Newsarchiv Jugend

Jugend-Weltmeisterschaft in Montevideo mit Schweizer Quartett – FM Fabian Bänziger Startnummer 5 in der Kategorie U16

FM Fabian Bänziger gehört an der Jugend-WM in Montevideo zu den Medaillenanwärtern in der Kategorie U16.

ma - Nur drei Tage nach Abschluss der Jugend-Europameisterschaften U8 bis U18 im rumänischen Mamaia beginnen morgen Sonntag in Uruguays Hauptstadt Montevideo die bis 26. September dauernden elfrundigen Jugend-Weltmeisterschaften U14/U16/U18. Angesichts der mit der weiten Reise verbundenen hohen Kosten besteht die Schweizer Delegation lediglich aus vier Spielern.

In der aussichtsreichsten Startposition befindet sich FM Fabian Bänziger (Pfäffikon/SZ). Der amtierende Schweizer Meister U16 und U20 sowie Drittplatzierte der diesjährigen Schweizer Herren-Meisterschaft in Grächen startet in der Kategorie U16 als Nummer 5 und gehört damit zu den Medaillenanwärtern.

Weiterlesen …


30. September/1. Oktober: SSB-Jugendleiter-Ausbildungskurs in Magglingen

rs - Am Wochenende des 30. September/1. Oktober findet im Nationalen Sportzentrum in Magglingen ein zweitägiger Einführungskurs für die Ausbildung von Jugendschach-Leiter(innen) – Grundausbildung SSB-Trainer C – statt.

Schwerpunkte des Kurses, der am Samstag um 10 Uhr beginnt und am Sonntag gegen 17 Uhr endet, sind:

Weiterlesen …


Jugend-Europameisterschaft in Rumänien: vier Schweizer(innen) mit 2½ Punkten aus vier Runden – lesen Sie den interessanten EM-Blog von SSB-Delegationsleiterin Rahel Umbach

ma - An den Jugend-Europameisterschaften U8 bis U18 im rumänischen Mamaia haben mit FM Davide Arcuti (U18), Vincent Lou (U14), Aryan Anand (U10) und WFM Lena Georgescu (U18) vier der 14 Schweizer(innen) je 2½ Punkte aus vier Runden auf dem Konto.

Den weitesten Sprung nach vorne machte just der jüngste Schweizer. Der für die SG Baden spielende und 1396 FIDE-ELO aufweisende Aryan Anand, der in der Startrunde einen 1800er und danach auch noch einen 1600er bezwang, belegt als Startnummer 82 mit einer Performance von 1835 ELO aktuell den 42. Platz. Auch Davide Arcuti und Vincent Lou, die beide ebenfalls zweimal gewannen und einmal remisierten, liegen derzeit vor ihrem Startplatz.

Weiterlesen …


14 Schweizer(innen) an der Jugend-EM in Rumänien – WFM Lena Georgescu Startnummer 5 bei Girls U18

ma - Vom 4. bis 14. September (mit einem spielfreien Tag am 10. September) finden im rumänischen Mamaia die über neun Runden führenden Jugend-Europameisterschaften U8 bis U18 statt. Am Start sind auch fünf Schweizerinnen und neun Schweizer.

In der aussichtsreichsten Position für einen Spitzenplatz befindet sich WFM Lena Georgescu (Moosseedorf). Die amtierende Schweizer Damen-Meisterin ist in der Kategorie Girls U18 mit 2246 ELO die Startnummer 5 unter 52 Teilnehmerinnen und liebäugelt mit einem Medaillengewinn. Einen Top-20-Startplatz hat ansonsten nur noch Angie Pecorini (Onex), die mit 1872 ELO bei U14 die Nummer 18 von 82 ist.

Weiterlesen …


An diesem Wochenende: Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft in Niederlenz

ma - Morgen Samstag und übermorgen Sonntag findet im aargauischen Niederlenz die Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft statt.

Gespielt wird im Gemeindesaal des Schulhauses Rösslimatt an der Rössligasse 6. Turnierbeginn ist am Samstag um 14 Uhr. Die Siegerinnenehrung findet am Sonntag um 15 Uhr statt.

Weiterlesen …


Jugend-Europameisterschaft in Rumänien: WFM Lena Georgescu und Igor Schlegel mit 5 aus 9 Punktbeste des Schweizer Teams

ma - Mit 5 Punkten aus neun Runden sorgten WFM Lena Georgescu (Moosseedorf/U18) und Igor Schlegel (Bern/U12), die beide für den Schachklub Bern spielen, an den Jugend-Europameisterschaften U8 bis U18 im rumänischen Mamaia für die besten Schweizer Resultate.

Den anvisierten Top-Ten-Platz verpasste die als Nummer 5 gestartete amtierende Schweizer Meisterin jedoch, weil sie – nachdem sie mit einem halben Punkt aus den ersten beiden Runden schon die Startphase unter ihrer Performance gespielt hatte – die Schlussrunde verlor. In den Runden 3 bis 8 hatte sie mit 4½ aus 6 einen beachtlichen Zwischenspurt hingelegt. Der U10-Meister von 2015 und amtierende U12-Meister verlor nur zwei Partien und legte einen überzeugenden Schlussspurt hin (2½ Punkte aus den Runden 7/8/9).

Weiterlesen …


Gregor Haag gewinnt das Open in Bettingen vor Noah Fecker und FM Claudiu Prunescu

ma - Gregor Haag entschied das im Rahmen des ersten Qualifikations-Turniers zur nächstjährigen Schweizer Meisterschaft U10/U12/U14/U16 in Bettingen ausgetragene Open für sich.

Der für die SG Riehen spielende 23-jährige Deutsche, Nummer 2 der Startrangliste, holte als Einziger der 43 Teilnehmer das Punktemaximum. Als Einziger auf 4½ Punkte und damit auf Rang 2 kam als Startnummer 3 Noah Fecker (Eggersriet). Der 13-jährige St. Galler, der nur gegen Mark-Simon Hug (Zollikon/13.) remisierte, ist für den U14-Final vorqualifiziert, weshalb er die Open spielen kann. Als bester U16-Spieler von Bettingen hat er nun auch den Platz im U16-Final auf sicher und kann im Mai nächsten Jahres wählen, in welchem Feld er spielen will.

Weiterlesen …


An diesem Wochenende in Bettingen: Auftakt zu den U10/U12/U14/U16-Quali-Turnier – neue Punkteverteilung in der Kategorie U16

ma - Organisiert von der Schachgesellschaft Riehen, findet am kommenden Wochenende auf dem Chrischona-Campus in Bettingen das erste Qualifikations-Turnier zur nächstjährigen Schweizer Meisterschaft U10/U12/U14/U16 statt.

Die 1. Runde startet am Freitag um 18.30 Uhr. In den Kategorien U12 und U14 sowie im Open mit integrierter U16-Wertung werden fünf Runden gespielt, in U10 sieben Runden.

Weiterlesen …


Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft in Niederlenz: Titel für Nathalie Pellicoro (U16), Gohar Tamrazyan (U14), Yongzhe Zhuang (U12), Aanya Garg (U10) und Maria Speerli (U8)

ma - An der von 28 Spielerinnen bestrittenen Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft im aargauischen Niederlenz holten Nathalie Pellicoro (Bern/U16), Gohar Tamrazyan (Erlinsbach/AG/U14), Yongzhe Zhuang (Uitikon-Waldegg/U12), Aanya Garg (Küsnacht/U10) und Maria Speerli (Oberägeri/U8) die fünf Titel.

Gohar Tamrazyan liess sich mit 6 Punkten aus sieben Runden gleichzeitig als Tagessiegerin der Kategorie U12/U14/U16 ausrufen. Auf 6 aus 7 kamen auch Aanya Garg und Hanna Christen (Zollikon) in der Kategorie U8/U10. Dank eines Siegs im Stichkampf sicherte sich Aanya Garg den U10-Titel.

Weiterlesen …


Monatsinterview mit Fabian Bänziger (15): «Ich habe zwei Träume, einen Junioren-WM-Titel und das Erreichen des GM-Titels»

rs - Neben Schach und Schule spielt der jüngste FIDE-Meister der Schweiz, der aktuell die Nummer 1 im Schweizer U16- und U18-Ranking ist und an der SEM in Grächen überraschend die Bronzemedaille bei den Herren gewann, gerne Tischtennis, hört Musik oder trifft Freunde.

Welche Schachfigur spiegelt ihren Charakter am besten wider und weshalb?

Der Springer, weil er einfach Hindernisse überspringen kann und neue Überraschungen kreieren kann. Nicht umsonst ist das Vierspringerspiel eine meiner Lieblingseröffnungen. Auch ich überrasche gerne meine Gegner.

Weiterlesen …


Jugend-Weltmeisterschaft in Montevideo mit Schweizer Quartett – FM Fabian Bänziger Startnummer 5 in der Kategorie U16

FM Fabian Bänziger gehört an der Jugend-WM in Montevideo zu den Medaillenanwärtern in der Kategorie U16.

ma - Nur drei Tage nach Abschluss der Jugend-Europameisterschaften U8 bis U18 im rumänischen Mamaia beginnen morgen Sonntag in Uruguays Hauptstadt Montevideo die bis 26. September dauernden elfrundigen Jugend-Weltmeisterschaften U14/U16/U18. Angesichts der mit der weiten Reise verbundenen hohen Kosten besteht die Schweizer Delegation lediglich aus vier Spielern.

In der aussichtsreichsten Startposition befindet sich FM Fabian Bänziger (Pfäffikon/SZ). Der amtierende Schweizer Meister U16 und U20 sowie Drittplatzierte der diesjährigen Schweizer Herren-Meisterschaft in Grächen startet in der Kategorie U16 als Nummer 5 und gehört damit zu den Medaillenanwärtern.

Weiterlesen …


Jugend-Europameisterschaft in Rumänien: WFM Lena Georgescu und Igor Schlegel mit 5 aus 9 Punktbeste des Schweizer Teams

ma - Mit 5 Punkten aus neun Runden sorgten WFM Lena Georgescu (Moosseedorf/U18) und Igor Schlegel (Bern/U12), die beide für den Schachklub Bern spielen, an den Jugend-Europameisterschaften U8 bis U18 im rumänischen Mamaia für die besten Schweizer Resultate.

Den anvisierten Top-Ten-Platz verpasste die als Nummer 5 gestartete amtierende Schweizer Meisterin jedoch, weil sie – nachdem sie mit einem halben Punkt aus den ersten beiden Runden schon die Startphase unter ihrer Performance gespielt hatte – die Schlussrunde verlor. In den Runden 3 bis 8 hatte sie mit 4½ aus 6 einen beachtlichen Zwischenspurt hingelegt. Der U10-Meister von 2015 und amtierende U12-Meister verlor nur zwei Partien und legte einen überzeugenden Schlussspurt hin (2½ Punkte aus den Runden 7/8/9).

Weiterlesen …


30. September/1. Oktober: SSB-Jugendleiter-Ausbildungskurs in Magglingen

rs - Am Wochenende des 30. September/1. Oktober findet im Nationalen Sportzentrum in Magglingen ein zweitägiger Einführungskurs für die Ausbildung von Jugendschach-Leiter(innen) – Grundausbildung SSB-Trainer C – statt.

Schwerpunkte des Kurses, der am Samstag um 10 Uhr beginnt und am Sonntag gegen 17 Uhr endet, sind:

Weiterlesen …


Gregor Haag gewinnt das Open in Bettingen vor Noah Fecker und FM Claudiu Prunescu

ma - Gregor Haag entschied das im Rahmen des ersten Qualifikations-Turniers zur nächstjährigen Schweizer Meisterschaft U10/U12/U14/U16 in Bettingen ausgetragene Open für sich.

Der für die SG Riehen spielende 23-jährige Deutsche, Nummer 2 der Startrangliste, holte als Einziger der 43 Teilnehmer das Punktemaximum. Als Einziger auf 4½ Punkte und damit auf Rang 2 kam als Startnummer 3 Noah Fecker (Eggersriet). Der 13-jährige St. Galler, der nur gegen Mark-Simon Hug (Zollikon/13.) remisierte, ist für den U14-Final vorqualifiziert, weshalb er die Open spielen kann. Als bester U16-Spieler von Bettingen hat er nun auch den Platz im U16-Final auf sicher und kann im Mai nächsten Jahres wählen, in welchem Feld er spielen will.

Weiterlesen …


Jugend-Europameisterschaft in Rumänien: vier Schweizer(innen) mit 2½ Punkten aus vier Runden – lesen Sie den interessanten EM-Blog von SSB-Delegationsleiterin Rahel Umbach

ma - An den Jugend-Europameisterschaften U8 bis U18 im rumänischen Mamaia haben mit FM Davide Arcuti (U18), Vincent Lou (U14), Aryan Anand (U10) und WFM Lena Georgescu (U18) vier der 14 Schweizer(innen) je 2½ Punkte aus vier Runden auf dem Konto.

Den weitesten Sprung nach vorne machte just der jüngste Schweizer. Der für die SG Baden spielende und 1396 FIDE-ELO aufweisende Aryan Anand, der in der Startrunde einen 1800er und danach auch noch einen 1600er bezwang, belegt als Startnummer 82 mit einer Performance von 1835 ELO aktuell den 42. Platz. Auch Davide Arcuti und Vincent Lou, die beide ebenfalls zweimal gewannen und einmal remisierten, liegen derzeit vor ihrem Startplatz.

Weiterlesen …


An diesem Wochenende in Bettingen: Auftakt zu den U10/U12/U14/U16-Quali-Turnier – neue Punkteverteilung in der Kategorie U16

ma - Organisiert von der Schachgesellschaft Riehen, findet am kommenden Wochenende auf dem Chrischona-Campus in Bettingen das erste Qualifikations-Turnier zur nächstjährigen Schweizer Meisterschaft U10/U12/U14/U16 statt.

Die 1. Runde startet am Freitag um 18.30 Uhr. In den Kategorien U12 und U14 sowie im Open mit integrierter U16-Wertung werden fünf Runden gespielt, in U10 sieben Runden.

Weiterlesen …


14 Schweizer(innen) an der Jugend-EM in Rumänien – WFM Lena Georgescu Startnummer 5 bei Girls U18

ma - Vom 4. bis 14. September (mit einem spielfreien Tag am 10. September) finden im rumänischen Mamaia die über neun Runden führenden Jugend-Europameisterschaften U8 bis U18 statt. Am Start sind auch fünf Schweizerinnen und neun Schweizer.

In der aussichtsreichsten Position für einen Spitzenplatz befindet sich WFM Lena Georgescu (Moosseedorf). Die amtierende Schweizer Damen-Meisterin ist in der Kategorie Girls U18 mit 2246 ELO die Startnummer 5 unter 52 Teilnehmerinnen und liebäugelt mit einem Medaillengewinn. Einen Top-20-Startplatz hat ansonsten nur noch Angie Pecorini (Onex), die mit 1872 ELO bei U14 die Nummer 18 von 82 ist.

Weiterlesen …


Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft in Niederlenz: Titel für Nathalie Pellicoro (U16), Gohar Tamrazyan (U14), Yongzhe Zhuang (U12), Aanya Garg (U10) und Maria Speerli (U8)

ma - An der von 28 Spielerinnen bestrittenen Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft im aargauischen Niederlenz holten Nathalie Pellicoro (Bern/U16), Gohar Tamrazyan (Erlinsbach/AG/U14), Yongzhe Zhuang (Uitikon-Waldegg/U12), Aanya Garg (Küsnacht/U10) und Maria Speerli (Oberägeri/U8) die fünf Titel.

Gohar Tamrazyan liess sich mit 6 Punkten aus sieben Runden gleichzeitig als Tagessiegerin der Kategorie U12/U14/U16 ausrufen. Auf 6 aus 7 kamen auch Aanya Garg und Hanna Christen (Zollikon) in der Kategorie U8/U10. Dank eines Siegs im Stichkampf sicherte sich Aanya Garg den U10-Titel.

Weiterlesen …


An diesem Wochenende: Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft in Niederlenz

ma - Morgen Samstag und übermorgen Sonntag findet im aargauischen Niederlenz die Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft statt.

Gespielt wird im Gemeindesaal des Schulhauses Rösslimatt an der Rössligasse 6. Turnierbeginn ist am Samstag um 14 Uhr. Die Siegerinnenehrung findet am Sonntag um 15 Uhr statt.

Weiterlesen …


Monatsinterview mit Fabian Bänziger (15): «Ich habe zwei Träume, einen Junioren-WM-Titel und das Erreichen des GM-Titels»

rs - Neben Schach und Schule spielt der jüngste FIDE-Meister der Schweiz, der aktuell die Nummer 1 im Schweizer U16- und U18-Ranking ist und an der SEM in Grächen überraschend die Bronzemedaille bei den Herren gewann, gerne Tischtennis, hört Musik oder trifft Freunde.

Welche Schachfigur spiegelt ihren Charakter am besten wider und weshalb?

Der Springer, weil er einfach Hindernisse überspringen kann und neue Überraschungen kreieren kann. Nicht umsonst ist das Vierspringerspiel eine meiner Lieblingseröffnungen. Auch ich überrasche gerne meine Gegner.

Weiterlesen …