4. Spieltag in der SJMM: noch acht Kandidaten für die vier Finalplätze in der Kategorie National  

von Markus Angst

Der am ersten Brett spielende Anatol Toth schloss in der Gruppe West der Kategorie National mit den Berner Zebras zum zweitplatzierten Payerne auf.

ma - In der Schweizerischen Jugend-Mannschaftsmeisterschaft (SJMM) ist nach dem 4. Spieltag in der Kategorie National noch keine Entscheidung um den Einzug für das am 16. Juni in Ittigen stattfindende Finalturnier gefallen.

Einziges verlustpunktfreies Team ist St. Gallen in der Ostgruppe. Die Ostschweizer führen mit zwei Punkten Vorsprung auf Titelverteidiger Gonzen (der gegen Cham überraschend einen Punkt abgab) und die SG Zürich. Theoretische Chancen hat auch noch das zwei weitere Punkte zurückliegende Sprengschach Wil.

In der Westgruppe schlossen die Berner Zebras dank zwei Siegen zum zweitplatzierten Payerne auf. Die beiden Mannschaften liegen mit einem Punkt Rückstand Leader Echallens dicht auf den Fersen und haben nach hinten zwei Zähler Reserve auf AGSO, das sich noch minimale Hoffnungen auf den Finaleinzug machen kann.

Der 5. Spieltag mit den beiden abschliessenden Runden in allen Gruppen steht am 5. Mai auf dem Programm. In der Kategorie National Ost werden die 6. und 7. Runde am 2. Juni gespielt.

4. Spieltag

National

West: AGSO I - Berner Zebras I 1½:2½. AGSO II - Berner Zebras II 2:2. Berner Zebras II - AGSO I 2:2. Berner Zebras I - AGSO II 4:0. – Rangliste nach 5 Runden: 1. Echallens 9 (15½). 2. Payerne 8 (15). 3. Berner Zebras I 8 (13). 4. AGSO I 6 (13). 5. Berner Zebras II 4 (8½). 6. AGSO II 3 (6). 7. EEG 2 (7). 8. SC Therwil 0 (2/Rückzug).

Ost: Cham - SG Zürich ½:3½. St. Gallen - Winterthur 4:0. Sprengschach Wil II - Gonzen 0:4. Sprengschach Wil I - SG Riehen 3:1. Gonzen - Cham 2:2. SG Riehen - St. Gallen 0:4. SG Zürich - Sprengschach Wil I 2:2. Winterthur - Sprengschach Wil II ½:3½. – Rangliste nach 5 Runden: 1. St. Gallen 10 (19). 2. Gonzen 8 (15). 3. SG Zürich 8 (14). 4. Sprengschach Wil I 6 (11). 5. Cham und Sprengschach Wil II je 3 (7). 7. SG Winterthur 2 (5). 8. SG Riehen 0 (2).

Regional, 1. Liga

West I: Neuchâtel II - Bümplizer Kids 3:1. Neuchâtel I - SG Biel 3:1. Lyss-Seeland II - La Chaux-de-Fonds 0:4. Lyss-Seeland I - Olten 2½:1½. La Chaux-de-Fonds - Neuchâtel II 3:1. Olten - Neuchâtel I 2:2. SG Biel - Lyss-Seeland II 2:2. Bümplizer Kids - Lyss-Seeland I 0:4.

West II: Trubschachen - Münsingen I 2½:1½. SK Spiez - Münsingen II 3:1. Thun - Berner Zebras III 2:2. SK Bern - Berner Zebras IV 3½:½. SK Spiez - Trubschachen 0:4.

West III: MSC Ballwil II - MSC Thalwil II 2:2. MSC Ballwil I - MSC Thalwil III 4:0. AGSO IV - MSC Thalwil IV 0:4. AGSO III - KSC Rupperswil 2½:1½. KSC Rupperswil - MSC Ballwil I 1:3. MSC Thalwil IV - MSC Ballwil II 1:3. MSC Thalwil III - AGSO IV 4:0. MSC Thalwil II - AGSO III 0:4.

Ost I: Chessflyers Kloten I - SC Chur I 1:3. Chessflyers Kloten II - Wollishofen 0:4. SG Winterthur II - Gonzen II 3:1. Aadorf - St. Gallen II 4:0. Gonzen II - Chessflyers Kloten I 1:3. St. Gallen II - Chessflyers Kloten II 0:4. Wollishofen - SG Winterthur II 4:0. SC Chur - Aadorf 4:0.

Ost II: MSC Thalwil - SC Markus Regez 2:2. SG Zürich II - Science City/Réti 0:4. SG Zürich III - Chess4Kids II 1½:2½. Chess4Kids I - SG Zürich IV 4:0. SC Markus Regez - SG Zürich III 3:1. Chess4Kids II - SG Zürich II 0:4. SG Zürich IV - MSC Thalwil 1:3. Science City/Réti - Chess4Kids I 3:1. – Schlussrangliste nach 7 Runden: 1. Science City/Réti 12 (23). 2. SG Zürich II 12 (22½). 3. Chess4Kids I 8 (14½). 4. Chess4Kids II 8 (13½). 5. SC Markus Regez 7 (14). 6. MSC Thalwil 6 (12). 7. SG Zürich IV 2 (6½). 8. SG Zürich III 1 (6).

Ost III: Cham II - MSC Ballwil III 2:2. Cham III - Sarnen 1:2 (nur an 3 Brettern gespielt). MSC Luzern II - Zug 0:4. MSC Luzern I - MSC Luzern III 3:1. Zug - Cham II 1:3. MSC Luzern III - Cham III 0:4. Sarnen - MSC Luzern II 2:2. MSC Ballwil III - MSC Luzern I 2:2.

Ost IV: MSC Basel III - SG Riehen II 2:2. MSC Basel IV - Trümmerfeld Basel 1:3. MSC Basel II - SC Therwil II 1:3. MSC Basel I - MSC Basel V 3:1. SG Riehen II - MSC Basel II 2½:1½. Trümmerfeld Basel - MSC Basel I 1:3. SC Therwil II - MSC Basel IV 3:1. MSC Basel V - MSC Basel III 1:3.

Regional, 2. Liga

Ost XXXI: SC Markus Regez II - ChessMates I 3:1. SC Markus Regez III - ChessMates II 3:1. ChessMates II - SC Markus Regez II 1:3. ChessMates I - SC Markus Regez III 3:1. – Schlussrangliste nach 6 Runden: 1. SC Markus Regez II 9 (16). 2. ChessMates I 8 (14). 3. SC Markus Regez III 7 (12½). 4. ChessMates II 0 (5½).

Ost XXXXI: Trümmerfeld Basel II - KSC Arlesheim 1½:2½. KSC Basel - SK Birseck 0:4. SK Birseck - KSC Arlesheim 1:3. Trümmerfeld Basel II - KSC Basel 2:2.

Die Einzelresultate und Zwischenranglisten finden Sie hier: www.swisschess.ch/sjmm.html

 


3. Spieltag in der SJMM: Echallens gewinnt den Spitzenkampf gegen Payerne  

von Markus Angst

Echallens Teamleader Alexandre Zaza (Bild) verlor zwar im SJMM-Spitzenkampf der Westgruppe der Kategorie National gegen Payernes Theo Stijve, übernahm jedoch mit seiner Mannschaft die Tabellenspitze.

ma - Am 3. Spieltag in der Schweizerischen Jugend-Mannschaftsmeisterschaft (SJMM) gewann Echallens in der Gruppe West der Kategorie National den Spitzenkampf der beiden Waadtländer Top-Klubs gegen Payerne knapp mit 2½:1½.

Damit drehte Echallens den Spiess an der Tabellenspitze um. Statt einen Punkt hinter Payerne liegt das von Alexandre Zaza angeführte Team nun mit einem Punkt in Front.

Wegen der Sportferien wurden am 3. SJMM-Spieltag nur wenige Matches gespielt – so beispielsweise kein einziger in der Ostgruppe der Kategorie National.

3. Spieltag

National

West: Payerne - EEG 2½:1½. Echallens - SC Therwil 4:0 f. SC Therwil - EEG 0:4 f. Echallens - Payerne 2½:1½. Rangliste: 1. Echallens 5/9 (15½). 2. Payerne 5/8 (15). 3. AGSO I 3/5 (9½). 4. Berner Zebras I 3/4 (6½). 5. Berner Zebras II 3/2 (4½). 6. AGSO II 3/2 (4). 7. EEG 5/2 (7). 8. SC Therwil 5/0 (2/Rückzug).

Regional, 1. Liga

West II: SK Spiez - Münsingen I 1½:2½. SK Spiez - Münsingen II 3:1. Trubschachen - Münsingen II 1½:2½. Trubschachen - Münsingen I 2½:1½.

West IV: CEG II - CEG I 1½:2½. EEG II - EEG III 3½:½. EEG II - CEG I 3:1. EEG III - CEG II 3:1.

Ost I: Gonzen II - Wollishofen 2:2. Wollishofen - Chur 1:3.

Ost II: Chess4Kids I - MSC Thalwil 3:1. Chess4Kids II - SG Zürich IV 3:1. MSC Thalwil - SG Zürich III 4:0. SK Markus Regez - Chess4Kids I 2:2. Science City/Réti - Chess4Kids II 1:3. SG Zürich II - SK Markus Regez 3:1. SG Zürich III - Science City/Réti 0:4. SG Zürich IV - SG Zürich II ½:3½.

Regional, 2. Liga

Ost XXI: Embrach Red Knights - Chess4Kids Oerlikon II 4:0 f. Embrach Red Knights - Rheintal 1:3. Rheintal - Chess4Kids Horgen 1½:2½.

Die Einzelresultate und Zwischenranglisten finden Sie hier: www.swisschess.ch/sjmm.html


2. Spieltag in der SJMM: nur noch Payerne und St. Gallen mit reiner Weste

von Markus Angst

Theo Stijve liegt mit Payerne verlustpunktfrei an der Spitze der SJMM-Westgruppe in der Kategorie National.

ma - Nach dem 2. Spieltag in der Schweizerischen Jugend-Mannschaftsmeisterschaft (SJMM) weisen in der Kategorie National nur noch Payerne und St. Gallen das Maximum von 6 Punkten auf.

Die beiden Spitzenreiter werden jedoch von jeweils zwei Teams mit nur einem Punkt Rückstand verfolgt. In der Westgruppe sind AGSO und Echallens auf den Fersen von Payerne, in der Ostgruppe liegen Titelverteidiger Gonzen und SG Zürich dicht hinter St. Gallen.

1. Spieltag (Nachtrag)

National

West: EEG - Echallens 0:4.

2. Spieltag

National

West: Berner Zebras II - EEG 2½:1½. AGSO I - SC Therwil 3½:½. SC Therwil - Berner Zebras I 1:3. EEG - AGSO I 0:4. Berner Zebras I - Payerne ½:3½. Echallens - Berner Zebras II 3:1. AGSO II - Echallens 2:2. Payerne - AGSO II 4:0. – Rangliste nach 3 Runden: 1. Payerne 6 (11). 2. AGSO I 5 (9½). 3. Echallens 5 (9). 4. Berner Zebras I 4 (6½). 5. Berner Zebras II 2 (4½). 6. AGSO II 2 (4). 7. SC Therwil 0 (2). 8. EEG 0 (1½).

Ost: Winterthur - Sprengschach Wil I 1:3. Sprengschach Wil II - SG Zürich 1½:2½. SG Riehen - Cham 1:3. Gonzen - SG Riehen 4:0. SG Zürich - Gonzen 2:2. Cham - Winterthur 1½:2½. Sprengschach Wil I - St. Gallen 1:3. St. Gallen - Sprengschach Wil II 4:0. – Rangliste nach 3 Runden: 1. St. Gallen 6 (11). 2. Gonzen 5 (9). 3. SG Zürich 5 (8½). 4. Sprengschach Wil I 3 (6). 5. Cham und SG Winterthur je 2 (4½). 7. Sprengschach Wil II 1 (3½). 8. SG Riehen 0 (1).

Regional, 1. Liga

West I: La Chaux-de-Fonds - Olten 3:1. Bümplizer Kids - SG Biel 2:2. Lyss-Seeland I - Neuchâtel I 1:3. Lyss-Seeland II - Neuchâtel II 1:3. Neuchâtel I - Lyss-Seeland II 4:0. SG Biel - Olten 1:3. Neuchâtel II - Lyss-Seeland I 1:3. Bümplizer Kids - La Chaux-de-Fonds 0:4.

West II: Münsingen II - Thun 1:3. Berner Zebras III - Münsingen I 2:2. Berner Zebras III - Trubschachen 3½:½. Berner Zebras IV - Münsingen II 1:3. Münsingen I - SK Bern 4:0. SK Bern - Trubschachen 1:3. Thun - SK Spiez 4:0. Berner Zebras IV - SK Spiez 2:1 (nur an 3 Brettern gespielt).

West III: MSC Ballwil II - MSC Thalwil III 0:4. AGSO III - MSC Ballwil I 0:4. MSC Ballwil I - AGSO IV 4:0. MSC Thalwil III - AGSO III ½:3½. AGSO IV - MSC Thalwil II 3:1. KSC Rupperswil - MSC Ballwil II 3:1. MSC Thalwil IV - KSC Rupperswil 1:3. MSC Thalwil II - MSC Thalwil IV 2:2.

West IV: EEG III - EEG II 1:3. CEG I - CEG II 4:0. CEG II - EEG II 1:3. CEG I - EEG III 3:1.

Ost I: Winterthur II - St. Gallen II 4:0. Chessflyers Kloten I - Aadorf 4:0. Aadorf - Chessflyers Kloten II 0:4. St. Gallen II - Chessflyers Kloten I 0:4. SC Chur - Winterthur II 1½:2½. Chessflyers Kloten II - Gonzen II 2½:1½.

Ost II: SG Zürich III - SG Zürich IV 2:2. SK Markus Regez - Chess4Kids II 3:1. Science City/Réti - SK Markus Regez 3:1. SG Zürich IV - Science City/Réti 0:4. Chess4Kids II - MSC Thalwil 2:2. SG Zürich II - Chess4Kids I 4:0. Chess4Kids I - SG Zürich III 2½:1½. MSC Thalwil - SG Zürich II 0:4.

Ost III: Zug - MSC Luzern III 4:0. Cham II - MSC Luzern I 4:0. Cham III - MSC Luzern II 2:2. MSC Luzern II - Cham III 2:2. MSC Luzern III - MSC Ballwil III 1:3. MSC Luzern II - Cham II 0:4. Zug - Sarnen 1:3. Sarnen - MSC Ballwil III 4:0.

Ost IV: Trümmerfeld Basel - SC Therwil II 3:1. SC Therwil II - MSC Basel V 3:1. Trümmerfeld Basel - SG Riehen II 3:1. MSC Basel I - MSC Basel II 3½:½. MSC Basel II - MSC Basel IV 2:2. MSC Basel III - MSC Basel II 3:1. SG Riehen II - MSC Basel V 2:2. MSC Basel IV - MSC Basel I 0:4.

Regional, 2. Liga

Ost XI: Chess4Kids Horgen - Chess4Kids Wollishofen V 0:4. Embrach Red Knights II - SC Chur II 0:4.

Ost XXXI: SK Markus Regez III - ChessMates I 2:2. SK Markus Regez II - ChessMates II 4:0. ChessMates II - ChessMates I 1:3. SK Markus Regez III - SK Markus Regez II 2:2.

Ost XXXXI: KSC Basel - Trümmerfeld Basel II 2½:1½. KSC Arlesheim - SK Birseck 2½:1½. SK Birseck - Trümmerfeld Basel II 1½:2½. KSC Arlesheim - KSC Basel 3:1.

Die Einzelresultate und Zwischenranglisten finden Sie hier: www.swisschess.ch/sjmm.html