40 in Muttenz das erste Qualifikations-Turnier zur nächstjährigen Schweizer Meisterschaft U10/U12/U14/U16 statt.

Die 1. Runde startet am Freitag um 18.30 Uhr. In den Kategorien U12 und U14 sowie im Open mit integrierter U16-Wertung werden fünf Runden gespielt, in U10 sieben Runden. Am Samstagabend, 19 Uhr, steht zudem ein Blitzturnier auf dem Programm. Die Organisatoren erwarten eine grosse Teilnehmerzahl, haben sich doch schon nahezu 250 Spieler(innen) angemeldet.

Weiterlesen …


U20-WM in der Türkei mit zwei Schweizern und einer Schweizerin

ma - Mit IM Fa­bi­an Bän­zi­ger (Pfäf­fi­kon/SZ), FM Davi­de Ar­cu­ti (Lu­zern) und WFM Lena Georges­cu (Moos­see­dorf) reisen drei Schweizer(innen) an die vom 5. bis 15. Sep­tem­ber in Gebze in der türkischen Provinz Kocaeli stattfindende U20-Weltmeisterschaft. Sie führt über elf Runden – mit einer Doppelrunde am 7. und einem Ruhetag am 10. September.

Das Trio trifft in der Türkei auf starke Konkurrenz. Lena Georges­cu (2193 ELO) ist die Startnummer 26 unter 98 Teilnehmerinnen, Fabian Bänziger (2373) die Nummer 79 und Davide Arcuti (2356) die Nummer 82 unter 159 Teilnehmern.

Weiterlesen …


Jugend-EM in Riga: Top-Ten-Platz für Kala Kishan Udipi

ma - An den Jugend-Europameisterschaften in der lettischen Hauptstadt Riga sorgte Kala Kishan Udipi (Zürich) mit seinem 8. Platz in der Kategorie U8 für das beste Schweizer Resultat. IM Fabian Bänziger (Pfäffikon/SZ) verpasste als Elfter bei U16 nur knapp einen Top-Ten-Rang.

Der topgesetzte Kala Kishan Udipi vergab auf dramatische Art und Weise eine noch bessere Platzierung – auch wenn es wegen seiner beiden Niederlagen in der 1. und 5. Runde nicht mehr zu einer Medaille gereicht hätte. Mit Weiss ein Materialplus (Dame gegen Turm und Springer) bei offener gegnerischer Königsstellung aufweisend, hatte er gar einmal ein Matt in sechs Zügen auf dem Brett.

Weiterlesen …


Jugend-EM in Riga: IM Fabian Bänziger als einziger Schweizer in der Nähe eines Top-Ten-Platzes

ma - Nach fünf von neun Runden der Jugend-Europameisterschaften in der lettischen Hauptstadt Riga ist IM Fabian Bänziger (Pfäffikon/SZ) noch ungeschlagen. Er liegt als Startnummer 9 mit 3½ Punkten auf dem 15. Zwischenplatz der Kategorie U16.

Nach zwei Siegen in den ersten beiden Runden remisierte Fabian Bänziger (2373 ELO) dreimal und steht mit einer ansprechenden Performance von 2322 zu Buche. Gegen die grossen Brocken spielte er allerdings noch nicht. Sein bisher stärkster Gegner war die Startnummer 32. In der 6. Runde vom Sonntag (am Samstag ist in Riga Ruhetag) trifft er mit dem isländischen FIDE-Meister Vignir Vatnar Stefansson (Nr. 34/2260) erstmals auf einen Titelträger.

Weiterlesen …


Jugend-EM in Riga (20.–29. August): Kala Kishan Udipi (Zürich) ist in der Kategorie U8 topgesetzt – sieben weitere Schweizer am Start

ma - Das hat es in der Geschichte des Schweizer Schachs noch nie gegeben: Mit dem siebenjährigen Kala Kishan Udipi ist an den vom 20. bis 29. August in Riga stattfindenden Jugend-Europameisterschaften erstmals ein vom Schweizerischen Schachbund (SSB) selektionierter Spieler topgesetzt.

Der in Zürich wohnhafte gebürtige Inder, der dieses Jahr U10-Meister und beim Bundesturnier in Ittigen als Startnummer 74 Dritter im Hauptturnier II geworden ist, führt in der lettischen Hauptstadt das 75-köpfige U8-Feld mit 1756 ELO vor Jahandar Asadaljew (Aser/1732) und Marton Abris Hajdu (Un/1694) an.

Weiterlesen …


Open in Muttenz: IM Branko Filipovic gewinnt vor Vater und Sohn Ramseyer

Das Siegertrio von Muttenz (von links): Nicola Ramseyer (3.), Thomas Ramseyer (2.), IM Branko Filipovic (1.).

ma - Wenn der Vater mit dem Sohne: Beim Open in Muttenz, das im Rahmen des ersten Qualifikations-Turniers zur nächstjährigen Schweizer Meisterschaft U10/U12/U14/U16 stattfand, belegten Thomas und Nicola Ramseyer (Rubigen) mit je 4 Punkten hinter dem topgesetzten IM Branko Filipovic (Basel/4½) die beiden Ehrenplätze.

Der 15-jährige Nicola Ramseyer, der lediglich die Startnummer 11 war und gleichzeitig auch die U16-Wertung gewann, trotzte dem amtierenden Schweizer Seniorenmeister in der Schlussrunde das einzige Remis ab. Das zweite Unentschieden gabs im familieninternen Duell gegen Papa (Startnummer 5).

Weiterlesen …


Am kommenden Wochenende in Muttenz: erstes Quali-Turnier zur U10/U12/U14/U16-Meisterschaft 2019 mit Open – U10-Turnier neu mit Notationspflicht

ma - Organisiert vom Verein Die Schulschachprofis findet am kommenden Wochenende in der Mensa der Fachhochschule Nordwestschweiz an der Gründenstrasse 40 in Muttenz das erste Qualifikations-Turnier zur nächstjährigen Schweizer Meisterschaft U10/U12/U14/U16 statt.

Die 1. Runde startet am Freitag um 18.30 Uhr. In den Kategorien U12 und U14 sowie im Open mit integrierter U16-Wertung werden fünf Runden gespielt, in U10 sieben Runden. Am Samstagabend, 19 Uhr, steht zudem ein Blitzturnier auf dem Programm. Die Organisatoren erwarten eine grosse Teilnehmerzahl, haben sich doch schon nahezu 250 Spieler(innen) angemeldet.

Weiterlesen …


U20-WM in der Türkei: IM Fabian Bänziger und FM Davide Arcuti vor dem Startplatz – GM Parham Maghsoodloo (Iran) souveräner Weltmeister

ma - An der U20-Weltmeisterschaft im türkischen Gebze landeten die beiden Schweizer IM Fa­bi­an Bän­zi­ger (Pfäf­fi­kon/SZ) und FM Davi­de Ar­cu­ti (Lu­zern) mit je 6 Punkten aus elf Runden knapp vor, WFM Lena Georges­cu (Moos­see­dorf) mit 5½ aus 11 jedoch deutlich hinter ihrem Startplatz.

Bänziger (Nr. 73) wurde 65., Arcuti (Nr. 79) 72., Georgescu (Nr. 30) 47. Alle drei wiesen jedoch eine Performance unter ihrer eigenen ELO-Zahl auf und mussten ELO-Einbussen in Kauf nehmen.

Weiterlesen …


U20-WM in der Türkei mit zwei Schweizern und einer Schweizerin

ma - Mit IM Fa­bi­an Bän­zi­ger (Pfäf­fi­kon/SZ), FM Davi­de Ar­cu­ti (Lu­zern) und WFM Lena Georges­cu (Moos­see­dorf) reisen drei Schweizer(innen) an die vom 5. bis 15. Sep­tem­ber in Gebze in der türkischen Provinz Kocaeli stattfindende U20-Weltmeisterschaft. Sie führt über elf Runden – mit einer Doppelrunde am 7. und einem Ruhetag am 10. September.

Das Trio trifft in der Türkei auf starke Konkurrenz. Lena Georges­cu (2193 ELO) ist die Startnummer 26 unter 98 Teilnehmerinnen, Fabian Bänziger (2373) die Nummer 79 und Davide Arcuti (2356) die Nummer 82 unter 159 Teilnehmern.

Weiterlesen …


4. November: SSB-Weiterbildung für Jugendtrainer/innen in Payerne

wa - Am Sonntag, 4. November 2018, findet im Ancien Hôpital in Payerne ein eintägiger Weiterbildungskurs für Jugendtrainer/innen auf Französisch statt.

Dieser Weiterbildungstag behandelt die Themenkomplexe "Aufbau, Führung und Weiterentwicklung einer Jugendgruppe" sowie "Turniervorbereitung (mental und schachlich)". Inhalte des Kurses sind:

Weiterlesen …


Jugend-EM in Riga: Top-Ten-Platz für Kala Kishan Udipi

ma - An den Jugend-Europameisterschaften in der lettischen Hauptstadt Riga sorgte Kala Kishan Udipi (Zürich) mit seinem 8. Platz in der Kategorie U8 für das beste Schweizer Resultat. IM Fabian Bänziger (Pfäffikon/SZ) verpasste als Elfter bei U16 nur knapp einen Top-Ten-Rang.

Der topgesetzte Kala Kishan Udipi vergab auf dramatische Art und Weise eine noch bessere Platzierung – auch wenn es wegen seiner beiden Niederlagen in der 1. und 5. Runde nicht mehr zu einer Medaille gereicht hätte. Mit Weiss ein Materialplus (Dame gegen Turm und Springer) bei offener gegnerischer Königsstellung aufweisend, hatte er gar einmal ein Matt in sechs Zügen auf dem Brett.

Weiterlesen …


Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft in Ascona: Titel für Zulaikha Fairis (U16), Alexia Villanyi (U14), Lilo Beyeler (U12), Nina Brüssow (U10) und Julia Moklyuk (U8)

ma - An der von 43 Nachwuchsspielerinnen bestrittenen Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft in Ascona, die von der Scuola Scacchi Collegio Papio organisiert wurde, gingen die fünf Titel an Zulaikha Fairis (Rheinfelden/U16), Alexia Villanyi (Carouge/U14), Lilo Beyeler (Oberägeri/U12), Nina Brüssow (Zürich/U10) und Julia Moklyuk (Adliswil/U8).

Die für den KSC Basel spielende Zulaikha Fairis hatte in der Kategorie U16, die nur zwei Spielerinnen am Start sah, einen ganzen Punkt Vorsprung auf Shanaya Michael (Sorengo). Der U14-Sieg ging überlegen mit 1½ Punkten Vorsprung an Alexia Villanyi von CE Genève, die das U12/U14/U16-Turnier gewann. U14-Silber holte Yulia Avilova (Wallisellen), Bronze Johanna Brüssow (Zürich).

Weiterlesen …


Jugend-EM in Riga: IM Fabian Bänziger als einziger Schweizer in der Nähe eines Top-Ten-Platzes

ma - Nach fünf von neun Runden der Jugend-Europameisterschaften in der lettischen Hauptstadt Riga ist IM Fabian Bänziger (Pfäffikon/SZ) noch ungeschlagen. Er liegt als Startnummer 9 mit 3½ Punkten auf dem 15. Zwischenplatz der Kategorie U16.

Nach zwei Siegen in den ersten beiden Runden remisierte Fabian Bänziger (2373 ELO) dreimal und steht mit einer ansprechenden Performance von 2322 zu Buche. Gegen die grossen Brocken spielte er allerdings noch nicht. Sein bisher stärkster Gegner war die Startnummer 32. In der 6. Runde vom Sonntag (am Samstag ist in Riga Ruhetag) trifft er mit dem isländischen FIDE-Meister Vignir Vatnar Stefansson (Nr. 34/2260) erstmals auf einen Titelträger.

Weiterlesen …


Schweizerische Jugend-Mannschaftsmeisterschaft (SJMM) 2018/19: jetzt online anmelden!

ma - Am 17. No­vem­ber star­tet die neue Sai­son der Schwei­ze­ri­schen Ju­gend-Mann­schaftsmeisterschaft (SJMM). Ab so­fort kann man sich auf der SSB-Home­page on­line dafür anmel­den.

Die Mann­schaf­ten für die neue Sai­son kön­nen auf http://​www.​swisschess.​ch/​sjmm.​html eingeschrie­ben wer­den. An­mel­de­schluss ist der 8. Sep­tem­ber.

Weiterlesen …


Jugend-EM in Riga (20.–29. August): Kala Kishan Udipi (Zürich) ist in der Kategorie U8 topgesetzt – sieben weitere Schweizer am Start

ma - Das hat es in der Geschichte des Schweizer Schachs noch nie gegeben: Mit dem siebenjährigen Kala Kishan Udipi ist an den vom 20. bis 29. August in Riga stattfindenden Jugend-Europameisterschaften erstmals ein vom Schweizerischen Schachbund (SSB) selektionierter Spieler topgesetzt.

Der in Zürich wohnhafte gebürtige Inder, der dieses Jahr U10-Meister und beim Bundesturnier in Ittigen als Startnummer 74 Dritter im Hauptturnier II geworden ist, führt in der lettischen Hauptstadt das 75-köpfige U8-Feld mit 1756 ELO vor Jahandar Asadaljew (Aser/1732) und Marton Abris Hajdu (Un/1694) an.

Weiterlesen …