Accentus Young Masters 2018 in Bad Ragaz: Favoritensieg für GM Andreas Heimann – kein Schweizer auf dem Podest

a cura di Markus Angst

Das Siegertrio des Accentus Young Masters in Bad Ragaz (von links): GM Adrien Demuth (2.), GM Andreas Heimann (1.), IM Nikita Petrow (3.).

ma - Dank einer überragenden zweiten Turnierhälfte entschied der topgesetzte 25-jährige deutsche Grossmeister Andreas Heimann das Accentus Young Masters 2018 in Bad Ragaz mit 6½ Punkten aus neun Runden für sich. Bei der dritten Austragung dieses vom Schweizerischen Schachbund (SSB) in Zusammenarbeit mit dem Schachclub Gonzen organisierten und von der Stiftung ACCENTUS, Fonds Schach Schweiz, unterstützten Einladungsturniers kam erstmals kein Schweizer aufs Podest.

Nach vier Runden noch auf Rang 4 gelegen, drehte Andreas Heimann in der zweiten Halbzeit gross auf und holte mit drei Siegen und zwei Remis noch 4 aus 5. Der Mathematik-Student an der Uni Konstanz, der in diesem Jahr seinen Master-Abschluss machen will und in der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft für den Nationalliga-A-Klub Riehen spielt, verwies GM Adrien Demuth (Fr) um einen halben Punkt auf Platz 2. Dritter wurde der einen ganzen Punkt zurückliegende IM Nikita Petrow (Rus) – dank besserer Sonneborn-Berger-Wertung vor dem punktgleichen GM Luca Moroni (It).

Vorjahressieger IM Oliver Kurmann (Luzern) kam mit 4½ Punkten als bester Schweizer auf Rang 5. IM Gabriel Gähwiler (Neftenbach) wurde mit 3½ Punkten 7. GM Noël Studer (Muri/BE), der in den ersten vier Runden ungeschlagen geblieben war, in den Runden 6 bis 8 jedoch dreimal in Serie verlor, musste sich mit 3½ Punkten und Platz 8 begnügen. Der amtierende Schweizer Juniorenmeister FM Fabian Bänziger (Pfäffikon/SZ) wurde zwar Letzter, holte aber beachtliche 3 Punkte und sorgte mit einem Schwarz-Sieg gegen GM Luca Moroni für Aufsehen.

Schlussrangliste nach 9 Runden

1. GM Andreas Heimann (D) 6½. 2. GM Adrien Demuth (Fr) 6. 3. IM Nikita Petrow (Rus) 5½ (24,25). 4. GM Luca Moroni (It) 5½ (23,75). 5. IM Oliver Kurmann (Luzern) 4½. 6. IM Georg Fröwis (Ö) 4. 7. IM Gabriel Gähwiler (Neftenbach) 3½ (14,75). 8. GM Noël Studer (Muri/BE) 3½ (13). 9. IM Lev Yankelevich (D) 3 (13). 10. FM Fabian Bänziger (Pfäffikon/SZ) 3 (12,15).

Alle Details zum Accentus Young Masters 2018 in Bad Ragaz finden Sie hier: http://www.swisschess.ch/home-1527-de.html

Hier können Sie alle Partien nachspielen: https://chess24.com/de/watch/live-tournaments/accentus-young-masters-2018

 

« Torna indietro