Newsarchiv Schachbund

Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad: Schweizer-Meister-Titel für GM Noël Studer (Herren), WGM/IM Yelena Sedina (Damen), IM Branko Filipovic (Senioren) und IM Fabian Bänziger (Junioren)

Die Schweizer Meister von Leukerbad (von links): IM Branko Filipovic (Senioren), WGM/IM Yelena Sedina (Damen), GM Noël Studer (Herren), IM Fabian Bänziger (Junioren).

ct - An den Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad holten GM Noël Studer (Bern) seinen zweiten und WGM/IM Yelena Sedina (Chiasso) ihren ersten Titel. Sieger bei den Senioren wurde IM Branko Filipovic (Basel), Juniorenmeister IM Fabian Bänziger (Pfäffikon/SZ).

Noël Studer sicherte seinen zweiten Titelgewinn nach 2016 mit einem Remis nach einer animierten, über 37 Züge führenden Partie gegen den zweitplatzierten GM Nico Georgiadis (Schindellegi) ab. Der mit Schwarz spielende 22-jährige Berner wählte eine seltene Variante in der französischen Eröffnung und opferte in 15. Zug eine Qualität für zwei starke Zentralbauern, stand aber nie in Gefahr, zu verlieren.

Weiterlesen …


Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad: Showdown GM Nico Georgiadis - GM Noël Studer in der Schlussrunde am Freitag – Damen: WGM/IM Yelena Sedina oder WFM Lena Georgescu?

ma - An den Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad kommt es am Freitag in der Schlussrunde des Herren-Titelturniers zum Showdown um den Titel zwischen GM Noël Studer (Bern) und dem einen Punkt zurückliegenden GM Nico Georgiadis (Schindellegi).

Während Studer in der 8. Runde gegen GM Joe Gallagher (Eng/Sz) mit Weiss nach 43 Zügen remisierte, schlug der mit Schwarz spielende Georgiadis den ELO-Schwächsten FM Daniel Fischer (Pfäffikon/SZ) in 24 Zügen. Gewinnt Georgiadis (Startnummer 3) mit Weiss gegen Studer (Nr. 2), müssen die beiden gleich nochmals zu einem Stichkampf antreten. Auf dem Bronzeplatz liegt vor dem finalen Durchgang mit zwei Punkten Rückstand auf Studer überraschend der der mit 63 Jahren älteste Spieler, IM Roland Ekström (Mal/Sz/Nr. 8).

Weiterlesen …


Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad: auch FM Arcuti kann GM Studer nicht stoppen – Lukas Schwander im Meisterturnier vor seiner ersten IM-Norm

ma - Grossmeister Noël Studer feierte in der 7. Runde des Herren-Titelturniers an den Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad gegen FM Davide Arcuti (Luzern) seinen dritten Sieg in Serie. Der 22-jährige Berner geht mit einem komfortablen Vorsprung von anderthalb Punkten in die beiden letzten Runden, in denen er noch auf GM Joe Gallagher (4.) und GM Nico Georgiadis (2.) trifft.

Studer hatte gegen Arcuti keinerlei Probleme und gewann mit Weiss aus der Eröffnung heraus nach 45 Zügen in einer mit feiner Klinge geführten Angriffspartie.

Weiterlesen …


Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad: GM Studer gewinnt auch gegen FM Fischer – IM Ekström (Sieg gegen IM Kurmann) verblüfft weiter

ma - Grossmeister Noël Studer marschiert an den Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad unbeirrt Richtung zweiten Meistertitel nach 2016.

Allerdings musste der 22-jährige Berner in der 6. Runde des Herren-Titelturniers gegen den ELO-Schwächsten FM Daniel Fischer (Pfäffikon/SZ) hart kämpfen, ehe sein Sieg nach 46 Zügen feststand. Denn der mit Weiss spielende 15-jährige Schwyzer hatte nach der Eröffnung leichte Vorteile, beging aber im 24. Zug einen folgenschweren, zum Partieverlust führenden positionellen Fehler.

Weiterlesen …


Mäggy Stark: «Leukerbad ist deutlich belebter als vor der SEM»

ma - Mäggy Stark, Direktorin von Leukerbad Tourismus, ist stolz, dass wie schon 2015 über 300 Schachspieler(innen) den Weg an die Schweizer Einzelmeisterschaften (SEM) ins Walliser Bäderdorf gefunden haben.

An den Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad hat es insgesamt 316 Spieler. Sind Sie mit dieser Teilnehmerzahl zufrieden?

Mäggy Stark: Ja klar! Die Teilnehmerzahl liegt über unseren Erwartungen – zumal die Anmeldungen lange um die 250 verharrten, ehe sich doch noch zahlreiche Spieler(innen) anmeldeten. Es erfüllt uns auch mit einem gewissen Stolz, dass wir wie 2015 in Leukerbad wiederum über 300 Teilnehmer haben, nachdem es in den vergangenen drei Jahren in anderen Austragungsorten weniger als 300 waren.

Weiterlesen …


Jetzt live: Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad – Showdown zwischen GM Nico Georgiadis und GM Noël Studer um den Schweizer-Meister-Titel

ma - Auch am heutigen letzten Tag der Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad können Sie die wichtigsten Partien live auf der Homepage des Schweizerischen Schachbundes (SSB) verfolgen.

Auf www.swisschess.ch/sem-htt-live.html finden Sie die fünf Partien des Herren-Titelturniers, auf www.swisschess.ch/sem-dtt-live.html die drei Partien des Damen-Titelturniers, auf www.swisschess.ch/sem-mt-live.html die acht ersten Bretter des Meisterturniers und auf www.swisschess.ch/sem-stt-live.html die vier Partien des Senioren-Titelturniers. Via www.swisschess.ch/sem-live.html finden Sie sämtliche Partien auf einen Blick.

Weiterlesen …


Jetzt live: Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad – wird GM Noël Studer schon heute zum zweiten Mal Schweizer Meister?

ma - Auch heute Donnerstag können Sie die wichtigsten Partien in der vorletzten Runde der Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad live auf der Homepage des Schweizerischen Schachbundes (SSB) verfolgen.

Auf www.swisschess.ch/sem-htt-live.html finden Sie die fünf Partien des Herren-Titelturniers, auf www.swisschess.ch/sem-dtt-live.html die drei Partien des Damen-Titelturniers, auf www.swisschess.ch/sem-mt-live.html die acht ersten Bretter des Meisterturniers und auf www.swisschess.ch/sem-stt-live.html die vier Partien des Senioren-Titelturniers. Via www.swisschess.ch/sem-live.html finden Sie sämtliche Partien auf einen Blick.

Weiterlesen …


Jetzt live: Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad – der nächste Junior versucht, GM Noël Studer zu stoppen – Lukas Schwander und FM Theo Stijve im Meisterturnier gegen zwei Grossmeister

ma - Auch heute Mittwoch können Sie die wichtigsten Partien an den Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad live auf der Homepage des Schweizerischen Schachbundes (SSB) verfolgen.

Auf www.swisschess.ch/sem-htt-live.html finden Sie die fünf Partien des Herren-Titelturniers, auf www.swisschess.ch/sem-dtt-live.html die drei Partien des Damen-Titelturniers, auf www.swisschess.ch/sem-mt-live.html die acht ersten Bretter des Meisterturniers und auf www.swisschess.ch/sem-stt-live.html die vier Partien des Senioren-Titelturniers. Via www.swisschess.ch/sem-live.html finden Sie sämtliche Partien auf einen Blick.

Weiterlesen …


Jetzt live: Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad – im Herren-Titelturnier trifft der Jüngste auf den Leader – bewahrt Lukas Schwander im Meisterturnier gegen GM Adrien Demuth seine Ungeschlagenheit?

ma - Auch heute Dienstag können Sie die wichtigsten Partien an den Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad live auf der Homepage des Schweizerischen Schachbundes (SSB) verfolgen.

Auf www.swisschess.ch/sem-htt-live.html finden Sie die fünf Partien des Herren-Titelturniers, auf www.swisschess.ch/sem-dtt-live.html die drei Partien des Damen-Titelturniers, auf www.swisschess.ch/sem-mt-live.html die acht ersten Bretter des Meisterturniers und auf www.swisschess.ch/sem-stt-live.html die vier Partien des Senioren-Titelturniers. Via www.swisschess.ch/sem-live.html finden Sie sämtliche Partien auf einen Blick.

Weiterlesen …


Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad: Leader GM Studer nach Sieg gegen IM Klauser grosser Gewinner der 5. Runde – GM Georgiadis verliert gegen IM Kurmann – GM Bogner weg vom Fenster

ma - An den Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad machte Leader GM Noël Studer in der 5. Runde des Herren-Titelturniers einen grossen Schritt Richtung zweiten Meistertitel nach 2016.

Während der 22-jährige Berner im Spitzenkampf gegen den zweitplazierten IM Markus Klauser (Belp) einen sicheren Weiss-Sieg nach 41 Zügen einfuhr, erlitt der Ex-aequo-Zweite GM Nico Georgiadis (Schindellegi) gegen IM Oliver Kurmann (Luzern) nach 32 Zügen eine bittere Niederlage. In hochgradiger Zeitnot verpasste der mit Weiss spielende Georgiadis erst den Gewinnzug und verdarb die danach ausgeglichene Stellung drei Züge später gar noch zum Verlust.

Weiterlesen …


Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad: Schweizer-Meister-Titel für GM Noël Studer (Herren), WGM/IM Yelena Sedina (Damen), IM Branko Filipovic (Senioren) und IM Fabian Bänziger (Junioren)

Die Schweizer Meister von Leukerbad (von links): IM Branko Filipovic (Senioren), WGM/IM Yelena Sedina (Damen), GM Noël Studer (Herren), IM Fabian Bänziger (Junioren).

ct - An den Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad holten GM Noël Studer (Bern) seinen zweiten und WGM/IM Yelena Sedina (Chiasso) ihren ersten Titel. Sieger bei den Senioren wurde IM Branko Filipovic (Basel), Juniorenmeister IM Fabian Bänziger (Pfäffikon/SZ).

Noël Studer sicherte seinen zweiten Titelgewinn nach 2016 mit einem Remis nach einer animierten, über 37 Züge führenden Partie gegen den zweitplatzierten GM Nico Georgiadis (Schindellegi) ab. Der mit Schwarz spielende 22-jährige Berner wählte eine seltene Variante in der französischen Eröffnung und opferte in 15. Zug eine Qualität für zwei starke Zentralbauern, stand aber nie in Gefahr, zu verlieren.

Weiterlesen …


Jetzt live: Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad – Showdown zwischen GM Nico Georgiadis und GM Noël Studer um den Schweizer-Meister-Titel

ma - Auch am heutigen letzten Tag der Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad können Sie die wichtigsten Partien live auf der Homepage des Schweizerischen Schachbundes (SSB) verfolgen.

Auf www.swisschess.ch/sem-htt-live.html finden Sie die fünf Partien des Herren-Titelturniers, auf www.swisschess.ch/sem-dtt-live.html die drei Partien des Damen-Titelturniers, auf www.swisschess.ch/sem-mt-live.html die acht ersten Bretter des Meisterturniers und auf www.swisschess.ch/sem-stt-live.html die vier Partien des Senioren-Titelturniers. Via www.swisschess.ch/sem-live.html finden Sie sämtliche Partien auf einen Blick.

Weiterlesen …


Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad: Showdown GM Nico Georgiadis - GM Noël Studer in der Schlussrunde am Freitag – Damen: WGM/IM Yelena Sedina oder WFM Lena Georgescu?

ma - An den Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad kommt es am Freitag in der Schlussrunde des Herren-Titelturniers zum Showdown um den Titel zwischen GM Noël Studer (Bern) und dem einen Punkt zurückliegenden GM Nico Georgiadis (Schindellegi).

Während Studer in der 8. Runde gegen GM Joe Gallagher (Eng/Sz) mit Weiss nach 43 Zügen remisierte, schlug der mit Schwarz spielende Georgiadis den ELO-Schwächsten FM Daniel Fischer (Pfäffikon/SZ) in 24 Zügen. Gewinnt Georgiadis (Startnummer 3) mit Weiss gegen Studer (Nr. 2), müssen die beiden gleich nochmals zu einem Stichkampf antreten. Auf dem Bronzeplatz liegt vor dem finalen Durchgang mit zwei Punkten Rückstand auf Studer überraschend der der mit 63 Jahren älteste Spieler, IM Roland Ekström (Mal/Sz/Nr. 8).

Weiterlesen …


Jetzt live: Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad – wird GM Noël Studer schon heute zum zweiten Mal Schweizer Meister?

ma - Auch heute Donnerstag können Sie die wichtigsten Partien in der vorletzten Runde der Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad live auf der Homepage des Schweizerischen Schachbundes (SSB) verfolgen.

Auf www.swisschess.ch/sem-htt-live.html finden Sie die fünf Partien des Herren-Titelturniers, auf www.swisschess.ch/sem-dtt-live.html die drei Partien des Damen-Titelturniers, auf www.swisschess.ch/sem-mt-live.html die acht ersten Bretter des Meisterturniers und auf www.swisschess.ch/sem-stt-live.html die vier Partien des Senioren-Titelturniers. Via www.swisschess.ch/sem-live.html finden Sie sämtliche Partien auf einen Blick.

Weiterlesen …


Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad: auch FM Arcuti kann GM Studer nicht stoppen – Lukas Schwander im Meisterturnier vor seiner ersten IM-Norm

ma - Grossmeister Noël Studer feierte in der 7. Runde des Herren-Titelturniers an den Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad gegen FM Davide Arcuti (Luzern) seinen dritten Sieg in Serie. Der 22-jährige Berner geht mit einem komfortablen Vorsprung von anderthalb Punkten in die beiden letzten Runden, in denen er noch auf GM Joe Gallagher (4.) und GM Nico Georgiadis (2.) trifft.

Studer hatte gegen Arcuti keinerlei Probleme und gewann mit Weiss aus der Eröffnung heraus nach 45 Zügen in einer mit feiner Klinge geführten Angriffspartie.

Weiterlesen …


Jetzt live: Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad – der nächste Junior versucht, GM Noël Studer zu stoppen – Lukas Schwander und FM Theo Stijve im Meisterturnier gegen zwei Grossmeister

ma - Auch heute Mittwoch können Sie die wichtigsten Partien an den Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad live auf der Homepage des Schweizerischen Schachbundes (SSB) verfolgen.

Auf www.swisschess.ch/sem-htt-live.html finden Sie die fünf Partien des Herren-Titelturniers, auf www.swisschess.ch/sem-dtt-live.html die drei Partien des Damen-Titelturniers, auf www.swisschess.ch/sem-mt-live.html die acht ersten Bretter des Meisterturniers und auf www.swisschess.ch/sem-stt-live.html die vier Partien des Senioren-Titelturniers. Via www.swisschess.ch/sem-live.html finden Sie sämtliche Partien auf einen Blick.

Weiterlesen …


Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad: GM Studer gewinnt auch gegen FM Fischer – IM Ekström (Sieg gegen IM Kurmann) verblüfft weiter

ma - Grossmeister Noël Studer marschiert an den Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad unbeirrt Richtung zweiten Meistertitel nach 2016.

Allerdings musste der 22-jährige Berner in der 6. Runde des Herren-Titelturniers gegen den ELO-Schwächsten FM Daniel Fischer (Pfäffikon/SZ) hart kämpfen, ehe sein Sieg nach 46 Zügen feststand. Denn der mit Weiss spielende 15-jährige Schwyzer hatte nach der Eröffnung leichte Vorteile, beging aber im 24. Zug einen folgenschweren, zum Partieverlust führenden positionellen Fehler.

Weiterlesen …


Jetzt live: Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad – im Herren-Titelturnier trifft der Jüngste auf den Leader – bewahrt Lukas Schwander im Meisterturnier gegen GM Adrien Demuth seine Ungeschlagenheit?

ma - Auch heute Dienstag können Sie die wichtigsten Partien an den Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad live auf der Homepage des Schweizerischen Schachbundes (SSB) verfolgen.

Auf www.swisschess.ch/sem-htt-live.html finden Sie die fünf Partien des Herren-Titelturniers, auf www.swisschess.ch/sem-dtt-live.html die drei Partien des Damen-Titelturniers, auf www.swisschess.ch/sem-mt-live.html die acht ersten Bretter des Meisterturniers und auf www.swisschess.ch/sem-stt-live.html die vier Partien des Senioren-Titelturniers. Via www.swisschess.ch/sem-live.html finden Sie sämtliche Partien auf einen Blick.

Weiterlesen …


Mäggy Stark: «Leukerbad ist deutlich belebter als vor der SEM»

ma - Mäggy Stark, Direktorin von Leukerbad Tourismus, ist stolz, dass wie schon 2015 über 300 Schachspieler(innen) den Weg an die Schweizer Einzelmeisterschaften (SEM) ins Walliser Bäderdorf gefunden haben.

An den Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad hat es insgesamt 316 Spieler. Sind Sie mit dieser Teilnehmerzahl zufrieden?

Mäggy Stark: Ja klar! Die Teilnehmerzahl liegt über unseren Erwartungen – zumal die Anmeldungen lange um die 250 verharrten, ehe sich doch noch zahlreiche Spieler(innen) anmeldeten. Es erfüllt uns auch mit einem gewissen Stolz, dass wir wie 2015 in Leukerbad wiederum über 300 Teilnehmer haben, nachdem es in den vergangenen drei Jahren in anderen Austragungsorten weniger als 300 waren.

Weiterlesen …


Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad: Leader GM Studer nach Sieg gegen IM Klauser grosser Gewinner der 5. Runde – GM Georgiadis verliert gegen IM Kurmann – GM Bogner weg vom Fenster

ma - An den Schweizer Einzelmeisterschaften in Leukerbad machte Leader GM Noël Studer in der 5. Runde des Herren-Titelturniers einen grossen Schritt Richtung zweiten Meistertitel nach 2016.

Während der 22-jährige Berner im Spitzenkampf gegen den zweitplazierten IM Markus Klauser (Belp) einen sicheren Weiss-Sieg nach 41 Zügen einfuhr, erlitt der Ex-aequo-Zweite GM Nico Georgiadis (Schindellegi) gegen IM Oliver Kurmann (Luzern) nach 32 Zügen eine bittere Niederlage. In hochgradiger Zeitnot verpasste der mit Weiss spielende Georgiadis erst den Gewinnzug und verdarb die danach ausgeglichene Stellung drei Züge später gar noch zum Verlust.

Weiterlesen …