U20-Weltmeisterschaft in Tarvisio (Italien): Ränge 116 und 123 für die beiden Schweizer

a cura di Markus Angst

U20-Weltmeister Aryan Tari (Norwegen): der neue Magnus Carlsen? (Foto: Wikipedia)

ma - Die zwei an der U20-Weltmeisterschaft im italienischen Tarvisio im Einsatz stehenden Schweizer Dario Bischofberger (Trimmis) und Martin Schweighoffer (Uster) landeten in der Gegend ihrer Startplätze.

Der 19-jährige Bischofberger (2108 ELO) kam als Startnummer 126 mit 4½ Punkten aus elf Runden und einer Performance von 2150 auf den 116. Rang unter 148 Teilnehmern. Der Schweizer Blitzschachmeister von 2015 hatte einen Blitzstart (1½ Punkte aus den drei ersten Runden gegen drei Internationale Meister) hingelegt, konnte aber die Pace nicht halten. Aus den Runden 4 bis 8 holte der Bündner nur einen Punkt, dafür 2 aus den drei letzten Partien.

Der ein Jahr jüngere Schweighoffer (2123 ELO) totalisierte ebenfalls 4½ Punkte, was ihn als Startnummer 122 mit einer 2038er-Performance auf Platz 123 brachte. Der Zürcher startete verhalten (2 aus 7), überzeugte aber mit einem Schlussspurt (2½ aus 4).

Der Titel ging mit 8½ aus 11 und der besten Buchholz-Wertung an den als Nummer 5 gestarteten GM Aryan Tari aus Norwegen, dem Land von Weltmeister Magnus Carlsen – vor den beiden punktgleichen GM Manuel Petrosjan (Arm) und GM Chithambaram Aravindh (Ind).

Bei den Juniorinnen gewann die topgesetzte WGM/IM Zhansaya Abdumalik (Kas) mit 9½ aus 11 vor WGM Anastasia Paramsina (Rus/8½) und FM Jennifer Yu (USA/8).

Alle Details über die U20-WM finden Sie hier: http://www.fideacademy.com/wjcc2017/

Resultate auf Chessresults: http://chess-results.com/tnr305835.aspx?lan=16

Lesen Sie mehr über den neuen U20-Weltmeister Aryan Tari auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Aryan_Tari

 

« Torna indietro