Newsarchiv Schachbund

Ein weiterer Schweizer Sieg beim Mitropa-Cup in Isola Capo Rizzuto (It): 2½:1½ gegen Kroatien und Vorstoss auf den 2. Platz

Feierte beim Mitropa-Cup in Italien nach drei Remis seinen zweiten Sieg in Serie: GM Noël Studer.

ma - Nach Frankreich (Nr. 5) schlugen die als Nummer 6 gesetzten Schweizer am Mitropa-Cup in Isola Capo Rizzuto (It) mit Kroatien (Nr. 4) einen weiteren stärkeren Gegner.

Wie schon beim 3:1-Sieg gegen die Franzosen vor dem Ruhetag blieben die beiden Grossmeister Sebastian Bogner (gegen den 54 ELO-Punkte schwächeren GM Davorin Kuljasevic) und Noël Studer (gegen den praktisch gleich starken IM Jadranko Plenca) auch beim 2½:1½-Erfolg gegen die Osteuropäer siegreich.

Weiterlesen …


Mitropa-Cup in Isola Capo Rizzuto: Die Schweizer sind weiter auf Erfolgskurs – 2½:1½-Sieg gegen Österreich

ma - Im vergangenen Jahr holten die Schweizer beim Mitropa-Cup in Ungarn nur 4 Punkte und landeten auf dem letzten Platz. Das wird ihnen heuer in Isola Capo Rizzuto (It) nicht nochmals passieren. Denn nach dem ersten Turnierdrittel haben sie bereits 5 Punkte auf ihrem Konto.

In der 3. Runde schlugen sie Österreich 2½:1½. Matchwinner war IM Gabriel Gähwiler. Während GM Sebastian Bogner, GM Noël Studer und FM Fabian Bänziger remisierten, bezwang der 24-jährige Neftenbacher den exakt gleich viele ELO-Punkte aufweisenden FM Felix Blohberger.

Weiterlesen …


Erfolgreicher Schweizer Auftakt zum Mitropa-Cup in Isola Capo Rizzuto (Italien): 2½:1½-Sieg gegen die Slowakei

ma - Den Schweizern ist der Start zum Mitropa-Cup im süditalienischen Isola Capo Rizzuto gelungen. Gegen die leicht ELO-schwächere Slowakei gewannen sie mit 2½:1½.

Dabei feierte der 16-jährige FM Fabian Bänziger bei seinem Nationalmannschafts-Debüt gleich einen Sieg (gegen FM Martin Jablonicky). Den zweiten Punkt liess sich der damit zum Matchwinner gewordene Playing Captain GM Florian Jenni beim Stand von 1½:1½ gutschreiben (gegen FM Filip Haring). Noël Studer remisierte am ersten Brett im einzigen Grossmeister-Duell gegen Christopher Repka. Einzig IM Gabriel Gähwiler musste sich geschlagen geben.

 

 

Weiterlesen …


Die neue «SSZ» erscheint in wenigen Tagen – zwei Reportagen über zwei spezielle Turniere

ma - Die dritte Ausgabe der «Schweizerischen Schachzeitung» des neuen Jahres ist im Druck und liegt in wenigen Tagen in Ihrem Briefkasten.

In «SSZ» 3/18 finden Sie zwei Reportagen über zwei spezielle Schweizer Turniere, die zur Tradition geworden sind. «SSZ»-Chefredaktor Markus Angst besuchte das Therwiler Jugend-Team-Turnier für Dreier-Mannschaften, das 1983 mit 19 Equipen begann und heuer bei seiner 36. Auflage 78 Teams mit nahezu 250 Spieler(inne)n am Start sah. Und Oliver Marti, der auf der SSB-Homepage neu die Rubrik «Interview des Monats» betreut, warf einen Blick hinter die Kulissen des in diesem Jahr zum 11. Mal stattfindenden Fischer-Open in Bern.

Weiterlesen …


SMM, 1. Liga: Gligoric, Nimzowitsch und Amateurs gewinnen Spitzenkampf – Schwarz-Weiss II verliert Derby gegen SK Bern

ma - In der 1. Liga der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft (SMM) kam es in der 4. Runde gleich zu drei Spitzenkämpfen.

In der Ostgruppe setzte sich Leader Gligoric gegen das zweitplatzierte Sprengschach Wil/SG klar mit 6:2 durch. Damit marschieren die mit dem serbischen Grossmeister Dejan Pikula am ersten Brett spielenden Zürcher, die letztes Jahr aus der Zentralgruppe abgestiegen waren und nur dank des Rückzugs von Bellinzona in die drittoberste Spielklasse zurückkehren konnten, weiter Richtung Aufstiegsmatch zur Nationalliga B.

Weiterlesen …


Mitropa-Cup in Isola Capo Rizzuto: Die Schweizer schlagen auch Frankreich

ma - Der Schweizer Höhenflug am Mitropa-Cup in Isola Capo Rizzuto (It) geht weiter. In der 4. Runde gab es im Startranglisten-Nachbarduell gegen Frankreich mit 3:1 den bisher höchsten Sieg für das Team des Schweizerischen Schachbundes (SSB).

Alle vier Schweizer Spieler blieben ungeschlagen. Die beiden Grossmeister Sebastian Bogner (gegen den etwas stärken GM Yannick Gozzoli) und Noël Studer (gegen den leicht schwächeren GM Paul Velten) gewannen an den beiden vorderen Brettern. IM Gabriel Gähwiler (gegen den 75 ELO-Punkte weniger aufweisenden IM Quentin Loiseau) und FM Fabian Bänziger (gegen den 87 ELO stärkeren GM Laurent Guidarelli) remisierten an Brett 3 und 4.

Weiterlesen …


Mitropa-Cup in Isola Capo Rizzuto: beachtliches Unentschieden der Schweizer gegen Deutschland

ma - In der 2. Runde des Mitropa-Cups in Isola Capo Rizzuto (It) kamen die Schweizer im Nachbarduell gegen die als Nummer 3 gesetzten Deutschen zu einem bemerkenswerten 2:2-Unentschieden.

Sämtliche vier Partien endeten remis – darunter auch die Prestigebegegnung am ersten Brett zwischen GM Sebastian Bogner und GM Niclas Huschenbeth, dem deutschen Meister von 2010, sowie das Duell am dritten Brett zwischen den beiden besten Nachwuchsspielern ihres Landes, dem 16-jährigen Schweizer U20-Meister FM Fabian Bänziger und dem ein Jahr älteren IM Roven Vogel, U16-Weltmeister 2015 und deutscher U18-Meister 2017.

Weiterlesen …


Gesucht: neuer SGM-Leiter und Bundesturnier-Leiter

ma - Bruno Bosco hat sich entschlossen, nach sechs Jahren die Leitung der Schweizerischen Gruppenmeisterschaft (SGM) und des Bundesturniers abzugeben.

Die SGM erlebte in den letzten Jahren unter der Führung Bruno Boscos eine positive Entwicklung. Waren es bei seinem Amtsantritt noch 205 Mannschaften, so spielten in der Saison 2017/18 bereits 221 Teams mit.

Weiterlesen …


2. September: Informationstag für Schiedsrichter, Turnierleiter und Mannschaftsleiter auf Französisch

wa - Am Sonntag, 2. September, findet im Ancien Hôpital in Payerne ein Informationstag für Schiedsrichter/innen, Turnierleiter/innen und Mannschaftsleiter/innen statt.

Folgende Themen werden an diesem Tag behandelt:

  • FIDE-Regeln
  • Rolle des Schiedsrichters bei Mannschaftskämpfen
  • Turnierregeln, Anmeldung und Resultatmeldung von Turnieren (SSB und FIDE)
  • elektronische Uhren
  • Paarungsprogramme (SwissManager->Chess-Results, SwissChess)
  • Fragen, Diskussion und Diverses

Weiterlesen …


Mitropa-Cup in Isola Capo Rizzuto (Italien): Die Schweizer peilen einen Mittelfeldplatz an

ma - Am Mitropa-Cup im kalabrischen Isola Capo Rizzuto (31. Mai bis 9. Juni/Ruhetag am 4. Juni) treten die Schweizer mit einem jungen und motivierten Team an. Ziel ist ein Mittelfeldplatz unter den zehn Mannschaften.

Angeführt wird die Equipe des Schweizerischen Schachbundes (SSB) von GM Sebastian Bogner (Pfäffikon/SZ/2588 ELO). Mit dem frischgebackenen Bundesmeister Noël Studer (Muri/BE/2477) und dem als Playing Captain amtierenden Florian Jenni (Oberengstringen/2441) spielen zwei weitere Grossmeister. Komplettiert wird das Team durch IM Gabriel Gähwiler (Neftenbach/2423) und dem amtierenden Schweizer U20-Meister FM Fabian Bänziger (Pfäffikon/SZ/2377).

Weiterlesen …


Ein weiterer Schweizer Sieg beim Mitropa-Cup in Isola Capo Rizzuto (It): 2½:1½ gegen Kroatien und Vorstoss auf den 2. Platz

Feierte beim Mitropa-Cup in Italien nach drei Remis seinen zweiten Sieg in Serie: GM Noël Studer.

ma - Nach Frankreich (Nr. 5) schlugen die als Nummer 6 gesetzten Schweizer am Mitropa-Cup in Isola Capo Rizzuto (It) mit Kroatien (Nr. 4) einen weiteren stärkeren Gegner.

Wie schon beim 3:1-Sieg gegen die Franzosen vor dem Ruhetag blieben die beiden Grossmeister Sebastian Bogner (gegen den 54 ELO-Punkte schwächeren GM Davorin Kuljasevic) und Noël Studer (gegen den praktisch gleich starken IM Jadranko Plenca) auch beim 2½:1½-Erfolg gegen die Osteuropäer siegreich.

Weiterlesen …


Mitropa-Cup in Isola Capo Rizzuto: Die Schweizer schlagen auch Frankreich

ma - Der Schweizer Höhenflug am Mitropa-Cup in Isola Capo Rizzuto (It) geht weiter. In der 4. Runde gab es im Startranglisten-Nachbarduell gegen Frankreich mit 3:1 den bisher höchsten Sieg für das Team des Schweizerischen Schachbundes (SSB).

Alle vier Schweizer Spieler blieben ungeschlagen. Die beiden Grossmeister Sebastian Bogner (gegen den etwas stärken GM Yannick Gozzoli) und Noël Studer (gegen den leicht schwächeren GM Paul Velten) gewannen an den beiden vorderen Brettern. IM Gabriel Gähwiler (gegen den 75 ELO-Punkte weniger aufweisenden IM Quentin Loiseau) und FM Fabian Bänziger (gegen den 87 ELO stärkeren GM Laurent Guidarelli) remisierten an Brett 3 und 4.

Weiterlesen …


Mitropa-Cup in Isola Capo Rizzuto: Die Schweizer sind weiter auf Erfolgskurs – 2½:1½-Sieg gegen Österreich

ma - Im vergangenen Jahr holten die Schweizer beim Mitropa-Cup in Ungarn nur 4 Punkte und landeten auf dem letzten Platz. Das wird ihnen heuer in Isola Capo Rizzuto (It) nicht nochmals passieren. Denn nach dem ersten Turnierdrittel haben sie bereits 5 Punkte auf ihrem Konto.

In der 3. Runde schlugen sie Österreich 2½:1½. Matchwinner war IM Gabriel Gähwiler. Während GM Sebastian Bogner, GM Noël Studer und FM Fabian Bänziger remisierten, bezwang der 24-jährige Neftenbacher den exakt gleich viele ELO-Punkte aufweisenden FM Felix Blohberger.

Weiterlesen …


Mitropa-Cup in Isola Capo Rizzuto: beachtliches Unentschieden der Schweizer gegen Deutschland

ma - In der 2. Runde des Mitropa-Cups in Isola Capo Rizzuto (It) kamen die Schweizer im Nachbarduell gegen die als Nummer 3 gesetzten Deutschen zu einem bemerkenswerten 2:2-Unentschieden.

Sämtliche vier Partien endeten remis – darunter auch die Prestigebegegnung am ersten Brett zwischen GM Sebastian Bogner und GM Niclas Huschenbeth, dem deutschen Meister von 2010, sowie das Duell am dritten Brett zwischen den beiden besten Nachwuchsspielern ihres Landes, dem 16-jährigen Schweizer U20-Meister FM Fabian Bänziger und dem ein Jahr älteren IM Roven Vogel, U16-Weltmeister 2015 und deutscher U18-Meister 2017.

Weiterlesen …


Erfolgreicher Schweizer Auftakt zum Mitropa-Cup in Isola Capo Rizzuto (Italien): 2½:1½-Sieg gegen die Slowakei

ma - Den Schweizern ist der Start zum Mitropa-Cup im süditalienischen Isola Capo Rizzuto gelungen. Gegen die leicht ELO-schwächere Slowakei gewannen sie mit 2½:1½.

Dabei feierte der 16-jährige FM Fabian Bänziger bei seinem Nationalmannschafts-Debüt gleich einen Sieg (gegen FM Martin Jablonicky). Den zweiten Punkt liess sich der damit zum Matchwinner gewordene Playing Captain GM Florian Jenni beim Stand von 1½:1½ gutschreiben (gegen FM Filip Haring). Noël Studer remisierte am ersten Brett im einzigen Grossmeister-Duell gegen Christopher Repka. Einzig IM Gabriel Gähwiler musste sich geschlagen geben.

 

 

Weiterlesen …


Gesucht: neuer SGM-Leiter und Bundesturnier-Leiter

ma - Bruno Bosco hat sich entschlossen, nach sechs Jahren die Leitung der Schweizerischen Gruppenmeisterschaft (SGM) und des Bundesturniers abzugeben.

Die SGM erlebte in den letzten Jahren unter der Führung Bruno Boscos eine positive Entwicklung. Waren es bei seinem Amtsantritt noch 205 Mannschaften, so spielten in der Saison 2017/18 bereits 221 Teams mit.

Weiterlesen …


Die neue «SSZ» erscheint in wenigen Tagen – zwei Reportagen über zwei spezielle Turniere

ma - Die dritte Ausgabe der «Schweizerischen Schachzeitung» des neuen Jahres ist im Druck und liegt in wenigen Tagen in Ihrem Briefkasten.

In «SSZ» 3/18 finden Sie zwei Reportagen über zwei spezielle Schweizer Turniere, die zur Tradition geworden sind. «SSZ»-Chefredaktor Markus Angst besuchte das Therwiler Jugend-Team-Turnier für Dreier-Mannschaften, das 1983 mit 19 Equipen begann und heuer bei seiner 36. Auflage 78 Teams mit nahezu 250 Spieler(inne)n am Start sah. Und Oliver Marti, der auf der SSB-Homepage neu die Rubrik «Interview des Monats» betreut, warf einen Blick hinter die Kulissen des in diesem Jahr zum 11. Mal stattfindenden Fischer-Open in Bern.

Weiterlesen …


2. September: Informationstag für Schiedsrichter, Turnierleiter und Mannschaftsleiter auf Französisch

wa - Am Sonntag, 2. September, findet im Ancien Hôpital in Payerne ein Informationstag für Schiedsrichter/innen, Turnierleiter/innen und Mannschaftsleiter/innen statt.

Folgende Themen werden an diesem Tag behandelt:

  • FIDE-Regeln
  • Rolle des Schiedsrichters bei Mannschaftskämpfen
  • Turnierregeln, Anmeldung und Resultatmeldung von Turnieren (SSB und FIDE)
  • elektronische Uhren
  • Paarungsprogramme (SwissManager->Chess-Results, SwissChess)
  • Fragen, Diskussion und Diverses

Weiterlesen …


SMM, 1. Liga: Gligoric, Nimzowitsch und Amateurs gewinnen Spitzenkampf – Schwarz-Weiss II verliert Derby gegen SK Bern

ma - In der 1. Liga der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft (SMM) kam es in der 4. Runde gleich zu drei Spitzenkämpfen.

In der Ostgruppe setzte sich Leader Gligoric gegen das zweitplatzierte Sprengschach Wil/SG klar mit 6:2 durch. Damit marschieren die mit dem serbischen Grossmeister Dejan Pikula am ersten Brett spielenden Zürcher, die letztes Jahr aus der Zentralgruppe abgestiegen waren und nur dank des Rückzugs von Bellinzona in die drittoberste Spielklasse zurückkehren konnten, weiter Richtung Aufstiegsmatch zur Nationalliga B.

Weiterlesen …


Mitropa-Cup in Isola Capo Rizzuto (Italien): Die Schweizer peilen einen Mittelfeldplatz an

ma - Am Mitropa-Cup im kalabrischen Isola Capo Rizzuto (31. Mai bis 9. Juni/Ruhetag am 4. Juni) treten die Schweizer mit einem jungen und motivierten Team an. Ziel ist ein Mittelfeldplatz unter den zehn Mannschaften.

Angeführt wird die Equipe des Schweizerischen Schachbundes (SSB) von GM Sebastian Bogner (Pfäffikon/SZ/2588 ELO). Mit dem frischgebackenen Bundesmeister Noël Studer (Muri/BE/2477) und dem als Playing Captain amtierenden Florian Jenni (Oberengstringen/2441) spielen zwei weitere Grossmeister. Komplettiert wird das Team durch IM Gabriel Gähwiler (Neftenbach/2423) und dem amtierenden Schweizer U20-Meister FM Fabian Bänziger (Pfäffikon/SZ/2377).

Weiterlesen …