6. Runde des Herren-Titelturniers an der SEM in Bern: GM Pelletier verteidigt Führung, IM Lötscher zerstört GM Milovs Meisterhoffnungen – Heute Donnerstagabend (19 Uhr) Vortrag von Prof. Dr. Adrian Siegel

Roland Lötscher (links) sorgte mit seinem Sieg gegen Vadim Milov für die Überraschung der 6. Runde im Herren-Titelturnier.

ma - GM Vadim Milov war der grosse Verlierer der 6. Runde des Herren-Titelturniers an den Schweizer Einzelmeisterschaften in Bern. Der topgesetzte Bieler verlor mit Weiss in nur 30 Zügen gegen IM Roland Lötscher und ist drei Runden vor Schluss mit anderthalb Punkten Rückstand auf Leader GM Yannick Pelletier weg vom (Titel-)Fenster.

Alles auf die Karte Königsangriff setzend, beurteilte Vadim Milov Roland Lötschers Gegenspielchancen offensichtlich falsch. Der in Deutschland lebende Entlebucher gewann erst einen Bauern, wehrte dann die Attacke ab und gewann noch einen zweiten Bauer, ehe Milov in aussichtsloser Stellung aufgab. Lötscher ist nun mit einem halben Punkt Rückstand einziger Verfolger des gegen Schlusslicht IM Beat Züger siegreichen Leaders Yannick Pelletier. Denn die bisherige Ex-aequo-Zweite GM Alexandra Kosteniuk musste sich gegen IM Oliver Kurmann mit einem Remis zufrieden geben und fiel auf Rang 3 zurück.

Im Hauptturnier I verteidigte der topgesetzte Franzose GM Christian Bauer seine Führung dank eines Unentschiedens nach einem 84-zügigen Endspielkampf mit Minusbauer gegen GM Artur Jussupow (D). Völlig offen ist nach zwei Dritteln der Runden der Kampf um den Schweizer-Meister-Titel bei den Damen. WFM Camille De Seroux und WIM Gundula Heinatz haben je 4 Punkte auf dem Konto, WFM Laura Stoeri 3½, Lena Georgescu 3.

Im Senioren-Titelturnier remisierte Topfavorit FM Vjekoslav Vulevic zum zweiten Mal in Serie – diesmal gegen den sein erstes Senioren-Titelturnier spielenden Helmut Eidinger. Damit schloss Benjamin Huss, Bruder des im Herren-Titelturnier spielenden IM Andreas Huss und siegreich gegen Siegfried Reiss, zum Titelverteidiger auf.

Das von 34 Spielern bestrittene SEM-Rahmenprogramm-Blitzturnier im Kultur Casino wurde eine Beute von FM Anvar Turdyev (Biel), der 6½ Punkte aus sieben Partien holte. Die Ehrenplätze gingen an FM Fabrizio Patuzzo (Lugano/6) und Simon Schweizer (Schliern/5½).

Heute Donnerstagabend (19 Uhr): Vortrag von Prof. Dr. Adrian Siegel

Heute Donnerstagabend, 19 bis 20 Uhr, hält Prof. Dr. Adrian Siegel, Neurologe und Zentralpräsident des Schweizerischen Schachbundes (SSB), im Kultur Casino einen interessanten Vortrag zum Thema «Schach und Gehirn». Der Eintritt ist frei.

Herren-Titelturnier

6. Runde: IM Beat Züger (Siebnen) - GM Yannick Pelletier (Fr/Sz) 0:1. GM Vadim Milov (Biel) - IM Roland Lötscher (D/Sz) 0:1. GM Alexandra Kosteniuk (Rus/Sz) - IM Oliver Kurmann (Luzern) ½:½. IM Nico Georgiadis (Schindellegi) - IM Martin Ballmann (Winterthur) ½:½. IM Andreas Huss (Lausanne) - IM Markus Klauser (Belp) ½:½.

Rangliste nach 6 Runden: 1. Pelletier 5. 2. Lötscher 4½. 3. Kosteniuk 4. 4. Milov und Georgiadis je 3½. 6. Kurmann und Ballmann je 2½. 8. Klauser 2. 9. Huss 1½. 10. Züger 1.

Paarungen der 7. Runde (Donnerstag, 13 Uhr, Kultur Casino Bern): Pelletier - Georgiadis, Lötscher - Huss, Ballmann - Kosteniuk, Kurmann - Milov, Klauser - Züger.

Wichtigste Resultate des Hauptturniers I

6. Runde: GM Artur Jussupow (D) - GM Bauer Christian (Fr) ½:½. FM Marco Gähler (Zürich) - IM Severin Papa (Winterthur) 0:1. FM Jonas Wyss (Zürich) - IM Richard Gerber (Genf) 0:1. IM Ali Habibi (D) - IM Srdjan Zakic (Ser) 0:1. Simon Widmer (Zürich) - GM Pawel Tregubow (Rus) 0:1. WFM Camille De Seroux (Genf) - FM Patrik Hugentobler (Volketswil) ½:½. Maurice Gisler (Cudrefin) - WIM Gundula Heinatz (Thun) 0:1. WFM Laura Stoeri (Payerne) - Manuel Dietiker (Enggistein) ½:½. Gilda Thode (Grafstal) - Thomas Akermann (Zofingen) 0:1. Lena Georgescu (Moosseedorf) - Erik Lang (Fulenbach) 1:0.

Ranglistenspitze nach 6 Runden: 1. Bauer 5½. 2. Jussupow, Papa, Gerber und Zakic je 5. 6. FM Kambez Nuri (Richterswil), IM Torstein Bae und Tregubow je 4½. Ferner die Schweizerinnen: 13. De Seroux 4. 27. Heinatz 4. 20. Stoeri 3½. 55. Georgescu 3. 59. Thode 2½.

Senioren-Titelturnier

4. Runde: FM Vjekoslav Vulevic (Davos) - Helmut Eidinger (Wettingen) ½:½. Benjamin Huss (Hittnau) - Siegfried Reiss (Amden) 1:0. FM Peter Hohler (Aarburg) - Manfred Gosch (Pfäffikon/ZH) 1:0. Peter Bischoff (Rehetobel) - Christoph Kuert (Langenthal) 1:0.

Rangliste nach 4 Runden: 1. Vulevic und Huss je 3. 3. Hohler 2½. 4. Gosch, Bischoff und Reiss je 2. 7. Eidinger 1½. 8. Kuert 0.

SEM-Blitzturnier im Kultur Casino Bern

1. FM Anvar Turdyev (Biel) 6½ aus 7. 2. FM Fabrizio Patuzzo (Lugano) 6. 3. Simon Schweizer (Schliern) 5½. 4. FM Avni Ermeni (Neuenburg) 5 (30½). 5. Lutz Müller (D) 5 (26). 6. Reto Wyss (Burgdorf) 5 (25). 7. Rüdiger Erdmann (Zollikofen) 5 (21½). 8. Jürgen Fend (Zürich) 4½ (28½). 9. IM Ali Habibi (D) 4½ (24½). 10. Samuel Schneider (Bern) 4. – 34 Teilnehmer. 

Auf der SSB-Homepage können Sie während des ganzen Turniers die fünf Partien in der Königsklasse live verfolgen.

Live-Partien Herren-Titelturnier:

Mit Engine
Ohne Engine

Alle SEM-Resultate:

www.swisschess.ch/sem.html

Weitere Details zur SEM in Bern:

www.sem2014.ch

SEM-Fotoimpressionen:
https://plus.google.com/u/1/photos/101670182022121568969/albums