Newsarchiv Schachbund

3. Runde der SEM in Flims: drei Schwarz-Siege im Herren-Titelturnier – Schweizer Meisterin 2023 schlägt Bundesmeisterin 2023 – Remis im Senioren-Spitzenkampf  

Im Herren-Titelturnier feierte der topgesetzte GM Li Min Peng (rechts) gegen FM Jonas Wyss seinen ersten Sieg.

ma - Nach der 3. Runde der Schweizer Einzelmeisterschaften in Flims wurde im Herren-Titelturnier aus dem Führungs-Trio ein Duo.

Während die beiden Grossmeister Nico Georgiadis (mit Schwarz gegen IM Markus Klauser) und Sebastian Bogner (ebenfalls mit Schwarz gegen IM Theo Stijve) – die morgen Dienstag im Spitzenkampf aufeinandertreffen – gewannen, remisierte IM Daniel Fischer (auch er mit Schwarz gegen IM Oliver Kurmann). Seinen ersten Sieg feierte nach zwei Unentschieden der ELO-stärkste GM Li Min Peng (ebenfalls mit Schwarz gegen FM Jonas Wyss).

Weiterlesen …


2. Runde der SEM in Flims: Remis im Namensvettern-Duell Georgiadis vs. Georgiadis – WGM/IM Yelena Sedina schlägt WIM Sofiia Hryzlova  

ma - Nach zwei Runden liegen im Herren-Titelturnier an den Schweizer Einzelmeisterschaften in Flims mit GM Nico Georgiadis, GM Sebastian Bogner und IM Daniel Fischer drei Spieler mit je 1½ Punkten gemeinsam in Führung.

Während Bogner (mit Weiss in 34 Zügen gegen IM Markus Klauser) und Fischer (ebenfalls mit Weiss in 24 Zügen gegen FM Jonas Wyss) gewannen, remisierte der einzige Vortages-Sieger auch mit Weiss nach 31 Zügen gegen seinen Namensvetter IM Ioannis Georgiadis.

Weiterlesen …


Start zur SEM in Flims: GM Nico Georgiadis einziger Sieger im Herren-Titelturnier – WFM Mariia Manko schlägt WIM Gundula Heinatz

ma - In der Startrunde der Schweizer Einzelmeisterschaften in Flims holte im Herren-Titelturnier nur ein Spieler den ganzen Punkt. GM Nico Georgiadis bezwang nach einer über 61 Züge führenden Partie mit Schwarz IM Oliver Kurmann.

Die restlichen vier Partien endeten remis – darunter auch der Spitzenkampf zwischen den beiden ELO-Stärksten Grossmeistern Li Min Peng und Sebastian Bogner. Peng hatte zwar phasenweise einen Bauer mehr, stand aber wegen seiner unsicheren Königsstellung unter permanentem Druck. Nachdem er den Bauern zurückgewonnen hatte, entschied sich Bogner für eine dreifache Zugwiederholung.

Weiterlesen …


Bieler Schachfestival (12.–26. Juli) mit zwei Grossmeisterturnieren, vier klassischen Open und sechs Eintagesturnieren

ma - Mit 13 Turnieren bietet auch das diesjährige Bieler Schachfestival das vom 12. bis 26. Juli parallel zu den Schweizer Einzelmeisterschaften im Kongresshaus über die Bühne geht, etwas für jeden Geschmack.

Im Mittelpunkt des Interesses steht natürlich das traditionell im Triathlon-Format (klassische Kadenz/Schnellschach/Blitz) ausgetragene Grossmeisterturnier.

Weiterlesen …


Teilnehmer(innen)-Rekord beim Rosen-Open in Rapperswil-Jona – Lokalmatador Karl Erik Clausen Überraschungssieger

ma - Das traditionelle Rosen-Open in Rapperswil-Jona, das letzte Turnier vor den am 13. Juli beginnenden Schweizer Einzelmeisterschaften in Flims, verzeichnete mit 80 Teilnehmer(innen) – darunter 33 Junior(inn)en – einen neuen Rekord. Das erste Preisgeld sicherte sich überraschend der für den Schachklub Rapperswil-Jona spielende Karl Erik Clausen.

Der in Altendorf wohnhafte und als Nummer 9 gestartete 60-jährige schweizerisch-dänische Doppelbürger – der beim Weltschachbund FIDE unter Spanien registriert ist, weil er 2018 nach 30-jähriger Turnierpause im spanischen Alicante sein erstes Turnier spielte – holte als Einziger 5 Punkte aus fünf Runden.

Weiterlesen …


Heute 3. Runde an der SEM in Flims: Bundesmeisterin 2023 gegen Schweizer Meisterin 2023 im Damen-Titelturnier

ma - In der 3. Runde der Schweizer Einzelmeisterschaften in Flims kommt es heute Montag im Damen-Titelturnier zum Duell zwischen den beiden aus der Ukraine stammenden Titelgewinnerinnen der beiden Einzelwettbewerbe des Schweizerischen Schachbundes (SSB) im vergangenen Jahr.

Die Bundesmeisterin von Bern, WFM Mariia Manko (1½ Punkte), spielt mit Weiss gegen WIM Sofiia Hryzlova (1), Schweizer Meisterin von Leukerbad.

Weiterlesen …


Heute 2. Runde an der SEM in Flims: Georgiadis vs. Georgiadis im Herren-Titelturnier – total 255 Teilnehmer(innen)

ma - In der 2. Runde der Schweizer Einzelmeisterschaften in Flims kommt es heute Sonntag im Herren-Titelturnier zum Duell zwischen den beiden Namensvettern GM Nico Georgiadis und IM Ioannis Georgiadis.

Nico Georgiadis, der mit Weiss spielt, ist nach der Startrunde Solo-Leader, weil er als Einziger gewann, während alle anderen Partien remis ausgingen. «Dass ich in einem geschlossenen Turnier nach einer Runde als Einziger an der Spitze stehe, ist für mich definitiv eine Premiere», sagte der 28-jährige Bundesmeister von 2011 und 2014, der in Flims seinen ersten Schweizer-Meister-Titel anpeilt.

Weiterlesen …


Heute Samstag Auftakt zur SEM in Flims – Startrunden-Knüller GM Peng - GM Bogner – 25 Partien des Herren-, Damen- und Senioren-Titelturniers sowie des Meisterturniers live im Internet

ma - Heute Samstag um 13.30 Uhr erfolgt in Flims mit dem Herren-, Damen- und Senioren-Titelturnier sowie dem Meisterturnier, die jeweils über neun Runden führen, der Auftakt zu den bis am übernächsten Sonntag dauernden Schweizer Einzelmeisterschaften.

Im Herren-Titelturnier kommt es in der Startrunde gleich zum Duell zwischen den beiden ELO-Stärksten, trifft GM Li Min Peng (Adliswil/2551/Nr. 1) doch mit Weiss auf GM Sebastian Bogner (Einsiedeln/2542/Nr. 2). Titelverteidiger IM Fabian Bänziger (Pfäffikon SZ/2404/Nr. 6) trifft mit Schwarz auf FM Jonas Wyss (Winterthur/2289/Nr. 10).

Weiterlesen …


SEM vom 13. bis 21. Juli in Flims mit drei geschlossenen Titelturnieren und fünf offenen Kategorien – 25 Partien live im Internet – Anmeldung auch vor Ort noch möglich

ma - Zum vierten Mal nach 2012, 2016 und 2021 finden vom 13. bis 21. Juli in der Waldhaus Arena in Flims die Schweizer Einzelmeisterschaften mit insgesamt acht Turnieren statt. «Wir rechnen mit 250 bis 280 Teilnehmer(inne)n», sagt SEM-Leiter Peter Erismann.

Der Termin wurde wiederum so angesetzt, dass er in die Schulferien aller Kantone fällt. Dafür kommt es erneut zu einer Kollision mit dem Bieler Schachfestival. «Wir erachten dies allerdings», so Peter Erismann, «als nicht gravierend, weil in früheren Jahren nur wenige Spieler(innen) an der SEM und in Biel angetreten sind.»

Weiterlesen …


SMM: Riehen ist Sommermeister – Zürich gibt in Genf Punkt ab – Siege für Mendrisio und Wollishofen – NLB: Tribschen und Glarus verlieren, erster Trubschachen-Sieg dank Frauenpower, Nyon weiterhin souverän

ma - Nach der 5. Nationalliga-A-Runde der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft (SMM) ist nur noch Titelverteidiger Riehen verlustpunktlos.

Die Basler setzten sich gegen Aufsteiger Schwarz-Weiss Bern klar mit 6:2 durch. Das nach vier Runden mit Riehen auf gleicher Höhe liegende Zürich musste sich hingegen in Genf mit einem 4:4-Unentschieden begnügen, obwohl die Genfer mit GM Romain Edouard, IM Quentin Burri und FM Teimur Toktomushev drei prominente Absenzen verzeichneten.

Weiterlesen …


3. Runde der SEM in Flims: drei Schwarz-Siege im Herren-Titelturnier – Schweizer Meisterin 2023 schlägt Bundesmeisterin 2023 – Remis im Senioren-Spitzenkampf  

Im Herren-Titelturnier feierte der topgesetzte GM Li Min Peng (rechts) gegen FM Jonas Wyss seinen ersten Sieg.

ma - Nach der 3. Runde der Schweizer Einzelmeisterschaften in Flims wurde im Herren-Titelturnier aus dem Führungs-Trio ein Duo.

Während die beiden Grossmeister Nico Georgiadis (mit Schwarz gegen IM Markus Klauser) und Sebastian Bogner (ebenfalls mit Schwarz gegen IM Theo Stijve) – die morgen Dienstag im Spitzenkampf aufeinandertreffen – gewannen, remisierte IM Daniel Fischer (auch er mit Schwarz gegen IM Oliver Kurmann). Seinen ersten Sieg feierte nach zwei Unentschieden der ELO-stärkste GM Li Min Peng (ebenfalls mit Schwarz gegen FM Jonas Wyss).

Weiterlesen …


Heute 3. Runde an der SEM in Flims: Bundesmeisterin 2023 gegen Schweizer Meisterin 2023 im Damen-Titelturnier

ma - In der 3. Runde der Schweizer Einzelmeisterschaften in Flims kommt es heute Montag im Damen-Titelturnier zum Duell zwischen den beiden aus der Ukraine stammenden Titelgewinnerinnen der beiden Einzelwettbewerbe des Schweizerischen Schachbundes (SSB) im vergangenen Jahr.

Die Bundesmeisterin von Bern, WFM Mariia Manko (1½ Punkte), spielt mit Weiss gegen WIM Sofiia Hryzlova (1), Schweizer Meisterin von Leukerbad.

Weiterlesen …


2. Runde der SEM in Flims: Remis im Namensvettern-Duell Georgiadis vs. Georgiadis – WGM/IM Yelena Sedina schlägt WIM Sofiia Hryzlova  

ma - Nach zwei Runden liegen im Herren-Titelturnier an den Schweizer Einzelmeisterschaften in Flims mit GM Nico Georgiadis, GM Sebastian Bogner und IM Daniel Fischer drei Spieler mit je 1½ Punkten gemeinsam in Führung.

Während Bogner (mit Weiss in 34 Zügen gegen IM Markus Klauser) und Fischer (ebenfalls mit Weiss in 24 Zügen gegen FM Jonas Wyss) gewannen, remisierte der einzige Vortages-Sieger auch mit Weiss nach 31 Zügen gegen seinen Namensvetter IM Ioannis Georgiadis.

Weiterlesen …


Heute 2. Runde an der SEM in Flims: Georgiadis vs. Georgiadis im Herren-Titelturnier – total 255 Teilnehmer(innen)

ma - In der 2. Runde der Schweizer Einzelmeisterschaften in Flims kommt es heute Sonntag im Herren-Titelturnier zum Duell zwischen den beiden Namensvettern GM Nico Georgiadis und IM Ioannis Georgiadis.

Nico Georgiadis, der mit Weiss spielt, ist nach der Startrunde Solo-Leader, weil er als Einziger gewann, während alle anderen Partien remis ausgingen. «Dass ich in einem geschlossenen Turnier nach einer Runde als Einziger an der Spitze stehe, ist für mich definitiv eine Premiere», sagte der 28-jährige Bundesmeister von 2011 und 2014, der in Flims seinen ersten Schweizer-Meister-Titel anpeilt.

Weiterlesen …


Start zur SEM in Flims: GM Nico Georgiadis einziger Sieger im Herren-Titelturnier – WFM Mariia Manko schlägt WIM Gundula Heinatz

ma - In der Startrunde der Schweizer Einzelmeisterschaften in Flims holte im Herren-Titelturnier nur ein Spieler den ganzen Punkt. GM Nico Georgiadis bezwang nach einer über 61 Züge führenden Partie mit Schwarz IM Oliver Kurmann.

Die restlichen vier Partien endeten remis – darunter auch der Spitzenkampf zwischen den beiden ELO-Stärksten Grossmeistern Li Min Peng und Sebastian Bogner. Peng hatte zwar phasenweise einen Bauer mehr, stand aber wegen seiner unsicheren Königsstellung unter permanentem Druck. Nachdem er den Bauern zurückgewonnen hatte, entschied sich Bogner für eine dreifache Zugwiederholung.

Weiterlesen …


Heute Samstag Auftakt zur SEM in Flims – Startrunden-Knüller GM Peng - GM Bogner – 25 Partien des Herren-, Damen- und Senioren-Titelturniers sowie des Meisterturniers live im Internet

ma - Heute Samstag um 13.30 Uhr erfolgt in Flims mit dem Herren-, Damen- und Senioren-Titelturnier sowie dem Meisterturnier, die jeweils über neun Runden führen, der Auftakt zu den bis am übernächsten Sonntag dauernden Schweizer Einzelmeisterschaften.

Im Herren-Titelturnier kommt es in der Startrunde gleich zum Duell zwischen den beiden ELO-Stärksten, trifft GM Li Min Peng (Adliswil/2551/Nr. 1) doch mit Weiss auf GM Sebastian Bogner (Einsiedeln/2542/Nr. 2). Titelverteidiger IM Fabian Bänziger (Pfäffikon SZ/2404/Nr. 6) trifft mit Schwarz auf FM Jonas Wyss (Winterthur/2289/Nr. 10).

Weiterlesen …


Bieler Schachfestival (12.–26. Juli) mit zwei Grossmeisterturnieren, vier klassischen Open und sechs Eintagesturnieren

ma - Mit 13 Turnieren bietet auch das diesjährige Bieler Schachfestival das vom 12. bis 26. Juli parallel zu den Schweizer Einzelmeisterschaften im Kongresshaus über die Bühne geht, etwas für jeden Geschmack.

Im Mittelpunkt des Interesses steht natürlich das traditionell im Triathlon-Format (klassische Kadenz/Schnellschach/Blitz) ausgetragene Grossmeisterturnier.

Weiterlesen …


SEM vom 13. bis 21. Juli in Flims mit drei geschlossenen Titelturnieren und fünf offenen Kategorien – 25 Partien live im Internet – Anmeldung auch vor Ort noch möglich

ma - Zum vierten Mal nach 2012, 2016 und 2021 finden vom 13. bis 21. Juli in der Waldhaus Arena in Flims die Schweizer Einzelmeisterschaften mit insgesamt acht Turnieren statt. «Wir rechnen mit 250 bis 280 Teilnehmer(inne)n», sagt SEM-Leiter Peter Erismann.

Der Termin wurde wiederum so angesetzt, dass er in die Schulferien aller Kantone fällt. Dafür kommt es erneut zu einer Kollision mit dem Bieler Schachfestival. «Wir erachten dies allerdings», so Peter Erismann, «als nicht gravierend, weil in früheren Jahren nur wenige Spieler(innen) an der SEM und in Biel angetreten sind.»

Weiterlesen …


Teilnehmer(innen)-Rekord beim Rosen-Open in Rapperswil-Jona – Lokalmatador Karl Erik Clausen Überraschungssieger

ma - Das traditionelle Rosen-Open in Rapperswil-Jona, das letzte Turnier vor den am 13. Juli beginnenden Schweizer Einzelmeisterschaften in Flims, verzeichnete mit 80 Teilnehmer(innen) – darunter 33 Junior(inn)en – einen neuen Rekord. Das erste Preisgeld sicherte sich überraschend der für den Schachklub Rapperswil-Jona spielende Karl Erik Clausen.

Der in Altendorf wohnhafte und als Nummer 9 gestartete 60-jährige schweizerisch-dänische Doppelbürger – der beim Weltschachbund FIDE unter Spanien registriert ist, weil er 2018 nach 30-jähriger Turnierpause im spanischen Alicante sein erstes Turnier spielte – holte als Einziger 5 Punkte aus fünf Runden.

Weiterlesen …


SMM: Riehen ist Sommermeister – Zürich gibt in Genf Punkt ab – Siege für Mendrisio und Wollishofen – NLB: Tribschen und Glarus verlieren, erster Trubschachen-Sieg dank Frauenpower, Nyon weiterhin souverän

ma - Nach der 5. Nationalliga-A-Runde der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft (SMM) ist nur noch Titelverteidiger Riehen verlustpunktlos.

Die Basler setzten sich gegen Aufsteiger Schwarz-Weiss Bern klar mit 6:2 durch. Das nach vier Runden mit Riehen auf gleicher Höhe liegende Zürich musste sich hingegen in Genf mit einem 4:4-Unentschieden begnügen, obwohl die Genfer mit GM Romain Edouard, IM Quentin Burri und FM Teimur Toktomushev drei prominente Absenzen verzeichneten.

Weiterlesen …