Solothurn Krumm Turm gewinnt den Team-Cup-Final

Das siegreiche Solothurner Team (von links): Peter Thomi, IM Ali Habibi, Anton Meier, Nikolai Post.

ma - Solothurn Krumm Turm gewann in Zürich den Final des Team-Cups gegen Réti Blitzmob II mit 2½:1½. Damit trug sich der Schachklub Solothurn erstmals in die Siegerliste des seit 1963 ausgetragenen K.o.-Wettbewerbs ein und rehabilitierte sich gleichzeitig für die 0:4-Finalniederlage vor 13 Jahren gegen Reichenstein Burgherren.

Die Entscheidung fiel an den beiden hinteren Brettern, an denen sich Nikolai Post (gegen Lluis Uso i Cubertorer) und Anton Meier (gegen Adrian Siegel, der nach guter Stellung im 23. Zug den Weg zum Sieg verpasste und sich danach noch geschlagen geben musste) durchsetzten.

Weiterlesen …


Team-Cup-Final Réti – Solothurn live im Internet!

ma - Heute Sonntag findet in Zürich der Team-Cup-Final zwischen Réti Blitzmob II und Solothurn Krumm Turm statt. Die vier Partien werden auf der Homepage des ASK Réti live übertragen.

Am ersten Brett spielen Francesco Antognini und IM Ali Habibi gegeneinander, am zweiten Vincent Lou und Peter Thomi, am dritten Lluis Uso i Cubertorer und Nikolai Post, am vierten Adrian Siegel und Anton Meier.

Weiterlesen …


13.–17. April in Zürich: Kortchnoi Zurich Chess Challenge mit Weltklasseturnier und Open

ma - Zu Ehren der im letzten Sommer verstorbenen Schweizer Schachlegende Viktor Kortschnoi organisiert die Schachgesellschaft Zürich über die Ostertage vom 13. bis 17. April 2017 im Kongresshaus Zürich ein Grossmeister-Turnier.

Am Start sind die beiden Weltmeister Wladimir Kramnik (Rus) und Viswanathan Anand (Ind), die Weltklassespieler Hikaru Nakamura (USA), Boris Gelfand (Isr), Ian Nepomniaschtschi (Rus), Peter Swidler (Rus), Grigoriy Oparin (Rus) als Sieger des Nussknacker-Turniers 2016 in Moskau und der Schweizer Nationalspieler Yannick Pelletier. Gespielt werden sieben Runden mit einer Bedenkzeit von 45 Minuten und 30 Sekunden pro Zug sowie ein abschliessendes Schnellschachturnier mit 10 Minuten und 5 Sekunden pro Zug.

Weiterlesen …


GM Alexandre Dgebuadze gewinnt Open in Therwil vor IM Branko Filipovic und Martin Schweighoffer

ma - Grossmeister Alexandre Dgebuadze wurde beim Open in Therwil im Rahmen des zweiten Quali-Turniers U10/U12/U14/U16 seiner Favoritenrolle gerecht. Der 35-jährige Belgier gewann alle fünf Partien.

Auf den Ehrenplätzen landeten mit je 4½ Punkten IM Branko Filipovic (Kro/Basel) und der überraschende Martin Schweighoffer. Der Ustermer machte sich selber das schönste Geburtstagsgeschenk (er wurde am Starttag des Turniers 18), musste einzig Filipovic ein Remis zugestehen und landete als Startnummer 7 auf dem 3. Platz.

Weiterlesen …


Schweizerische Gruppenmeisterschaft

brb - Bundesligen: Resultate der 4. Runde vom 21. Januar 2017

1. Bundesliga

Wollishofen – Riehen 5:3 (R. Moor – Brunner ½:½, Kurmann – Degtiarev 1:0, Gähler – Haag 1:0, Hochstrasser – Heinz ½:½, Fend – Stankovic ½:½, Good – Herbrechtsmeier ½:½, Eschmann – Erismann 1:0, Regez – Scherer 0:1).

Echiquier Bruntrutain – Winterthur 6:2 (Gozzoli – Kaczmarczyk 0:1, Sokolov – Jenni ½:½, Bellahcene – Ballmann 1:0, Riff – Nuri 1:0, Lerch – Hasenohr 1:0, Flick – Schiendorfer ½:½, Burri – Huss 1:0, Haussernot – Bucher 1:0).

Weiterlesen …


18./19. Februar: SSB-Jugendleiter-Ausbildungskurs in Magglingen

ma - Am Wochenende des 18./19. Februar findet im Nationalen Sportzentrum in Magglingen ein zweitägiger Einführungskurs für die Ausbildung von Jugendschach-Leiter(innen) – Grundausbildung SSB-Trainer C – statt.

Schwerpunkte des Kurses, der am Samstag um 10 Uhr beginnt und am Sonntag um 17 Uhr endet, sind:

Weiterlesen …


Monatsinterview mit IM Noël Studer – «Wenn nicht jetzt, wann dann?»

fh - Im neuen Jahr werten wir die Homepage des Schweizerischen Schachbundes (SSB) mit zwei von Felix Hindermann betreuten neuen Rubriken auf. Neben den in ihrer Anzahl kontinuierlich steigenden Facts-and-Figures-News zu Schweizer Turnieren und Erfolgen von Schweizer Schachspieler(innen) finden Sie an dieser Stelle inskünftig jeweils zur Monatsmitte ein Interview mit einer Persönlichkeit aus der Schweizer Schachszene und immer zum Monatsende ein Schachrätsel oder einen aktuellen Tipp zu Schachbüchern, Schach-DVD oder Schach-Websites.

Das Auftaktinterview führte Felix Hindermann mit Schweizer Meister IM Noël Studer, der sich nach der Matura an die Karriere eines Schachprofis wagt.

Weiterlesen …


Team-Cup-Final Réti – Solothurn live im Internet!

ma - Heute Sonntag findet in Zürich der Team-Cup-Final zwischen Réti Blitzmob II und Solothurn Krumm Turm statt. Die vier Partien werden auf der Homepage des ASK Réti live übertragen.

Am ersten Brett spielen Francesco Antognini und IM Ali Habibi gegeneinander, am zweiten Vincent Lou und Peter Thomi, am dritten Lluis Uso i Cubertorer und Nikolai Post, am vierten Adrian Siegel und Anton Meier.

Weiterlesen …


Schweizerische Gruppenmeisterschaft

brb - Bundesligen: Resultate der 4. Runde vom 21. Januar 2017

1. Bundesliga

Wollishofen – Riehen 5:3 (R. Moor – Brunner ½:½, Kurmann – Degtiarev 1:0, Gähler – Haag 1:0, Hochstrasser – Heinz ½:½, Fend – Stankovic ½:½, Good – Herbrechtsmeier ½:½, Eschmann – Erismann 1:0, Regez – Scherer 0:1).

Echiquier Bruntrutain – Winterthur 6:2 (Gozzoli – Kaczmarczyk 0:1, Sokolov – Jenni ½:½, Bellahcene – Ballmann 1:0, Riff – Nuri 1:0, Lerch – Hasenohr 1:0, Flick – Schiendorfer ½:½, Burri – Huss 1:0, Haussernot – Bucher 1:0).

Weiterlesen …


13.–17. April in Zürich: Kortchnoi Zurich Chess Challenge mit Weltklasseturnier und Open

ma - Zu Ehren der im letzten Sommer verstorbenen Schweizer Schachlegende Viktor Kortschnoi organisiert die Schachgesellschaft Zürich über die Ostertage vom 13. bis 17. April 2017 im Kongresshaus Zürich ein Grossmeister-Turnier.

Am Start sind die beiden Weltmeister Wladimir Kramnik (Rus) und Viswanathan Anand (Ind), die Weltklassespieler Hikaru Nakamura (USA), Boris Gelfand (Isr), Ian Nepomniaschtschi (Rus), Peter Swidler (Rus), Grigoriy Oparin (Rus) als Sieger des Nussknacker-Turniers 2016 in Moskau und der Schweizer Nationalspieler Yannick Pelletier. Gespielt werden sieben Runden mit einer Bedenkzeit von 45 Minuten und 30 Sekunden pro Zug sowie ein abschliessendes Schnellschachturnier mit 10 Minuten und 5 Sekunden pro Zug.

Weiterlesen …


18./19. Februar: SSB-Jugendleiter-Ausbildungskurs in Magglingen

ma - Am Wochenende des 18./19. Februar findet im Nationalen Sportzentrum in Magglingen ein zweitägiger Einführungskurs für die Ausbildung von Jugendschach-Leiter(innen) – Grundausbildung SSB-Trainer C – statt.

Schwerpunkte des Kurses, der am Samstag um 10 Uhr beginnt und am Sonntag um 17 Uhr endet, sind:

Weiterlesen …


GM Alexandre Dgebuadze gewinnt Open in Therwil vor IM Branko Filipovic und Martin Schweighoffer

ma - Grossmeister Alexandre Dgebuadze wurde beim Open in Therwil im Rahmen des zweiten Quali-Turniers U10/U12/U14/U16 seiner Favoritenrolle gerecht. Der 35-jährige Belgier gewann alle fünf Partien.

Auf den Ehrenplätzen landeten mit je 4½ Punkten IM Branko Filipovic (Kro/Basel) und der überraschende Martin Schweighoffer. Der Ustermer machte sich selber das schönste Geburtstagsgeschenk (er wurde am Starttag des Turniers 18), musste einzig Filipovic ein Remis zugestehen und landete als Startnummer 7 auf dem 3. Platz.

Weiterlesen …


Monatsinterview mit IM Noël Studer – «Wenn nicht jetzt, wann dann?»

fh - Im neuen Jahr werten wir die Homepage des Schweizerischen Schachbundes (SSB) mit zwei von Felix Hindermann betreuten neuen Rubriken auf. Neben den in ihrer Anzahl kontinuierlich steigenden Facts-and-Figures-News zu Schweizer Turnieren und Erfolgen von Schweizer Schachspieler(innen) finden Sie an dieser Stelle inskünftig jeweils zur Monatsmitte ein Interview mit einer Persönlichkeit aus der Schweizer Schachszene und immer zum Monatsende ein Schachrätsel oder einen aktuellen Tipp zu Schachbüchern, Schach-DVD oder Schach-Websites.

Das Auftaktinterview führte Felix Hindermann mit Schweizer Meister IM Noël Studer, der sich nach der Matura an die Karriere eines Schachprofis wagt.

Weiterlesen …