News aus dem SSB-Zentralvorstand

von Markus Angst

Werner Aeschbach wird per 1. Oktober Leiter der SSB-Fachstelle für Nachwuchsförderung und Ausbildung.

ma - Da der «Newsletter for our presidents» eine zu tiefe Öffnungsrate hatte, hat der Zentralvorstand (ZV) des Schweizerischen Schachbundes (SSB) beschlossen, den «Newsletter for our presidents» einzustellen und stattdessen bei Bedarf jeweils Neuigkeiten auf der Homepage unter dem Titel «News aus dem SSB-Zentralvorsand» zu schalten.

Am 26. August hat die erste ZV-Sitzung in der neuen Besetzung Peter Wyss, Philippe Zarri, Jana Ramseier, Christine Zoppas, Georg Kradolfer (alle bisher), Rainer Gross und Andreas Lienhard (beide neu) stattgefunden. Ein Team mit gutem Teamgeist hat sich gebildet und ist voller Tatendrang.

Roberto Schenker wurde als Leiter der Fachstelle für Nachwuchsförderung und Ausbildung vom ZV verabschiedet. Sein Nachfolger, Werner Aeschbach, wird seine Stelle per 1. Oktober übernehmen.

Behindertengerechter Zugang zu Spiellokalen: Einen behindertengerechten Zugang können die Vereine nicht garantieren. Anstelle einer formellen Regelung ruft der ZV zum Dialog auf. Teams mit Spielern, die Einschränkungen ihrer Mobilität haben, melden sich möglichst frühzeitig beim Mannschaftsleiter des gegnerischen Equipe. Es soll jeweils im gegenseitigen Einvernehmen eine den Möglichkeiten entsprechend optimale Lösung angestrebt werden.

Das Bundesturnier 2019 wurde an Olten vergeben. Da sich keine Bewerber gemeldet haben, nahm der ZV das Angebot des Schachklubs Olten an, das Bundesturnier auch in zwei Jahren wieder im Hotel «Arte» durchzuführen. Das Bundesturnier 2018 findet vom 10. bis 13. Mai im Haus des Sports in Ittigen bei Bern statt. Details dazu werden in Kürze auf http://www.swisschess.ch/ aufgeschaltet.

Das Ordnungsbussenreglement wurde von der SSB-Turnierkommission angepasst. Erhöht wurden namentlich die Bussen für Mannschafts- und Einzelbretterforfaits in den oberen Ligen der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft (SMM) und der Schweizerischen Gruppenmeisterschaft (SGM). Die neuen Bestimmungen treten nach Ablauf der SMM-Saison 2017 in Kraft.

Vakanz im Ressort Information und Kommunikation: Für die Weiterführung der von Felix Hindermann initiierten und geführten Homepage-Rubriken «Monatsinterview» und «Monatsrätsel» suchen wir einen mit den Medien vertrauten Nachfolger, da Felix Hindermann leider seinen Rücktritt bekanntgegeben hat. Interessenten für diese interessante schachjournalistische Tätigkeit ab 2018 melden sich bitte bei der Leiterin des Ressorts, Jana Ramseier, jana.ramseier@swisschess.ch.

Der ZV hat dem Antrag der Chessmates Zugerland zugestimmt und heisst den Verein als neue Sektion (430) Zugerland Chessmates im SSB herzlich willkommen.

« Zurück