Top News

Swiss Team Battle neu mit Einsteiger-Liga für Spieler(innen) mit maximal 1300 Lichess-ELO und kinderfreundlicher Spielzeit

ma - Lars Balzer, Initiant der im Sommer lancierten, jeden zweiten Dienstagabend stattfindenden und vor kurzem erstmals die 300-Teilnehmer-Marke knackenden Swiss Team Battle hat eine Idee von Hans Karrer, Präsident von Sprengschach Wil/SG, aufgenommen. Beim nächsten Turnier am 1. Dezember gibt es neben den fünf etablierten Ligen erstmals auch eine Einsteiger-Liga.

Gedacht ist sie für Schüler(innen), Nicht-Klubspieler und Anfänger(innen) jeden Alters mit maximal 1300 Lichess-ELO. Gespielt wird in dieser neuen Liga N jeweils von 19 Uhr bis 20 Uhr, was kinderfreundlicher ist als die für die übrigen Kategorien geltende Spielzeit 19.30 bis 21 Uhr.

Leggi tutto...

Tornei in corso

< Novembre 2020 >
Lun Mar Mer Gio Ven Sab Dom
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Calendario ...

Notizie della Federazione

SGM light 2021 mit 126 Mannschaften – drei Fünfer-Gruppen in der Bundesliga

ma - Für die vom Schweizerischen Schachbund (SSB) anstelle der wegen der Corona-Pandemie abgesagten Schweizerischen Gruppenmeisterschaft (SGM) 2021 angesetzte SGM light haben sich erfreulicherweise 126 Mannschaften angemeldet. Am meisten Equipen für dieses am 23. Januar beginnende, fünfrundige Gratis-Turnier für Vierer-Teams haben Sprengschach/Wil SG und die SG Winterthur angemeldet (je fünf). Mit je vier starten Cercle Valaisan, Chur, Neuenburg, Nimzowitsch Zürich und Olten.

SGM-Leiter Florian Zarri ist nun daran, die Gruppeneinteilungen vorzunehmen und die Spielpläne zu erstellen. Diese werden voraussichtlich Mitte Dezember auf der SSB-Website veröffentlicht. Nach einer aktuellen Beurteilung der Lage entscheidet der SSB dann Mitte Januar, ob die SGM light programmgemäss starten kann.

Leggi tutto...


La FSS annuncia un concorso di scacchi online con un interessante montepremi

ma - L’annuncio sul sito della Federazione Scacchistica Svizzera (FSS) del 29 ottobre «A livello nazionale le competizioni di scacchi sono sospese con effetto immediato» ci ha tutti molto colpiti. No, non di nuovo. «La seconda ondata ci ha sorpresi nel bel mezzo dei preparativi per importanti tornei previsti nel quarto trimestre del 2020, che purtroppo abbiamo dovuto annullare», afferma il presidente centrale della FSS Peter A. Wyss. «Tuttavia, la rapida attuazione delle risoluzioni del Consiglio Federale è stata, per il Comitato Centrale (CC), una misura necessaria al fine di proteggere i nostri membri e funzionari, nonché i genitori dei giovani».

Come all’inizio di marzo, il CC ha affrontato nella sua riunione del 7 novembre la tematica del prossimo periodo, probabilmente più lungo, esente da tornei. All’inizio della prima ondata ha compensato, con successo, i tornei giovanili cancellati, organizzando competizioni online su lichess.org con commenti dal vivo. In seguito si sono generati molti altri tornei online in tutta la Svizzera, che – vedi per esempio Swiss Team Battle – continuano ancora oggi.

Leggi tutto...


Swiss Team Battle weiterhin in der Erfolgsspur: erstmals 300er-Grenze geknackt

ma - Die im Sommer von Lars Balzer mit zehn Mannschaften und 135 Teilnehmern lancierte, jeden zweiten Dienstagabend ab 19.30 Uhr stattfindende Swiss Team Battle erfreut sich zunehmender Popularität. Beim vorletzten Turnier am 20. Oktober gab es bei diesem in allen Landesteilen beliebten Online-Turnier für Mannschaften aus der Schweiz erstmals eine fünfte Liga. 14 Tage später spielten bei der elften Austragung zum ersten Mal über 300 Teilnehmer (in 45 Equipen) mit.

256, 299, 324: Die Zahl der an der Swiss Team Battle teilnehmenden Spieler(innen) stieg in den beiden letzten Turnieren kontinuierlich – was wohl nicht zuletzt auch eine Folge der neuerlichen Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie und der kalten Jahreszeit ist. Auch die Zahl der mitspielenden Mannschaften zeigt nur in eine Richtung: nach oben. Waren es beim Start am 16. Juni zehn Teams, beteiligten sich einen Monat später bereits 28, Ende September 37 und gar je 45 bei den beiden letzten Turnieren. Parallel dazu erhöhte Lars Balzer auch die Zahl der Ligen. Schon beim zweiten Turnier waren es zwei, am 14. Juli kam die dritte, am 11. August die vierte und am 20. Oktober die fünfte Liga hinzu.

Leggi tutto...


Das 4. Schweizer Fernschach-Open startet im Dezember

ma - Die heuer ihr 35-Jahr-Jubiläum feiernde Schweizer Fernschachvereinigung (SFSV) lädt zu ihrem 4. Open ein. Das Turnier ist ideal für Einsteiger, die insbesondere während der Corona-Zeit einmal Fernschach ausprobieren möchten.

Die Bedenkzeit beträgt 30 Tage für 10 Züge. Pro Kalenderjahr stehen jedem Spieler 30 Tage Urlaub zu. Die Partien werden für die ELO-Liste gewertet, es wird kein Turniereinsatz erhoben.

Leggi tutto...


Schweizer Fernschachvereinigung: vier Jubiläumsturniere zum 35-Jahr-Jubiläum

ma - Aus Anlass ihres 35-jährigen Bestehens veranstaltet die Schweizer Fernschachvereinigung gleich vier Einladungsturniere, die heute Montag beginnen. SFSV-Präsident Ueli Baumgartner ist es gelungen, sehr starke Gruppen zusammenzustellen, in denen sich auch Schweizer Spieler bewähren wollen.

Prunkstück ist die A-Gruppe (https://www.iccf.com/event?id=88609), in der die vier SIM Andreas Brugger, Pablo Schmid, Jens-Uwe Klügel und Roger Mayer um eine GM-Norm kämpfen. Ihnen stehen gestandene Grossmeister gegenüber – allen voran die Nummer 2 der Welt Alexander Dronow (2671), der dreimal die Weltmeisterschaft gewann (2010, 2014, 2018).

Leggi tutto...


A livello nazionale, le competizioni scacchistiche sono sospese con effetto immediato

ma - A seguito delle ultime risoluzioni del Consiglio Federale nella lotta contro la Pandemia del Coronavirus, non è più consentito, fino a nuovo avviso, organizzare tornei di scacchi a livello nazionale. Questo vale per le competizioni organizzate dalla Federazione Scacchistica Svizzera (FSS) e per i tornei Open privati. Tuttavia, l’attività nelle società é ancora possibile, se nella sede sono presenti al massimo 15 persone e tutte indossano la mascherina e rispettano le misure igieniche.

Secondo l’ordinanza del Consiglio Federale emanata mercoledì sera, sono da subito vietate tutte le competizioni sportive al di fuori dello sport professionistico. La FSS ha quindi deciso di annullare: il campionato individuale semilampo delle ragazze previsto il prossimo 7/8 novembre a Walenstadt (in alternativa verrà offerto qualcosa di speciale il prossimo anno), il secondo torneo di qualificazione del campionato svizzero U10/U12/U14/U16 previsto dal 20 al 22 novembre a Bettingen e il campionato svizzero U8 previsto il 6 dicembre a Küsnacht.

Leggi tutto...


World University Championship Mind Games: Schweizer(innen) verpassen die K.o.-Phase – André Meylans Gegner als Betrüger entlarvt (Kopie)

ma - Das Schweizer Team schrammte an den World University Championship Mind Games, die wegen der Corona-Pandemie online ausgetragen wurden, um sieben Plätze an den anvisierten Playoffs der 16 Besten vorbei.

Die Schweizer(innen) gewannen fünf Mal, verloren drei Mal, spielten einmal unentschieden und holten in neun Runden 11 Punkte. Für das prozentual beste Schweizer Resultat sorgte Xaver Dill mit 3½ aus 5. Teamleaderin WIM Lena Georgescu kam auf 3 aus 5, Captain André Meylan auf 5½ aus 8, WFM Laura Stoeri auf 3½ aus 7, Martin Schweighoffer auf 1½ aus 3 und Lukas Meier auf 4 aus 8.

Leggi tutto...


Archivio notizie FSS ...

YourSwissChess

(0 commenti)

Judit Polgar zeigt typische Angriffmethoden gegen die silzilianische Verteidigung

cz - Alfiere Bianco und LE DUE TORRI künden für den 12. und 13. Dezember einen exklusiven Workshop gegen die sizilianische Verteidigung an. Am Mittwoch, 25. November um 19 Uhr (MEZ) sind alle zu einer offiziellen Präsentation, an der Judit Polgar, Lexy Ortega, Jesper Hall und Pierluigi Piscopo anwesend sind, eingeladen.  

Leggi tutto...


(12 commenti)

Bleib zu Hause, spiel Online-Schach!

ma - Die Klubs haben ihren Spielbetrieb eingestellt, und alle Turniere in der Schweiz sind bis auf Weiteres abgesagt – kein Grund, Trübsal zu blasen, sondern die optimale Gelegenheit, Schach im Internet zu spielen!

«Im Gegensatz zu allen anderen Sportlern haben wir Schachspieler die einmalige Möglichkeit, unser Hobby auch online auszuüben», sagte Peter A. Wyss, Zentralpräsident des Schweizerischen Schachbundes (SSB), treffend im gestrigen Interview auf unserer Verbands-Homepage (siehe Top-News).

Leggi tutto...


(2 commenti)

Reste à la maison et joue aux échecs en ligne!

beb - Les clubs ont dû renoncer à leurs activités et tous les tournois en Suisse ont été annulés ou reportés jusqu’à nouvel avis. Aucune raison de se lamenter: c’est l’occasion idéale pour jouer aux échecs en ligne!

«Contrairement à tous les autres sportifs, avons la possibilité d’exercer notre hobby en ligne», affirme Peter A. Wyss, président central de la Fédération suisse des échecs (FSE) dans une interview parue lundi sur notre site internet.

Leggi tutto...


(1 commenti)

Vereinbarung mit Play Magnus Group: Eurosport zeigt ab 22. November Live-Schach

ma - Nach der erfolgreichen Serie «The Queen’s Gambit» auf Netflix steht Schach im Zentrum eines weiteren internationalen TV-Anbieters. Eurosport unterzeichnete eine Vereinbarung mit der Play Magnus Group des amtierenden Weltmeisters Magnus Carlsen und bringt ab kommendem 22. November live die bis 3. Oktober 2021 dauernde Champions Chess Tour.

In der von November 2020 bis September 2021 dauernden Champions Chess Tour werden Magnus Carlsen und weitere Weltklassespieler in zehn Turnieren um einen Preisfonds von insgesamt 1,5 Millionen US-Dollar kämpfen. Die Tour bietet aufregendes Rapid-Schach und wird auf www.chess24.com gespielt.

Leggi tutto...


(0 commenti)

Convention avec le groupe «Play Magnus»: Eurosport diffuse des échecs en direct dès le 22 novembre

beb - Après le succès de la série «The Queen’s Gambit» sur Netflix, les échecs sont à nouveau diffusés sur une chaîne TV internationale. Eurosport a signé une convention avec le groupe Play Magnus dirigé par l’actuel champion du monde Magnus Carlsen et diffusera en direct dès le 22 novembre le Champions Chess Tour qui dure jusqu’au 3 octobre 2021.

Cette compétition comprend dix tournois disputés par Magnus Carlsen et d’autres joueurs de classe mondiale. Elle est dotée d’un fonds de 1,5 million de dollars. Le Champions Chess Tour se joue sur www.chess24.com en mode échecs rapides.

Leggi tutto...


(2 commenti)

ECU ANNUAL TRAINING PROGRAM- Develop practical way of thinking!

cz - Die Europäische Schachunion und die Europäische Schachakademie, unterstützt durch den FIDE-Entwicklungsfonds, organisieren ein Trainingsprogramm im Zeitraum vom 5. Dezember 2020 bis zum 5. Juni 2021. Das Trainingsprogramm ist für alle Altersgruppen und Niveaus offen.

 

Leggi tutto...


(0 commenti)

Spitzensport und Studium werden noch kompatibler

cz - Am 16. Oktober 2020 haben die Präsidenten von Swiss Olympic und swissuniversities, Jürg Stahl und Yves Flückiger, in Luzern eine Erklärung unterzeichnet, mit der die Vereinbarkeit von Spitzensport und Studium weiterentwickelt werden soll.

 

Leggi tutto...


YourSwissChess ...

Scacchi-juniori

Swiss Team Battle neu mit Einsteiger-Liga für Spieler(innen) mit maximal 1300 Lichess-ELO und kinderfreundlicher Spielzeit

ma - Lars Balzer, Initiant der im Sommer lancierten, jeden zweiten Dienstagabend stattfindenden und vor kurzem erstmals die 300-Teilnehmer-Marke knackenden Swiss Team Battle hat eine Idee von Hans Karrer, Präsident von Sprengschach Wil/SG, aufgenommen. Beim nächsten Turnier am 1. Dezember gibt es neben den fünf etablierten Ligen erstmals auch eine Einsteiger-Liga.

Gedacht ist sie für Schüler(innen), Nicht-Klubspieler und Anfänger(innen) jeden Alters mit maximal 1300 Lichess-ELO. Gespielt wird in dieser neuen Liga N jeweils von 19 Uhr bis 20 Uhr, was kinderfreundlicher ist als die für die übrigen Kategorien geltende Spielzeit 19.30 bis 21 Uhr.

Leggi tutto...


Schweizer Junior(inn)en gewinnen Online-Freundschaftsmatch gegen Corbas Mions (Fr)

ma - Die Schweizer Nachwuchsauswahl gewann den an zehn Brettern auf der Online-Plattform Lichess ausgetragenen, von Nationalcoach FM Vincent Riff organisierten Freundschaftsmatch gegen den französischen Klub Corbas Mions mit 12½:7½.

Gespielt wurden in den Altersklassen U10, U12, U14, U16 und U18 – getrennt nach Girls und Boys – jeweils zwei Rapid-Partien mit Hin- und Rückspielen.

Leggi tutto...


U10/U12/U14/U16: 3. Quali-Turnier vom 29. bis 31. Januar in Zürich

ma - Für das dritte Qualifikationsturnier der Schweizer Meisterschaft U10/U12/U14/U16 2021 hat der Schweizerische Schachbund (SSB) einen lokalen Veranstalter gefunden. Der Schachverein Wollishofen organisiert das siebenrundige Turnier vom 29. bis 31. Januar im «Crowne Plaza» an der Badenerstrasse 420 in Zürich.

Das vom Zürcher Weihnachts-Open her bestens bekannte Hotel bietet mit seinen grosszügigen Räumlichkeiten genügend Platz, um allfällige Corona-Schutzvorkehrungen umzusetzen. Die definitive Ausschreibung erfolgt Anfang November. Ab dann können auch Hotelzimmer (mit Frühstück) zu Spezialpreisen gebucht werden.

Leggi tutto...


7./8. November in Walenstadt: Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft U8–U16

ma - Am Wochenende des 7./8. November steht im Obstadtschulhaus an der Schulhausgasse 9 in Walenstadt die vom Schachclub Gonzen in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Schachbund (SSB) organisierte Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft in den Kategorien U8/U10/U12/U14/U16 auf dem Programm.

Das Turnier ist offen – will heissen: Auch Mädchen aus anderen Ländern dürfen mitspielen. Gespielt werden sieben Runden mit einer Bedenkenzeit von 20 Minuten plus 5 Sekunden.

Die 1. Runde steht am Samstag um 14 Uhr auf dem Programm. Die Preisverteilung ist für Sonntag, 15 Uhr geplant. Die drei besten Mädchen jeder Kategorie bekommen Geldpreise. Getränke, Früchte und Süssigkeiten sind für die teilnehmenden Mädchen während des ganzen Turniers gratis.

Leggi tutto...


Quali-Turnier in Prangins: Siege für Igor Schlegel, Matthias Mattenberger, Thierry Breyer und Mihaly Köhalmi-Szabo

ma - Beim ersten Qualifikations-Turnier zur Schweizer Jugend-Einzelmeisterschaft U10/U12/U14/U16 2021 in Prangins gingen die Siege an Igor Schlegel (U16), Matthias Mattenberger (U14), Thierry Breyer (U12) und Mihaly Köhalmi-Szabo (U10).

In den vier Kategorien, die total 213 Spieler(innen) am Start sahen, entschieden zweimal ein halber Punkt Vorsprung und zweimal die Buchholz-Punkte. Keiner der vier Topgesetzten schaffte den Sprung aufs oberste Treppchen.

Leggi tutto...


U10/U12/U14/U16: Das 1. Quali-Turnier in Prangins (11.–13. September) findet definitiv statt

ma - Das vom Schachklub La Garde du Roi vom 11. bis 13. September im waadtländischen Prangins organisierte erste Qualifikations-Turnier zur Schweizer Jugend-Einzelmeisterschaft U10/U12/U14/U16 2021 findet programmgemäss statt. Das entschied die Jugendschachkommission des Schweizerischen Schachbundes (SSB), nachdem die Gemeinde Prangins grünes Licht für den Anlass gegeben hatte.

Für das dreitägige Turnier gelten angesichts der Corona-Pandemie jedoch besondere Schutzvorkehrungen – sowohl was den Spielsaal (Salle Les Morettes, chemin en Purian 6) als auch was den Aufenthalts- und Verpflegungsbereich betrifft. Für die Kategorien U14 und U16 gilt am Brett eine Maskenpflicht, nicht hingegen für U10 und U12. Trinken am Brett ist erlaubt, essen jedoch nicht. Zuschauer sind im Spiellokal nicht gestattet.

Leggi tutto...


Junioren-Power beim Rössli-Amateur-Open in Wohlen/AG – Prokopios Mamalis (14) auf dem Podest

ma - Beim im Rahmen der Swisschesstour erstmals ausgetragenen Rössli-Amateur-Open im aargauischen Wohlen, das 63 Teilnehmer am Start sah, sorgten gleich drei Nachwuchsspieler im Alter von 9 bis 14 Jahren mit hohen Startnummern mit den Rängen 3 bis 5 für Schlagzeilen.

Der als Nummer 25 gestartete Prokopios Mamalis (Wettingen) schaffte es mit 4 Punkten aus fünf Runden aufs Podest. Der 14-jährige Aargauer belegte hinter dem das Punktemaximum aufweisenden Deutschen Kilian Böhning und FM Peter Szakolczai (Einsiedeln/4 Punkte) Rang 3. Der für die SG Baden spielende Prokopios Mamalis blieb mit drei Siegen und zwei Unentschieden ungeschlagen. Er sorgte in der 4. Runde für einen Coup, als er mit Schwarz den als Nummer 2 gesetzten und 335 ELO-Punkte mehr aufweisenden deutschen FM Christian Bussard bezwang.

Leggi tutto...


Archivio notizie scacchi-juniori ...

Top News

Swiss Team Battle neu mit Einsteiger-Liga für Spieler(innen) mit maximal 1300 Lichess-ELO und kinderfreundlicher Spielzeit

ma - Lars Balzer, Initiant der im Sommer lancierten, jeden zweiten Dienstagabend stattfindenden und vor kurzem erstmals die 300-Teilnehmer-Marke knackenden Swiss Team Battle hat eine Idee von Hans Karrer, Präsident von Sprengschach Wil/SG, aufgenommen. Beim nächsten Turnier am 1. Dezember gibt es neben den fünf etablierten Ligen erstmals auch eine Einsteiger-Liga.

Gedacht ist sie für Schüler(innen), Nicht-Klubspieler und Anfänger(innen) jeden Alters mit maximal 1300 Lichess-ELO. Gespielt wird in dieser neuen Liga N jeweils von 19 Uhr bis 20 Uhr, was kinderfreundlicher ist als die für die übrigen Kategorien geltende Spielzeit 19.30 bis 21 Uhr.

Leggi tutto...

Tornei in corso

CSSQ     CSG     CSGSQ     TC     CSI     TF

< Novembre 2020 >
Lun Mar Mer Gio Ven Sab Dom
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Calendario ...

Notizie della Federazione

SGM light 2021 mit 126 Mannschaften – drei Fünfer-Gruppen in der Bundesliga

ma - Für die vom Schweizerischen Schachbund (SSB) anstelle der wegen der Corona-Pandemie abgesagten Schweizerischen Gruppenmeisterschaft (SGM) 2021 angesetzte SGM light haben sich erfreulicherweise 126 Mannschaften angemeldet. Am meisten Equipen für dieses am 23. Januar beginnende, fünfrundige Gratis-Turnier für Vierer-Teams haben Sprengschach/Wil SG und die SG Winterthur angemeldet (je fünf). Mit je vier starten Cercle Valaisan, Chur, Neuenburg, Nimzowitsch Zürich und Olten.

SGM-Leiter Florian Zarri ist nun daran, die Gruppeneinteilungen vorzunehmen und die Spielpläne zu erstellen. Diese werden voraussichtlich Mitte Dezember auf der SSB-Website veröffentlicht. Nach einer aktuellen Beurteilung der Lage entscheidet der SSB dann Mitte Januar, ob die SGM light programmgemäss starten kann.

Leggi tutto...


La FSS annuncia un concorso di scacchi online con un interessante montepremi

ma - L’annuncio sul sito della Federazione Scacchistica Svizzera (FSS) del 29 ottobre «A livello nazionale le competizioni di scacchi sono sospese con effetto immediato» ci ha tutti molto colpiti. No, non di nuovo. «La seconda ondata ci ha sorpresi nel bel mezzo dei preparativi per importanti tornei previsti nel quarto trimestre del 2020, che purtroppo abbiamo dovuto annullare», afferma il presidente centrale della FSS Peter A. Wyss. «Tuttavia, la rapida attuazione delle risoluzioni del Consiglio Federale è stata, per il Comitato Centrale (CC), una misura necessaria al fine di proteggere i nostri membri e funzionari, nonché i genitori dei giovani».

Come all’inizio di marzo, il CC ha affrontato nella sua riunione del 7 novembre la tematica del prossimo periodo, probabilmente più lungo, esente da tornei. All’inizio della prima ondata ha compensato, con successo, i tornei giovanili cancellati, organizzando competizioni online su lichess.org con commenti dal vivo. In seguito si sono generati molti altri tornei online in tutta la Svizzera, che – vedi per esempio Swiss Team Battle – continuano ancora oggi.

Leggi tutto...


Swiss Team Battle weiterhin in der Erfolgsspur: erstmals 300er-Grenze geknackt

ma - Die im Sommer von Lars Balzer mit zehn Mannschaften und 135 Teilnehmern lancierte, jeden zweiten Dienstagabend ab 19.30 Uhr stattfindende Swiss Team Battle erfreut sich zunehmender Popularität. Beim vorletzten Turnier am 20. Oktober gab es bei diesem in allen Landesteilen beliebten Online-Turnier für Mannschaften aus der Schweiz erstmals eine fünfte Liga. 14 Tage später spielten bei der elften Austragung zum ersten Mal über 300 Teilnehmer (in 45 Equipen) mit.

256, 299, 324: Die Zahl der an der Swiss Team Battle teilnehmenden Spieler(innen) stieg in den beiden letzten Turnieren kontinuierlich – was wohl nicht zuletzt auch eine Folge der neuerlichen Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie und der kalten Jahreszeit ist. Auch die Zahl der mitspielenden Mannschaften zeigt nur in eine Richtung: nach oben. Waren es beim Start am 16. Juni zehn Teams, beteiligten sich einen Monat später bereits 28, Ende September 37 und gar je 45 bei den beiden letzten Turnieren. Parallel dazu erhöhte Lars Balzer auch die Zahl der Ligen. Schon beim zweiten Turnier waren es zwei, am 14. Juli kam die dritte, am 11. August die vierte und am 20. Oktober die fünfte Liga hinzu.

Leggi tutto...


Das 4. Schweizer Fernschach-Open startet im Dezember

ma - Die heuer ihr 35-Jahr-Jubiläum feiernde Schweizer Fernschachvereinigung (SFSV) lädt zu ihrem 4. Open ein. Das Turnier ist ideal für Einsteiger, die insbesondere während der Corona-Zeit einmal Fernschach ausprobieren möchten.

Die Bedenkzeit beträgt 30 Tage für 10 Züge. Pro Kalenderjahr stehen jedem Spieler 30 Tage Urlaub zu. Die Partien werden für die ELO-Liste gewertet, es wird kein Turniereinsatz erhoben.

Leggi tutto...


Schweizer Fernschachvereinigung: vier Jubiläumsturniere zum 35-Jahr-Jubiläum

ma - Aus Anlass ihres 35-jährigen Bestehens veranstaltet die Schweizer Fernschachvereinigung gleich vier Einladungsturniere, die heute Montag beginnen. SFSV-Präsident Ueli Baumgartner ist es gelungen, sehr starke Gruppen zusammenzustellen, in denen sich auch Schweizer Spieler bewähren wollen.

Prunkstück ist die A-Gruppe (https://www.iccf.com/event?id=88609), in der die vier SIM Andreas Brugger, Pablo Schmid, Jens-Uwe Klügel und Roger Mayer um eine GM-Norm kämpfen. Ihnen stehen gestandene Grossmeister gegenüber – allen voran die Nummer 2 der Welt Alexander Dronow (2671), der dreimal die Weltmeisterschaft gewann (2010, 2014, 2018).

Leggi tutto...


A livello nazionale, le competizioni scacchistiche sono sospese con effetto immediato

ma - A seguito delle ultime risoluzioni del Consiglio Federale nella lotta contro la Pandemia del Coronavirus, non è più consentito, fino a nuovo avviso, organizzare tornei di scacchi a livello nazionale. Questo vale per le competizioni organizzate dalla Federazione Scacchistica Svizzera (FSS) e per i tornei Open privati. Tuttavia, l’attività nelle società é ancora possibile, se nella sede sono presenti al massimo 15 persone e tutte indossano la mascherina e rispettano le misure igieniche.

Secondo l’ordinanza del Consiglio Federale emanata mercoledì sera, sono da subito vietate tutte le competizioni sportive al di fuori dello sport professionistico. La FSS ha quindi deciso di annullare: il campionato individuale semilampo delle ragazze previsto il prossimo 7/8 novembre a Walenstadt (in alternativa verrà offerto qualcosa di speciale il prossimo anno), il secondo torneo di qualificazione del campionato svizzero U10/U12/U14/U16 previsto dal 20 al 22 novembre a Bettingen e il campionato svizzero U8 previsto il 6 dicembre a Küsnacht.

Leggi tutto...


World University Championship Mind Games: Schweizer(innen) verpassen die K.o.-Phase – André Meylans Gegner als Betrüger entlarvt (Kopie)

ma - Das Schweizer Team schrammte an den World University Championship Mind Games, die wegen der Corona-Pandemie online ausgetragen wurden, um sieben Plätze an den anvisierten Playoffs der 16 Besten vorbei.

Die Schweizer(innen) gewannen fünf Mal, verloren drei Mal, spielten einmal unentschieden und holten in neun Runden 11 Punkte. Für das prozentual beste Schweizer Resultat sorgte Xaver Dill mit 3½ aus 5. Teamleaderin WIM Lena Georgescu kam auf 3 aus 5, Captain André Meylan auf 5½ aus 8, WFM Laura Stoeri auf 3½ aus 7, Martin Schweighoffer auf 1½ aus 3 und Lukas Meier auf 4 aus 8.

Leggi tutto...


Archivio notizie FSS ...

YourSwissChess

(0 commenti)

Judit Polgar zeigt typische Angriffmethoden gegen die silzilianische Verteidigung

cz - Alfiere Bianco und LE DUE TORRI künden für den 12. und 13. Dezember einen exklusiven Workshop gegen die sizilianische Verteidigung an. Am Mittwoch, 25. November um 19 Uhr (MEZ) sind alle zu einer offiziellen Präsentation, an der Judit Polgar, Lexy Ortega, Jesper Hall und Pierluigi Piscopo anwesend sind, eingeladen.  

Leggi tutto...


(12 commenti)

Bleib zu Hause, spiel Online-Schach!

ma - Die Klubs haben ihren Spielbetrieb eingestellt, und alle Turniere in der Schweiz sind bis auf Weiteres abgesagt – kein Grund, Trübsal zu blasen, sondern die optimale Gelegenheit, Schach im Internet zu spielen!

«Im Gegensatz zu allen anderen Sportlern haben wir Schachspieler die einmalige Möglichkeit, unser Hobby auch online auszuüben», sagte Peter A. Wyss, Zentralpräsident des Schweizerischen Schachbundes (SSB), treffend im gestrigen Interview auf unserer Verbands-Homepage (siehe Top-News).

Leggi tutto...


(2 commenti)

Reste à la maison et joue aux échecs en ligne!

beb - Les clubs ont dû renoncer à leurs activités et tous les tournois en Suisse ont été annulés ou reportés jusqu’à nouvel avis. Aucune raison de se lamenter: c’est l’occasion idéale pour jouer aux échecs en ligne!

«Contrairement à tous les autres sportifs, avons la possibilité d’exercer notre hobby en ligne», affirme Peter A. Wyss, président central de la Fédération suisse des échecs (FSE) dans une interview parue lundi sur notre site internet.

Leggi tutto...


(1 commenti)

Vereinbarung mit Play Magnus Group: Eurosport zeigt ab 22. November Live-Schach

ma - Nach der erfolgreichen Serie «The Queen’s Gambit» auf Netflix steht Schach im Zentrum eines weiteren internationalen TV-Anbieters. Eurosport unterzeichnete eine Vereinbarung mit der Play Magnus Group des amtierenden Weltmeisters Magnus Carlsen und bringt ab kommendem 22. November live die bis 3. Oktober 2021 dauernde Champions Chess Tour.

In der von November 2020 bis September 2021 dauernden Champions Chess Tour werden Magnus Carlsen und weitere Weltklassespieler in zehn Turnieren um einen Preisfonds von insgesamt 1,5 Millionen US-Dollar kämpfen. Die Tour bietet aufregendes Rapid-Schach und wird auf www.chess24.com gespielt.

Leggi tutto...


(0 commenti)

Convention avec le groupe «Play Magnus»: Eurosport diffuse des échecs en direct dès le 22 novembre

beb - Après le succès de la série «The Queen’s Gambit» sur Netflix, les échecs sont à nouveau diffusés sur une chaîne TV internationale. Eurosport a signé une convention avec le groupe Play Magnus dirigé par l’actuel champion du monde Magnus Carlsen et diffusera en direct dès le 22 novembre le Champions Chess Tour qui dure jusqu’au 3 octobre 2021.

Cette compétition comprend dix tournois disputés par Magnus Carlsen et d’autres joueurs de classe mondiale. Elle est dotée d’un fonds de 1,5 million de dollars. Le Champions Chess Tour se joue sur www.chess24.com en mode échecs rapides.

Leggi tutto...


(2 commenti)

ECU ANNUAL TRAINING PROGRAM- Develop practical way of thinking!

cz - Die Europäische Schachunion und die Europäische Schachakademie, unterstützt durch den FIDE-Entwicklungsfonds, organisieren ein Trainingsprogramm im Zeitraum vom 5. Dezember 2020 bis zum 5. Juni 2021. Das Trainingsprogramm ist für alle Altersgruppen und Niveaus offen.

 

Leggi tutto...


(0 commenti)

Spitzensport und Studium werden noch kompatibler

cz - Am 16. Oktober 2020 haben die Präsidenten von Swiss Olympic und swissuniversities, Jürg Stahl und Yves Flückiger, in Luzern eine Erklärung unterzeichnet, mit der die Vereinbarkeit von Spitzensport und Studium weiterentwickelt werden soll.

 

Leggi tutto...


YourSwissChess ...

Scacchi-juniori

Swiss Team Battle neu mit Einsteiger-Liga für Spieler(innen) mit maximal 1300 Lichess-ELO und kinderfreundlicher Spielzeit

ma - Lars Balzer, Initiant der im Sommer lancierten, jeden zweiten Dienstagabend stattfindenden und vor kurzem erstmals die 300-Teilnehmer-Marke knackenden Swiss Team Battle hat eine Idee von Hans Karrer, Präsident von Sprengschach Wil/SG, aufgenommen. Beim nächsten Turnier am 1. Dezember gibt es neben den fünf etablierten Ligen erstmals auch eine Einsteiger-Liga.

Gedacht ist sie für Schüler(innen), Nicht-Klubspieler und Anfänger(innen) jeden Alters mit maximal 1300 Lichess-ELO. Gespielt wird in dieser neuen Liga N jeweils von 19 Uhr bis 20 Uhr, was kinderfreundlicher ist als die für die übrigen Kategorien geltende Spielzeit 19.30 bis 21 Uhr.

Leggi tutto...


Schweizer Junior(inn)en gewinnen Online-Freundschaftsmatch gegen Corbas Mions (Fr)

ma - Die Schweizer Nachwuchsauswahl gewann den an zehn Brettern auf der Online-Plattform Lichess ausgetragenen, von Nationalcoach FM Vincent Riff organisierten Freundschaftsmatch gegen den französischen Klub Corbas Mions mit 12½:7½.

Gespielt wurden in den Altersklassen U10, U12, U14, U16 und U18 – getrennt nach Girls und Boys – jeweils zwei Rapid-Partien mit Hin- und Rückspielen.

Leggi tutto...


U10/U12/U14/U16: 3. Quali-Turnier vom 29. bis 31. Januar in Zürich

ma - Für das dritte Qualifikationsturnier der Schweizer Meisterschaft U10/U12/U14/U16 2021 hat der Schweizerische Schachbund (SSB) einen lokalen Veranstalter gefunden. Der Schachverein Wollishofen organisiert das siebenrundige Turnier vom 29. bis 31. Januar im «Crowne Plaza» an der Badenerstrasse 420 in Zürich.

Das vom Zürcher Weihnachts-Open her bestens bekannte Hotel bietet mit seinen grosszügigen Räumlichkeiten genügend Platz, um allfällige Corona-Schutzvorkehrungen umzusetzen. Die definitive Ausschreibung erfolgt Anfang November. Ab dann können auch Hotelzimmer (mit Frühstück) zu Spezialpreisen gebucht werden.

Leggi tutto...


7./8. November in Walenstadt: Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft U8–U16

ma - Am Wochenende des 7./8. November steht im Obstadtschulhaus an der Schulhausgasse 9 in Walenstadt die vom Schachclub Gonzen in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Schachbund (SSB) organisierte Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft in den Kategorien U8/U10/U12/U14/U16 auf dem Programm.

Das Turnier ist offen – will heissen: Auch Mädchen aus anderen Ländern dürfen mitspielen. Gespielt werden sieben Runden mit einer Bedenkenzeit von 20 Minuten plus 5 Sekunden.

Die 1. Runde steht am Samstag um 14 Uhr auf dem Programm. Die Preisverteilung ist für Sonntag, 15 Uhr geplant. Die drei besten Mädchen jeder Kategorie bekommen Geldpreise. Getränke, Früchte und Süssigkeiten sind für die teilnehmenden Mädchen während des ganzen Turniers gratis.

Leggi tutto...


Quali-Turnier in Prangins: Siege für Igor Schlegel, Matthias Mattenberger, Thierry Breyer und Mihaly Köhalmi-Szabo

ma - Beim ersten Qualifikations-Turnier zur Schweizer Jugend-Einzelmeisterschaft U10/U12/U14/U16 2021 in Prangins gingen die Siege an Igor Schlegel (U16), Matthias Mattenberger (U14), Thierry Breyer (U12) und Mihaly Köhalmi-Szabo (U10).

In den vier Kategorien, die total 213 Spieler(innen) am Start sahen, entschieden zweimal ein halber Punkt Vorsprung und zweimal die Buchholz-Punkte. Keiner der vier Topgesetzten schaffte den Sprung aufs oberste Treppchen.

Leggi tutto...


U10/U12/U14/U16: Das 1. Quali-Turnier in Prangins (11.–13. September) findet definitiv statt

ma - Das vom Schachklub La Garde du Roi vom 11. bis 13. September im waadtländischen Prangins organisierte erste Qualifikations-Turnier zur Schweizer Jugend-Einzelmeisterschaft U10/U12/U14/U16 2021 findet programmgemäss statt. Das entschied die Jugendschachkommission des Schweizerischen Schachbundes (SSB), nachdem die Gemeinde Prangins grünes Licht für den Anlass gegeben hatte.

Für das dreitägige Turnier gelten angesichts der Corona-Pandemie jedoch besondere Schutzvorkehrungen – sowohl was den Spielsaal (Salle Les Morettes, chemin en Purian 6) als auch was den Aufenthalts- und Verpflegungsbereich betrifft. Für die Kategorien U14 und U16 gilt am Brett eine Maskenpflicht, nicht hingegen für U10 und U12. Trinken am Brett ist erlaubt, essen jedoch nicht. Zuschauer sind im Spiellokal nicht gestattet.

Leggi tutto...


Junioren-Power beim Rössli-Amateur-Open in Wohlen/AG – Prokopios Mamalis (14) auf dem Podest

ma - Beim im Rahmen der Swisschesstour erstmals ausgetragenen Rössli-Amateur-Open im aargauischen Wohlen, das 63 Teilnehmer am Start sah, sorgten gleich drei Nachwuchsspieler im Alter von 9 bis 14 Jahren mit hohen Startnummern mit den Rängen 3 bis 5 für Schlagzeilen.

Der als Nummer 25 gestartete Prokopios Mamalis (Wettingen) schaffte es mit 4 Punkten aus fünf Runden aufs Podest. Der 14-jährige Aargauer belegte hinter dem das Punktemaximum aufweisenden Deutschen Kilian Böhning und FM Peter Szakolczai (Einsiedeln/4 Punkte) Rang 3. Der für die SG Baden spielende Prokopios Mamalis blieb mit drei Siegen und zwei Unentschieden ungeschlagen. Er sorgte in der 4. Runde für einen Coup, als er mit Schwarz den als Nummer 2 gesetzten und 335 ELO-Punkte mehr aufweisenden deutschen FM Christian Bussard bezwang.

Leggi tutto...


Archivio notizie scacchi-juniori ...