Top News

Bodensee-Cup in Konstanz am kommenden Wochenende zum letzten Mal mit einem Schweizer Team

ma - Der traditionelle Bodensee-Cup vom kommenden Wochenende im deutschen Konstanz geht zum letzten Mal mit Schweizer Beteiligung über die Bühne.

An der Kadersitzung des Schweizerischen Schachbundes (SSB) vom vergangenen Dezember wurde beschlossen, dass sich die Schweiz ab 2023 von diesem seit 1954 an zehn Brettern ausgetragenen Vier-Länder-Wettkampf zurückziehen wird.

Leggi tutto...

Tornei in corso

< Maggio 2022 >
Lun Mar Mer Gio Ven Sab Dom
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Calendario ...

Notizie della Federazione

Am kommenden Donnerstag (20 – 21.30 Uhr): Online-Benefizturnier auf Lichess zugunsten der Ukraine-Hilfe – die zwei Nationalspieler GM Nico Georgiadis und GM Sebastian Bogner kommentieren live

ma - Der Krieg in der Ukraine bewegt auch viele Schweizer Schachspieler(innen). Um die humanitäre Hilfe für die ukrainische Bevölkerung zu unterstützen, organisieren die beiden Schweizer Junioren Oliver Angst und Vincent Lou am kommenden Donnerstag von 20 bis 21.30 Uhr ein Online-Benefizturnier auf Lichess.

Ein besonderes Highlight erlebt das Online-Turnier durch Live-Kommentare der zwei Grossmeister Nico Georgiadis (auf Deutsch) und Sebastian Bogner (auf Englisch).

Leggi tutto...


SMM: Zürich, Riehen und Luzern in der NLA verlustpunktlos – Kantersieg von Meister Luzern gegen Aufsteiger Nimzowitsch – Mendrisio und Vevey NLB-Leader

ma - Nach zwei Runden weisen in der Nationalliga A der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft (SMM) mit Zürich, Riehen und Luzern noch drei Teams das Punktemaximum auf.

Während der erst mit einer Partie zu Buche stehende Titelverteidiger Luzern (7½:½ gegen Aufsteiger Nimzowitsch Zürich) und Zürich (6½:1½ gegen das nur mit fünf Spielern angetretene Echallens) zu klaren Siegen kamen, musste Riehen bei seinem 5:3-Erfolg gegen Nyon deutlich mehr kämpfen. Schon in der Startrunde gegen Zürich hatte der zweite Neuling nur 3:5 verloren.

Leggi tutto...


SMM, 1. Liga: noch sieben Teams mit dem Punktemaximum –  im Giganten-Match Sorab - DSSP spielten vier Grossmeister

ma - Nach der 2. Runde der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft (SMM) sind in der 1. Liga noch sieben Mannschaften verlustpunktfrei: Winterthur III in der Ostgruppe, Brugg, die beiden Aufsteiger Tre Valli und Nimzowitsch Zürich II in der Zentralgruppe, Echiquier Bruntrutain Porrentruy in der Nordwestgruppe sowie Nyon II und Schwarz-Weiss Bern II in der Westgruppe.

Mit je drei Punkten stehen die drei Aufsteiger Uzwil (Ost), Sorab Basel und DSSP Basel (Nordwest) zu Buche.

Leggi tutto...


Am 23./24. Juli in Biel: Schweizer Meisterschaft im Blitz (am Samstag) und Rapid (am Sonntag)

ma - Nachdem sie im vergangenem Jahr mit grossem Erfolg in Winterthur stattgefunden hatte, geht die Schweizer Blitz- und Rapidmeisterschaft heuer am 23./24. Juli im Rahmen des Schachfestivals im Bieler Kongresshaus über die Bühne.

Die Blitzmeisterschaft steht am Samstag auf dem Programm. Gespielt werden ab 15 Uhr 13 Runden à 3 Minuten plus 2 Sekunden. Tags darauf wird ab 9.45 Uhr die Rapidmeisterschaft mit 9 Runden à 15 Minuten plus 5 Sekunden gespielt.

Leggi tutto...


5.–26. Juni: Queen’s Online Chess Festival – europäisches Quali-Turnier am 19. Juni

ma - Zum von der FIDE ausgerufenen Jahr des Schachs der Frauen organisiert der Weltschachbund, unterstützt von vier Kontinentalföderationen, darunter auch der Europäischen Schach-Union (ECU), vom 5. bis 26. Juni das Queen’s Online Chess Festival – ein Blitzturnier für Einzelspielerinnen und Mannschaften.

Das europäische Qualifikationsturnier findet am Sonntag, 19. Juni, 14 Uhr, das Finalturnier am Samstag, 25. Juni, 14 Uhr, statt. Am Sonntag, 26. Juni, 14 Uhr, steht der Teamwettbewerb – für den die vier besten Quali-Resultate zählen – auf dem Programm.

Leggi tutto...


Der Weltmeister beim (Spass-)Blitzen in Lausanne

ma - Weltmeister Magnus Carlsen stattete Lausanne vor Kurzem einen Blitz-Besuch ab – und zwar gleich in doppeltem Sinne des Wortes Blitz.

Als der Schachklub der École polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL) eines Abends gerade sein Blitzturnier beendet hatte, sagte einer der Teilnehmer und Mitglied des Vereinsvorstands, dass Magnus Carlsen vor dem Hochschulgebäude gesichtet worden sei. Niemand glaubte daran, weil es als so unwahrscheinlich erschien. Aber die Spieler eilten alle (mit einem Schachbrett!) an die Bar, um zu überprüfen, ob es wirklich wahr war.

Leggi tutto...


WIM Gundula Heinatz: «Mein Resultat beim Mitropa-Cup ist das Ergebnis konsequenter Trainingsarbeit»

ma - Ausgerechnet im vom Weltschachverband FIDE ausgerufenen Jahr des Schachs der Frauen sorgte WIM Gundula Heinatz mit ihrer 2460er-Performance und einem Plus von 70 ELO-Punkten beim Mitropa-Cup in Corte auf Korsika für einen der grössten Exploits in der Geschichte des Schweizer Damenschachs. Markus Angst, Mediensprecher des Schweizerischen Schachbundes (SSB), sprach am Tag nach Turnierende mit der diese Woche ihren 53. Geburtstag feiernden Thunerin.

Haben Sie in Ihrer langen Schachkarriere jemals bei einem Turnier eine 2460er-Performance erspielt?

Leggi tutto...


Archivio notizie FSS ...

YourSwissChess

Regelecke - Coin des règlements 2/22

Hängt ihn auf – aufs Schafott!

om - An Turnieren kommt es manchmal vor, dass Schiedsrichter Strafen verhängen müssen. Dabei haben sie ein kleines Arsenal (Artikel 12.9), aus dem sie sich – verhältnismässig zur Tat – bedienen können:

Leggi tutto...


(0 commenti)

Formation pour arbitre national Cours combiné DT/CE/NA (2 jours) Samedi 25 et dimanche 26 juin 2022 à Genève

ly - Ce cours donnera accès, en cas de réussite à l’examen final, à un cours de formation pour arbitre FIDE (modules en ligne à partir de la mi-août et second cours à une date à déterminer avec les participants

Leggi tutto...


(1 commenti)

Journée de formation continue pour entraineurs juniors le 8 Mai à Payerne

ly - Une journée de formation continue pour entraîneurs juniors en français aura lieu dimanche 8 Mai à Payerne.

Une journée de formation continue pour entraîneurs juniors en français aura lieu dimanche 8 Mai à Payerne.

Leggi tutto...


(0 commenti)

Am 8. Mai nächste Jugendleiter-Weiterbildung in Ittigen: «Von der Stellungsbeurteilung zur Planfindung»

ly - Am Sonntag, 8. Mai, organisiert der Schweizerische Schachbund (SSB) die nächste Weiterbildung für Jugendleiter(innen) und Trainer(innen). FIDE-Trainer Markus Regez leitet den auf Deutsch geführten eintägigen Kurs, der im Haus des Sports in Ittigen stattfindet.

Im Fokus des um 9.30 Uhr beginnenden und bis 17 Uhr dauernden Kurses stehen die Themen Stellungsbeurteilung und Planfindung.

Leggi tutto...


(12 commenti)

Spielen Sie Online-Schach – alle offenen Klubturniere auf einen Blick!

ma - Auch wenn viele Schweizer Klubs wieder zum Nahschach-Betrieb zurückgekehrt sind, werden immer noch regelmässig Online-Turniere angeboten.

So stehen neben der jeden zweiten Dienstagabend stattfindenden Swiss Team Battle zahlreiche von Klubs organisierte Online-Turniere auf dem Programm.

Leggi tutto...


(3 commenti)

Jouez aux échecs en ligne – Tous les tournois des clubs ouverts à tous en un coup d’oeil

beb - Bien que certains clubs en Suisse aient réintroduit les parties devant l’échiquier, les tournois en ligne n’ont rien perdu de leur popularité.

En plus de la Swiss Team Battle qui a lieu tous les deux mardis, de nombreux clubs ont inscrit des tournois en ligne à leur programme.

Leggi tutto...


(0 commenti)

23-24 aprile: Corso Arbitri (in italiano) a Bellinzona

ma - Durante il fine settimana del 23-24 aprile, la Federazione Scacchistica Svizzera (FSS) in collaborazione con la Federazione Scacchistica Ticinese (FSTI) proporrà un corso di due giorni per l’ottenimento del titolo di Arbitro Nazionale (NA). Il corso si terrà in lingua italiana.

Il corso di due giornate, il sabato dalle 13:30 alle 18:00 e la domenica dalle 10:00 alle 18:00, si svolgerà nella sede della Società Scacchi Bellinzona presso il Centro Diurno ATTE in via Antonio Raggi 8 a Bellinzona. Il corso sarà gestito da IA Sergio Cavadini e FA Giovanni Laube.

 

Leggi tutto...


YourSwissChess ...

Scacchi-juniori

Am Pfingst-Wochenende: viertes Quali-Turnier U10/U12/U14/U16 in Zürich

ma - Über das Pfingst-Wochenende vom 4. bis 6. Juni findet im Hotel «Crowne Plaza» an der Badenerstrasse 420 in Zürich das vierte Qualifikationsturnier der Schweizerischen Jugend-Einzelmeisterschaft (SJEM) U10/U12/U14/U16 statt.

In allen vier Kategorien werden am Samstag ab 14.30 Uhr drei Rapid-Runden à 15 Minuten und 3 Sekunden gespielt. Die Runden 4 bis 7 mit einer Bedenkzeit von 90 Minuten und 30 Sekunden stehen am Sonntag (9.30 und 14.30 Uhr), und am Montag (9 und 13.30 Uhr) auf dem Programm. Die Siegerehrungen folgen um ca. 17.30 Uhr.

Leggi tutto...


Die Ukrainerin Mariya Manko gewinnt das Jugend-Rapidturnier zum Auftakt des Swiss Young Masters in Basel vor Colin Federer

ma - Am heutigen Ostersamstag erfolgte im Hotel «Mövenpick» in Basel nicht nur der Start zum Swiss Young Masters, sondern es stand auch ein neunrundiges Jugend-Rapidturnier auf dem Programm. Dieses wurde eine Beute von Mariya Manko.

Die als Nummer 3 gesetzte 14-jährige Ukrainerin holte als Einzige der 57 Teilnehmer(innen) 8 Punkte aus neun Runden. Ihre einzige Niederlage erlitt sie in der 4. Runde gegen den einen halben Punkt zurückliegenden, drei Jahre jüngeren zweitplatzierten Colin Federer (Wallisellen/Nr. 4).

Leggi tutto...


Quali-Turnier in Oberägeri: Die Top-Favoriten taten sich schwer

ma - Beim vom Verein ChessMates Zugerland in Oberägeri organisierten dritten Qualifikations-Turnier zur Schweizer Jugend-Einzelmeisterschaft (SJEM) U10/U12/U14/U16, das zusammen mit dem Ägeri-Open 259 Spieler(innen) am Start sah, setzte sich mit Matthias Mattenberger (U14) nur einer der vier ELO-Favoriten durch.

Bei den Ältesten in der Kategorie U16 (30 Teilnehmer) sprang der in Pfäffikon/ZH wohnhafte und für den lokalen Schachklub spielende Simon Schellenberg mit 6 Punkten aus sieben Runden aufs oberste Treppchen. Er blieb mit fünf Siegen und zwei Remis gegen Mikayel Zargarov (Payerne/4.) und Raphael Erne (Neuenburg/5.) ungeschlagen. Roman Gemelli (Bursins), der vor einem Monat Schweizer U16-Rapid-Meister wurde und gegen Schellenberg verlor, folgte mit 5½ Punkten – vor Flavio Rotunno (Düdingen), der ebenso wie sieben weitere Spieler 4½ Punkte holte.

Leggi tutto...


8.–10. April in Oberägeri: drittes Quali-Turnier zur U10/U12/U14/U16-Meisterschaft mit Ägeri-Open und Live-Übertragung

ma - Organisiert vom Verein ChessMates Zugerland findet am Wochenende vom 8. bis 10. April im Schulareal Hofmatt und Maienmatt im Dorfzentrum Oberägeri im Kanton Zug das dritte Qualifikations-Turnier zur Schweizer Jugend-Einzelmeisterschaft (SJEM) U10/U12/U14/U16 statt.

In der Dreifachturnhalle Hofmatt spielen die Kategorien U10, U12 und U14. Zuschauer können von oben in die Halle schauen, haben jedoch keinen Zutritt in den Spielsaal. Im Foyer hat es rund 100 Sitzplätze.

Leggi tutto...


3. Spieltag der SJMM: SG Winterthur und Neuchâtel in der Nationalliga B noch ohne Punktverlust

ma - Während die Nationalliga A am 3. Spieltag der Schweizerischen Jugend-Mannschaftsmeisterschaft (SJMM) pausierte, wurde in den vier Nationalliga-B-Gruppen eine Doppelrunde ausgetragen.

 

In zwei Gruppen steht je eine Mannschaft mit einer reinen Weste da: die SG Winterthur in Ost II mit acht Punkten aus vier Runden und Neuchâtel in West II mit sechs aus drei. Cham als Ost-I-Leader und SK Bern als West-I-Spitzenreiter weisen jeweils einen Punktverlust auf.

 

Leggi tutto...


Schweizer Jugend-Rapidmeisterschaft in Ittigen: Titel für Vincent Lou, Romain Gemelli, Suvirr Malli, Ziad Kanana und Jan Saminskij

ma - An der von insgesamt 130 Spieler(inne)n bestrittenen siebenrundigen Schweizer Jugend-Rapidmeisterschaft im Haus des Sports in Ittigen, die nach der pandemiebedingtem Absage 2020 und der Online-Version 2021 erstmals seit drei Jahren wieder am Brett stattfand, gingen die fünf Titel an Vincent Lou (U20), Romain Gemelli (U16), Suvirr Malli (U14), Ziad Kanana (U12) und Jan Saminskij (U10).

In der Königsklasse, in der die Nummer 1 des Schweizer U20-Ranking IM Fabian Bänziger (Pfäffikon/SZ) und der amtierende Schweizer Juniorenmeister Oliver Angst (Dulliken) nicht am Start waren, musste der grosse Favorit FM Noah Fecker (Eggersriet) überraschend dem als Nummer 2 gestarteten Vincent Lou (Zürich) den Vortritt lassen.

Leggi tutto...


Festival des Jeux in Cannes (Fr): Die Kostov-Brüder räumten gross ab – Igor Schlegel schlug einen IM!

ma - Die in Chavannes-des-Bois wohnhaften, für den CE Genève spielenden und international unter der Flagge ihres Heimatlands Bulgarien antretenden Gebrüder Kostov sorgten beim neunrundigen Festival des Jeux im südfranzösischen Cannes für ausgezeichnete Resultate.

Der 12-jährige Troyan Kostov (1249 FIDE-ELO) gewann als Startnummer 60 (!) mit 7½ Punkten die Kategorie C (weniger als 1600 ELO). Er kam auf eine Performance von 1774 ELO – 525 über seinem eigenen Rating.

Leggi tutto...


Archivio notizie scacchi-juniori ...

Top News

Bodensee-Cup in Konstanz am kommenden Wochenende zum letzten Mal mit einem Schweizer Team

ma - Der traditionelle Bodensee-Cup vom kommenden Wochenende im deutschen Konstanz geht zum letzten Mal mit Schweizer Beteiligung über die Bühne.

An der Kadersitzung des Schweizerischen Schachbundes (SSB) vom vergangenen Dezember wurde beschlossen, dass sich die Schweiz ab 2023 von diesem seit 1954 an zehn Brettern ausgetragenen Vier-Länder-Wettkampf zurückziehen wird.

Leggi tutto...

Tornei in corso

CSSQ     CSG     CSGSQ     TC     CSI     TF

< Maggio 2022 >
Lun Mar Mer Gio Ven Sab Dom
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Calendario ...

Notizie della Federazione

Am kommenden Donnerstag (20 – 21.30 Uhr): Online-Benefizturnier auf Lichess zugunsten der Ukraine-Hilfe – die zwei Nationalspieler GM Nico Georgiadis und GM Sebastian Bogner kommentieren live

ma - Der Krieg in der Ukraine bewegt auch viele Schweizer Schachspieler(innen). Um die humanitäre Hilfe für die ukrainische Bevölkerung zu unterstützen, organisieren die beiden Schweizer Junioren Oliver Angst und Vincent Lou am kommenden Donnerstag von 20 bis 21.30 Uhr ein Online-Benefizturnier auf Lichess.

Ein besonderes Highlight erlebt das Online-Turnier durch Live-Kommentare der zwei Grossmeister Nico Georgiadis (auf Deutsch) und Sebastian Bogner (auf Englisch).

Leggi tutto...


SMM: Zürich, Riehen und Luzern in der NLA verlustpunktlos – Kantersieg von Meister Luzern gegen Aufsteiger Nimzowitsch – Mendrisio und Vevey NLB-Leader

ma - Nach zwei Runden weisen in der Nationalliga A der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft (SMM) mit Zürich, Riehen und Luzern noch drei Teams das Punktemaximum auf.

Während der erst mit einer Partie zu Buche stehende Titelverteidiger Luzern (7½:½ gegen Aufsteiger Nimzowitsch Zürich) und Zürich (6½:1½ gegen das nur mit fünf Spielern angetretene Echallens) zu klaren Siegen kamen, musste Riehen bei seinem 5:3-Erfolg gegen Nyon deutlich mehr kämpfen. Schon in der Startrunde gegen Zürich hatte der zweite Neuling nur 3:5 verloren.

Leggi tutto...


SMM, 1. Liga: noch sieben Teams mit dem Punktemaximum –  im Giganten-Match Sorab - DSSP spielten vier Grossmeister

ma - Nach der 2. Runde der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft (SMM) sind in der 1. Liga noch sieben Mannschaften verlustpunktfrei: Winterthur III in der Ostgruppe, Brugg, die beiden Aufsteiger Tre Valli und Nimzowitsch Zürich II in der Zentralgruppe, Echiquier Bruntrutain Porrentruy in der Nordwestgruppe sowie Nyon II und Schwarz-Weiss Bern II in der Westgruppe.

Mit je drei Punkten stehen die drei Aufsteiger Uzwil (Ost), Sorab Basel und DSSP Basel (Nordwest) zu Buche.

Leggi tutto...


Am 23./24. Juli in Biel: Schweizer Meisterschaft im Blitz (am Samstag) und Rapid (am Sonntag)

ma - Nachdem sie im vergangenem Jahr mit grossem Erfolg in Winterthur stattgefunden hatte, geht die Schweizer Blitz- und Rapidmeisterschaft heuer am 23./24. Juli im Rahmen des Schachfestivals im Bieler Kongresshaus über die Bühne.

Die Blitzmeisterschaft steht am Samstag auf dem Programm. Gespielt werden ab 15 Uhr 13 Runden à 3 Minuten plus 2 Sekunden. Tags darauf wird ab 9.45 Uhr die Rapidmeisterschaft mit 9 Runden à 15 Minuten plus 5 Sekunden gespielt.

Leggi tutto...


5.–26. Juni: Queen’s Online Chess Festival – europäisches Quali-Turnier am 19. Juni

ma - Zum von der FIDE ausgerufenen Jahr des Schachs der Frauen organisiert der Weltschachbund, unterstützt von vier Kontinentalföderationen, darunter auch der Europäischen Schach-Union (ECU), vom 5. bis 26. Juni das Queen’s Online Chess Festival – ein Blitzturnier für Einzelspielerinnen und Mannschaften.

Das europäische Qualifikationsturnier findet am Sonntag, 19. Juni, 14 Uhr, das Finalturnier am Samstag, 25. Juni, 14 Uhr, statt. Am Sonntag, 26. Juni, 14 Uhr, steht der Teamwettbewerb – für den die vier besten Quali-Resultate zählen – auf dem Programm.

Leggi tutto...


Der Weltmeister beim (Spass-)Blitzen in Lausanne

ma - Weltmeister Magnus Carlsen stattete Lausanne vor Kurzem einen Blitz-Besuch ab – und zwar gleich in doppeltem Sinne des Wortes Blitz.

Als der Schachklub der École polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL) eines Abends gerade sein Blitzturnier beendet hatte, sagte einer der Teilnehmer und Mitglied des Vereinsvorstands, dass Magnus Carlsen vor dem Hochschulgebäude gesichtet worden sei. Niemand glaubte daran, weil es als so unwahrscheinlich erschien. Aber die Spieler eilten alle (mit einem Schachbrett!) an die Bar, um zu überprüfen, ob es wirklich wahr war.

Leggi tutto...


WIM Gundula Heinatz: «Mein Resultat beim Mitropa-Cup ist das Ergebnis konsequenter Trainingsarbeit»

ma - Ausgerechnet im vom Weltschachverband FIDE ausgerufenen Jahr des Schachs der Frauen sorgte WIM Gundula Heinatz mit ihrer 2460er-Performance und einem Plus von 70 ELO-Punkten beim Mitropa-Cup in Corte auf Korsika für einen der grössten Exploits in der Geschichte des Schweizer Damenschachs. Markus Angst, Mediensprecher des Schweizerischen Schachbundes (SSB), sprach am Tag nach Turnierende mit der diese Woche ihren 53. Geburtstag feiernden Thunerin.

Haben Sie in Ihrer langen Schachkarriere jemals bei einem Turnier eine 2460er-Performance erspielt?

Leggi tutto...


Archivio notizie FSS ...

YourSwissChess

Regelecke - Coin des règlements 2/22

Hängt ihn auf – aufs Schafott!

om - An Turnieren kommt es manchmal vor, dass Schiedsrichter Strafen verhängen müssen. Dabei haben sie ein kleines Arsenal (Artikel 12.9), aus dem sie sich – verhältnismässig zur Tat – bedienen können:

Leggi tutto...


(0 commenti)

Formation pour arbitre national Cours combiné DT/CE/NA (2 jours) Samedi 25 et dimanche 26 juin 2022 à Genève

ly - Ce cours donnera accès, en cas de réussite à l’examen final, à un cours de formation pour arbitre FIDE (modules en ligne à partir de la mi-août et second cours à une date à déterminer avec les participants

Leggi tutto...


(1 commenti)

Journée de formation continue pour entraineurs juniors le 8 Mai à Payerne

ly - Une journée de formation continue pour entraîneurs juniors en français aura lieu dimanche 8 Mai à Payerne.

Une journée de formation continue pour entraîneurs juniors en français aura lieu dimanche 8 Mai à Payerne.

Leggi tutto...


(0 commenti)

Am 8. Mai nächste Jugendleiter-Weiterbildung in Ittigen: «Von der Stellungsbeurteilung zur Planfindung»

ly - Am Sonntag, 8. Mai, organisiert der Schweizerische Schachbund (SSB) die nächste Weiterbildung für Jugendleiter(innen) und Trainer(innen). FIDE-Trainer Markus Regez leitet den auf Deutsch geführten eintägigen Kurs, der im Haus des Sports in Ittigen stattfindet.

Im Fokus des um 9.30 Uhr beginnenden und bis 17 Uhr dauernden Kurses stehen die Themen Stellungsbeurteilung und Planfindung.

Leggi tutto...


(12 commenti)

Spielen Sie Online-Schach – alle offenen Klubturniere auf einen Blick!

ma - Auch wenn viele Schweizer Klubs wieder zum Nahschach-Betrieb zurückgekehrt sind, werden immer noch regelmässig Online-Turniere angeboten.

So stehen neben der jeden zweiten Dienstagabend stattfindenden Swiss Team Battle zahlreiche von Klubs organisierte Online-Turniere auf dem Programm.

Leggi tutto...


(3 commenti)

Jouez aux échecs en ligne – Tous les tournois des clubs ouverts à tous en un coup d’oeil

beb - Bien que certains clubs en Suisse aient réintroduit les parties devant l’échiquier, les tournois en ligne n’ont rien perdu de leur popularité.

En plus de la Swiss Team Battle qui a lieu tous les deux mardis, de nombreux clubs ont inscrit des tournois en ligne à leur programme.

Leggi tutto...


(0 commenti)

23-24 aprile: Corso Arbitri (in italiano) a Bellinzona

ma - Durante il fine settimana del 23-24 aprile, la Federazione Scacchistica Svizzera (FSS) in collaborazione con la Federazione Scacchistica Ticinese (FSTI) proporrà un corso di due giorni per l’ottenimento del titolo di Arbitro Nazionale (NA). Il corso si terrà in lingua italiana.

Il corso di due giornate, il sabato dalle 13:30 alle 18:00 e la domenica dalle 10:00 alle 18:00, si svolgerà nella sede della Società Scacchi Bellinzona presso il Centro Diurno ATTE in via Antonio Raggi 8 a Bellinzona. Il corso sarà gestito da IA Sergio Cavadini e FA Giovanni Laube.

 

Leggi tutto...


YourSwissChess ...

Scacchi-juniori

Am Pfingst-Wochenende: viertes Quali-Turnier U10/U12/U14/U16 in Zürich

ma - Über das Pfingst-Wochenende vom 4. bis 6. Juni findet im Hotel «Crowne Plaza» an der Badenerstrasse 420 in Zürich das vierte Qualifikationsturnier der Schweizerischen Jugend-Einzelmeisterschaft (SJEM) U10/U12/U14/U16 statt.

In allen vier Kategorien werden am Samstag ab 14.30 Uhr drei Rapid-Runden à 15 Minuten und 3 Sekunden gespielt. Die Runden 4 bis 7 mit einer Bedenkzeit von 90 Minuten und 30 Sekunden stehen am Sonntag (9.30 und 14.30 Uhr), und am Montag (9 und 13.30 Uhr) auf dem Programm. Die Siegerehrungen folgen um ca. 17.30 Uhr.

Leggi tutto...


Die Ukrainerin Mariya Manko gewinnt das Jugend-Rapidturnier zum Auftakt des Swiss Young Masters in Basel vor Colin Federer

ma - Am heutigen Ostersamstag erfolgte im Hotel «Mövenpick» in Basel nicht nur der Start zum Swiss Young Masters, sondern es stand auch ein neunrundiges Jugend-Rapidturnier auf dem Programm. Dieses wurde eine Beute von Mariya Manko.

Die als Nummer 3 gesetzte 14-jährige Ukrainerin holte als Einzige der 57 Teilnehmer(innen) 8 Punkte aus neun Runden. Ihre einzige Niederlage erlitt sie in der 4. Runde gegen den einen halben Punkt zurückliegenden, drei Jahre jüngeren zweitplatzierten Colin Federer (Wallisellen/Nr. 4).

Leggi tutto...


Quali-Turnier in Oberägeri: Die Top-Favoriten taten sich schwer

ma - Beim vom Verein ChessMates Zugerland in Oberägeri organisierten dritten Qualifikations-Turnier zur Schweizer Jugend-Einzelmeisterschaft (SJEM) U10/U12/U14/U16, das zusammen mit dem Ägeri-Open 259 Spieler(innen) am Start sah, setzte sich mit Matthias Mattenberger (U14) nur einer der vier ELO-Favoriten durch.

Bei den Ältesten in der Kategorie U16 (30 Teilnehmer) sprang der in Pfäffikon/ZH wohnhafte und für den lokalen Schachklub spielende Simon Schellenberg mit 6 Punkten aus sieben Runden aufs oberste Treppchen. Er blieb mit fünf Siegen und zwei Remis gegen Mikayel Zargarov (Payerne/4.) und Raphael Erne (Neuenburg/5.) ungeschlagen. Roman Gemelli (Bursins), der vor einem Monat Schweizer U16-Rapid-Meister wurde und gegen Schellenberg verlor, folgte mit 5½ Punkten – vor Flavio Rotunno (Düdingen), der ebenso wie sieben weitere Spieler 4½ Punkte holte.

Leggi tutto...


8.–10. April in Oberägeri: drittes Quali-Turnier zur U10/U12/U14/U16-Meisterschaft mit Ägeri-Open und Live-Übertragung

ma - Organisiert vom Verein ChessMates Zugerland findet am Wochenende vom 8. bis 10. April im Schulareal Hofmatt und Maienmatt im Dorfzentrum Oberägeri im Kanton Zug das dritte Qualifikations-Turnier zur Schweizer Jugend-Einzelmeisterschaft (SJEM) U10/U12/U14/U16 statt.

In der Dreifachturnhalle Hofmatt spielen die Kategorien U10, U12 und U14. Zuschauer können von oben in die Halle schauen, haben jedoch keinen Zutritt in den Spielsaal. Im Foyer hat es rund 100 Sitzplätze.

Leggi tutto...


3. Spieltag der SJMM: SG Winterthur und Neuchâtel in der Nationalliga B noch ohne Punktverlust

ma - Während die Nationalliga A am 3. Spieltag der Schweizerischen Jugend-Mannschaftsmeisterschaft (SJMM) pausierte, wurde in den vier Nationalliga-B-Gruppen eine Doppelrunde ausgetragen.

 

In zwei Gruppen steht je eine Mannschaft mit einer reinen Weste da: die SG Winterthur in Ost II mit acht Punkten aus vier Runden und Neuchâtel in West II mit sechs aus drei. Cham als Ost-I-Leader und SK Bern als West-I-Spitzenreiter weisen jeweils einen Punktverlust auf.

 

Leggi tutto...


Schweizer Jugend-Rapidmeisterschaft in Ittigen: Titel für Vincent Lou, Romain Gemelli, Suvirr Malli, Ziad Kanana und Jan Saminskij

ma - An der von insgesamt 130 Spieler(inne)n bestrittenen siebenrundigen Schweizer Jugend-Rapidmeisterschaft im Haus des Sports in Ittigen, die nach der pandemiebedingtem Absage 2020 und der Online-Version 2021 erstmals seit drei Jahren wieder am Brett stattfand, gingen die fünf Titel an Vincent Lou (U20), Romain Gemelli (U16), Suvirr Malli (U14), Ziad Kanana (U12) und Jan Saminskij (U10).

In der Königsklasse, in der die Nummer 1 des Schweizer U20-Ranking IM Fabian Bänziger (Pfäffikon/SZ) und der amtierende Schweizer Juniorenmeister Oliver Angst (Dulliken) nicht am Start waren, musste der grosse Favorit FM Noah Fecker (Eggersriet) überraschend dem als Nummer 2 gestarteten Vincent Lou (Zürich) den Vortritt lassen.

Leggi tutto...


Festival des Jeux in Cannes (Fr): Die Kostov-Brüder räumten gross ab – Igor Schlegel schlug einen IM!

ma - Die in Chavannes-des-Bois wohnhaften, für den CE Genève spielenden und international unter der Flagge ihres Heimatlands Bulgarien antretenden Gebrüder Kostov sorgten beim neunrundigen Festival des Jeux im südfranzösischen Cannes für ausgezeichnete Resultate.

Der 12-jährige Troyan Kostov (1249 FIDE-ELO) gewann als Startnummer 60 (!) mit 7½ Punkten die Kategorie C (weniger als 1600 ELO). Er kam auf eine Performance von 1774 ELO – 525 über seinem eigenen Rating.

Leggi tutto...


Archivio notizie scacchi-juniori ...