Accentus-Förderpreis: Gesucht wird der Schachlehrer oder die Schachlehrerin des Jahres 2017

von Werner Aeschbach

Wer wird Schachlehrer(in) des Jahres 2017?

wa - Der Schweizerische Schachbund (SSB) verleiht 2017 erstmals den «Accentus-Förderpreis für den Schachlehrer/die Schachlehrerin des Jahres». Ziel ist es, eine grössere Wertschätzung der Schachlehrer(innen) in der Öffentlichkeit zu erreichen, deren Leistungen zu honorieren und den Lehrkräftenachwuchs zu motivieren.

Ausgezeichnet werden sollen ein(e) Lehrer(in), der/die noch aktiv im Schuldienst sind oder Jugendschachleiter(innen), in einem oder mehreren Vereinen bzw. an einer oder mehreren (Schach-)Schulen über mehr als drei Jahre hinweg Schülern Schach beibringt, sie trainiert und sich um das Schul- und Vereinsschach in ihrer Region verdient gemacht hat.

Die vorzuschlagenden Schachlehrer(innen) bzw. Jugendschachleiter(innen) sollen
• über Jahre hinweg aktiv im Schul- und Vereinsschach tätig sein,
• einen Leiter-/Trainerkurs absolviert haben (SSB-Jugendleiterkurs, FIDE-Instruktor, FIDE-Trainer, J+S-Leiter, Schulschachpatent, Mädchenschachpatent, Lehrerausbildung),
• das Schul- und Vereinsschach in der Region durch eigene Ideen fördern,
• die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Schachvereinen verbessern,
• über ein hohes Mass an Sozial- und Methodenkompetenz verfügen,
• eine Vielzahl an Schachspieler(innen) trainiert haben,
• eine erfolgreiche Tätigkeit als Schachlehrer(innen) durch die regelmässige Teilnahme von Schülern an regionalen und überregionalen Turnieren aufweisen.

Schachschulen, Schulen, Vereine oder Schüler(innen) dürfen Kandidat(inn)en zur Wahl vorschlagen. Der SSB-Zentralvorstand und die Fachstelle Ausbildung und Nachwuchsförderung wählen als Jury dann eine(n) Preisträger(in) aus. Die Vorschläge müssen bis zum 30. Dezember 2017 mit dem entsprechenden Formblatt an die Fachstelle für Ausbildung und Nachwuchsförderung geschickt werden.

Die ausgezeichnete Schachlehrerin bzw. der ausgezeichnete Schachlehrer wird an die SSB-Delegiertenversammlung 2018 eingeladen und erhält eine Urkunde und ihre/seine Schule als Preis den Besuch eines herausragenden Jugendlichen zu einem Schachtermin mit Training und Simultan.

Das Formblatt für die Meldung von Kandidat(inn)en kann bei der SSB-Fachstelle für Ausbildung und Nachwuchsförderung bestellt werden: youthpromotion@swisschess.ch

« Zurück