SGM 2023 mit 217 Mannschaften (plus 19) – die Spielpläne sind online – 1. Runde am 10. Dezember

von Markus Angst

Die neue SGM-Saison beginnt am 10. Dezember.

ma - In der am 10. Dezember beginnenden neuen Saison der Schweizerischen Gruppenmeisterschaft spielen 217 Mannschaften mit. Das sind 19 mehr als in der SGM 2022.

Bestimmt sind Sie gespannt, ob Sie mit einem Heimspiel oder auswärts in die neue SGM-Saison starten. Auf Spielplan SGM 2023 finden Sie die Antwort! Dort können Sie den gesamten SGM-Spielplan 2023 von der 1. Bundesliga bis zur 3. Regionalliga downloaden.

Alle SGM-Captains sind gebeten, die aus der Datenbank des Schweizerischen Schachbundes (SSB) stammenden Angaben zu ihrer Person und zum Klub zu überprüfen und allfällige Fehler bis 30. Oktober per Mail an SGM-Leiter Florian Zarri zu melden. So können allfällige Fehler vor Fertigstellung der finalen Spielpläne noch korrigiert werden.

Den Captains werden die SGM-Unterlagen für die kommende Saison per Mail zugestellt. Das SGM-Reglement und das Ordnungsbussenreglement können von der SSB-Homepage downgeloadet werden.

Wegen diverser Rückzüge – prominentester ist derjenige von Gonzen (Gruppenmeister 2018 und 2019) aus der 1. Bundesliga – und Aufstiegsverzichte bestehen die beiden Zonen der 2. Bundesliga aus jeweils nur sieben Mannschaften. Die Siebtplatzierten steigen trotzdem ab, während die vier Gruppensieger der 1. Regionalliga direkt aufsteigen.

Deadline für die Eingabe der Mannschaftslisten der 1./2. Bundesliga ist 12. November.