Top News

«SSZ» 5/20 erscheint in wenigen Tagen – grosses Interview mit GM Nico Georgiadis

ma - Die fünfte Ausgabe der «Schweizerischen Schachzeitung» des laufenden Jahres ist im Druck und liegt in wenigen Tagen in Ihrem Briefkasten.

Zu den Schwerpunkten von «SSZ» 5/20 gehört ein ausführliches Interview mit Grossmeister Nico Georgiadis. Obwohl der 24-jährige Schwyzer seit zwei Jahren zu 80 Prozent beim Schweizer Fernsehen arbeitet und nur noch wenig Zeit fürs Schach aufwenden kann, befindet er sich derzeit auf einem ELO-Rekordhoch. Wie er das macht? Lesen Sie selbst!

Weiterlesen …

Aktuelle Turniere

< Oktober 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Turnierkalender ...

Schachbund News

World University Championship Mind Games: Schweizer(innen) verpassen die K.o.-Phase – André Meylans Gegner als Betrüger entlarvt

ma - Das Schweizer Team schrammte an den World University Championship Mind Games, die wegen der Corona-Pandemie online ausgetragen wurden, um sieben Plätze an den anvisierten Playoffs der 16 Besten vorbei.

Die Schweizer(innen) gewannen fünf Mal, verloren drei Mal, spielten einmal unentschieden und holten in neun Runden 11 Punkte. Für das prozentual beste Schweizer Resultat sorgte Xaver Dill mit 3½ aus 5. Teamleaderin WIM Lena Georgescu kam auf 3 aus 5, Captain André Meylan auf 5½ aus 8, WFM Laura Stoeri auf 3½ aus 7, Martin Schweighoffer auf 1½ aus 3 und Lukas Meier auf 4 aus 8.

Weiterlesen …


World University Championship Mind Games (26.–30. Oktober): Schweizer Team visiert die K.o.-Phase (Top 16) an

ma - Am Schachturnier der World University Championship Mind Games, die vom 26. bis 30. Oktober im polnischen Bydgoszcz hätten stattfinden sollen, wegen der Corona-Pandemie jedoch online ausgetragen werden, ist auch eine aus zwei Studentinnen und vier Studenten bestehende Schweizer Mannschaft am Start.

Am Schachturnier der World University Championship Mind Games, die vom 26. bis 30. Oktober im polnischen Bydgoszcz hätten stattfinden sollen, wegen der Corona-Pandemie jedoch online ausgetragen werden, ist auch eine aus zwei Studentinnen und vier Studenten bestehende Schweizer Mannschaft am Start.

Weiterlesen …


Bundesturnier in Hergiswil abgesagt – Planungen für Jugendturniere laufen vorläufig weiter

ma - Die massiv steigenden Corona-Fallzahlen liessen dem Schweizerischen Schachbund (SSB) und dem lokalen Veranstalter Innerschweizer Schachverband (ISV) leider keine Wahl: Das vom 29. Oktober bis 1. November in Hergiswil geplante Bundesturnier musste abgesagt werden. Für die in den kommenden Wochen geplanten diversen Jugendturniere laufen die Planungen jedoch vorläufig weiter.

«Wegen der jüngsten Entwicklungen entschieden wir uns zum jetzigen Zeitpunkt für die Absage, denn die Sicherheit der Spieler(innen) und der Helfer geht vor», sagt Kurt Gretener, OK-Präsident des diesjährigen Bundesturniers. «Zudem ist nicht auszuschliessen, dass der Bundesrat am kommenden Mittwoch einen neuerlichen Lockdown anordnet. Und das Bundesturnier erst dann abzusagen, wäre viel zu kurzfristig.»

Weiterlesen …


Weekend-Open in Locarno: zwei Schweizer überraschend weit vorne – Schlussrunde von Hotelbrand betroffen

ma - Beim von 32 Spielern bestrittenen fünfrundigen Weekend-Open in Locarno, das der topgesetzte italienische FM Giuseppe Lettieri mit dem Punktemaximum gewann, sorgten mit Antonio Yarzagaray (Ascona) und Prokopios Mamalis (Wettingen) zwei Schweizer für Spitzenplätze.

Beide lagen deutlich vor ihrem Startplatz. Der für die Scuola Scacchi Collegio Papio spielende 40-jährige Antonio Yarzagaray, der noch nicht in der Schweizer Führungsliste vertreten ist und in der FIDE-Liste 1966 ELO aufweist, kam als Nummer 9 auf den 2. Platz. Er verlor einzig gegen den Turniersieger, gewann die restlichen vier Partien und schlug in der Schlussrunde den als Nummer 5 gesetzten Deutschen Jonas Gallasch (2090).

Weiterlesen …


Virtuelle SSB-DV: «Transfergebühr» für Junioren bei Vereinswechsel knapp abgelehnt – Team-Cup wird abgeschafft

ma - Die Abstimmungsresultate der ursprünglich am 13. Juni geplanten, dann auf den 12. September verschobenen, schliesslich wegen der Corona-Pandemie abgesagten und virtuell abgehaltenen Delegiertenversammlung des Schweizerischen Schachbundes (SSB), an der 82 Sektionen und sieben Ehrenmitglieder mit insgesamt 170 Stimmen schriftlich teilnahmen, liegen vor. Am umstrittensten waren zwei Anträge des Vereins Die Schulschachprofis.

Zentralpräsident Peter A. Wyss zieht eine positive Bilanz der ersten virtuellen DV in der Geschichte des SSB: «Die gegenüber den Vorjahren leicht höhere Stimm- und Wahlbeteiligung und die Abstimmungsresultate werten wir als Vertrauensbeweis. Dafür danke ich allen Delegierten herzlich.»

Weiterlesen …


Für das Bundesturnier in Hergiswil gilt Maskenpflicht – Trinken am Brett ist erlaubt

ma - Wegen der steigenden Corona-Fallzahlen haben das lokale Organisationskomitee und der Schweizerische Schachbund (SSB) beschlossen, dass für das vom 29. Oktober bis 1. November in Hergiswil stattfindende Bundesturnier eine Maskenpflicht gilt.

Der Mund und Nase bedeckende Gesichtsschutz muss nicht nur am Brett, sondern im ganzen Loppersaal getragen werden. Er darf während der Partien lediglich zum Trinken kurz entfernt werden. Essen am Brett ist jedoch nicht erlaubt.

Weiterlesen …


Die SEM 2021 findet nicht in Champéry statt – Verhandlungen mit Ersatzdestination weit fortgeschritten

ma - Die vom 10. bis 17. Juli 2021 auf dem Programm stehenden Schweizer Einzelmeisterschaften (SEM) finden nicht wie geplant in Champéry statt. Die Walliser Gemeinde gab die Titelkämpfe überraschend an den Schweizerischen Schachbund zurück. Der SSB steht derzeit in Verhandlungen mit einem Ersatzort.

Der Grund für den unerwarteten Verzicht Champérys liegt in einer Tourismus-Neuorganisation. Ursprünglicher Vertragspartner des SSB war Champéry Tourisme, das jedoch mittlerweile in die Tourisme Région Dents du Midi – ein Tourismusbüro für die ganze Region – aufgegangen ist. Und diese unterstützt das SEM-Projekt finanziell nicht mehr im gleichen Ausmass, wie dies Champéry Tourisme geplant hatte. Die Gemeinde Champéry allein sah sich nicht in der Lage, den Anlass finanziell allein zu stemmen.

 

Weiterlesen …


Newsarchiv Schachbund ...

YourSwissChess

(Kommentare: 12)

Bleib zu Hause, spiel Online-Schach!

ma - Die Klubs haben ihren Spielbetrieb eingestellt, und alle Turniere in der Schweiz sind bis auf Weiteres abgesagt – kein Grund, Trübsal zu blasen, sondern die optimale Gelegenheit, Schach im Internet zu spielen!

«Im Gegensatz zu allen anderen Sportlern haben wir Schachspieler die einmalige Möglichkeit, unser Hobby auch online auszuüben», sagte Peter A. Wyss, Zentralpräsident des Schweizerischen Schachbundes (SSB), treffend im gestrigen Interview auf unserer Verbands-Homepage (siehe Top-News).

Weiterlesen …


(Kommentare: 2)

Reste à la maison et joue aux échecs en ligne!

beb - Les clubs ont dû renoncer à leurs activités et tous les tournois en Suisse ont été annulés ou reportés jusqu’à nouvel avis. Aucune raison de se lamenter: c’est l’occasion idéale pour jouer aux échecs en ligne!

«Contrairement à tous les autres sportifs, avons la possibilité d’exercer notre hobby en ligne», affirme Peter A. Wyss, président central de la Fédération suisse des échecs (FSE) dans une interview parue lundi sur notre site internet.

Weiterlesen …


(Kommentare: 2)

Die beendete Partie

cz - Da es bei Partieende öfters zu Missverständnissen kommt, möchte ich in diesem Beitrag zur Regelecke auf dieses Thema eingehen.

 

Weiterlesen …


(Kommentare: 0)

La fin de la partie

cz - La fin de la partie faisant fréquemment l’objet de malentendus, nous abordons ce thème dans l’article suivant du coin des règlements.

Weiterlesen …


(Kommentare: 0)

Lena Georgescu zu Gast beim Schachgeflüster Podcast

cz - NEWS: Der Podcast ist erschienen und kann hier in voller Länge angehört werden.

Die Schweizer Nationalspielerin Lena Georgescu wird heute beim Schachgeflüster Podcast als Interviewpartnerin zu Gast sein. Gegründet wurde der Podcast von Hobby-Schachspieler Michael Busse aus der Nähe von Frankfurt. Seit Oktober 2019 hat er bereits 40 Episoden produziert. «Mein Antreiber war eigentlich der Eigenbedarf», so Busse. «Ich versuche, das zu erstellen, was ich mir  selbst gerne angehört hätte.» 

 

Weiterlesen …


(Kommentare: 1)

SSB-Weiterbildung für Jugendschachleiter/innen in Ittigen

cz - Am Samstag, 24. Oktober, findet im Haus des Sports in Ittigen ein eintägiger Weiterbildungskurs zum Thema Lehrmittel und deren Anwendung im Jugendschach statt.

Bei dieser Weiterbildung erhalten die Teilnehmer wertvolle Kenntnisse über wichtige Lehrmittel und deren praktische Anwendung für das Jugendschach-Training.

Weiterlesen …


(Kommentare: 1)

Frau Schach geht in die Welt

cz - 10 Mal 500€ Starthilfe für «Frau Schach» - Ableger in deutschsprachigen Ländern 

Beim Frauenkongress in Salzburg beigeisterte Dagmar Jenner mit dem Konzept ihrer Frauenschachgruppe in Wien. Sie regt damit Walter Rädler zu einem Förderprojekt mit 10 Mal 500€ Starthilfe für «Frau Schach» -Ableger in deutsprachigen Ländern an.

Weiterlesen …


YourSwissChess ...

Jugendschach

U10/U12/U14/U16: 3. Quali-Turnier vom 29. bis 31. Januar in Zürich

ma - Für das dritte Qualifikationsturnier der Schweizer Meisterschaft U10/U12/U14/U16 2021 hat der Schweizerische Schachbund (SSB) einen lokalen Veranstalter gefunden. Der Schachverein Wollishofen organisiert das siebenrundige Turnier vom 29. bis 31. Januar im «Crowne Plaza» an der Badenerstrasse 420 in Zürich.

Das vom Zürcher Weihnachts-Open her bestens bekannte Hotel bietet mit seinen grosszügigen Räumlichkeiten genügend Platz, um allfällige Corona-Schutzvorkehrungen umzusetzen. Die definitive Ausschreibung erfolgt Anfang November. Ab dann können auch Hotelzimmer (mit Frühstück) zu Spezialpreisen gebucht werden.

Weiterlesen …


7./8. November in Walenstadt: Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft U8–U16

ma - Am Wochenende des 7./8. November steht im Obstadtschulhaus an der Schulhausgasse 9 in Walenstadt die vom Schachclub Gonzen in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Schachbund (SSB) organisierte Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft in den Kategorien U8/U10/U12/U14/U16 auf dem Programm.

Das Turnier ist offen – will heissen: Auch Mädchen aus anderen Ländern dürfen mitspielen. Gespielt werden sieben Runden mit einer Bedenkenzeit von 20 Minuten plus 5 Sekunden.

Die 1. Runde steht am Samstag um 14 Uhr auf dem Programm. Die Preisverteilung ist für Sonntag, 15 Uhr geplant. Die drei besten Mädchen jeder Kategorie bekommen Geldpreise. Getränke, Früchte und Süssigkeiten sind für die teilnehmenden Mädchen während des ganzen Turniers gratis.

Weiterlesen …


Quali-Turnier in Prangins: Siege für Igor Schlegel, Matthias Mattenberger, Thierry Breyer und Mihaly Köhalmi-Szabo

ma - Beim ersten Qualifikations-Turnier zur Schweizer Jugend-Einzelmeisterschaft U10/U12/U14/U16 2021 im waadtländischen Prangins gingen die Siege an Igor Schlegel (U16), Matthias Mattenberger (U14), Thierry Breyer (U12) und Mihaly Köhalmi-Szabo (U10).

In den vier Kategorien, die total 213 Spieler(innen) am Start sahen, entschieden zweimal ein halber Punkt Vorsprung und zweimal die Buchholz-Punkte. Keiner der vier Topgesetzten schaffte den Sprung aufs oberste Treppchen.

Weiterlesen …


U10/U12/U14/U16: Das 1. Quali-Turnier in Prangins (11.–13. September) findet definitiv statt

ma - Das vom Schachklub La Garde du Roi vom 11. bis 13. September im waadtländischen Prangins organisierte erste Qualifikations-Turnier zur Schweizer Jugend-Einzelmeisterschaft U10/U12/U14/U16 2021 findet programmgemäss statt. Das entschied die Jugendschachkommission des Schweizerischen Schachbundes (SSB), nachdem die Gemeinde Prangins grünes Licht für den Anlass gegeben hatte.

Für das dreitägige Turnier gelten angesichts der Corona-Pandemie jedoch besondere Schutzvorkehrungen – sowohl was den Spielsaal (Salle Les Morettes, chemin en Purian 6) als auch was den Aufenthalts- und Verpflegungsbereich betrifft. Für die Kategorien U14 und U16 gilt am Brett eine Maskenpflicht, nicht hingegen für U10 und U12. Trinken am Brett ist erlaubt, essen jedoch nicht. Zuschauer sind im Spiellokal nicht gestattet.

Weiterlesen …


Junioren-Power beim Rössli-Amateur-Open in Wohlen/AG – Prokopios Mamalis (14) auf dem Podest

ma - Beim im Rahmen der Swisschesstour erstmals ausgetragenen Rössli-Amateur-Open im aargauischen Wohlen, das 63 Teilnehmer am Start sah, sorgten gleich drei Nachwuchsspieler im Alter von 9 bis 14 Jahren mit hohen Startnummern mit den Rängen 3 bis 5 für Schlagzeilen.

Der als Nummer 25 gestartete Prokopios Mamalis (Wettingen) schaffte es mit 4 Punkten aus fünf Runden aufs Podest. Der 14-jährige Aargauer belegte hinter dem das Punktemaximum aufweisenden Deutschen Kilian Böhning und FM Peter Szakolczai (Einsiedeln/4 Punkte) Rang 3. Der für die SG Baden spielende Prokopios Mamalis blieb mit drei Siegen und zwei Unentschieden ungeschlagen. Er sorgte in der 4. Runde für einen Coup, als er mit Schwarz den als Nummer 2 gesetzten und 335 ELO-Punkte mehr aufweisenden deutschen FM Christian Bussard bezwang.

Weiterlesen …


Schweizerische Jugend-Mannschaftsmeisterschaft (SJMM) 2020/21: jetzt online anmelden!

ma - Nachdem die diesjährige Saison wegen der Corona-Pandemie nach zwei Spieltagen hat abgesagt werden müssen, startet am 14. November die neue Schwei­ze­ri­sche Ju­gend-Mann­schaftsmeisterschaft (SJMM). Ab so­fort kann man sich auf der SSB-Home­page on­line dafür anmel­den.

Die Mann­schaf­ten für die neue Sai­son kön­nen auf http://www.swisschess.ch/sjmm.html eingeschrie­ben wer­den. An­mel­de­schluss ist der 8. Septem­ber.

Weiterlesen …


Liechtensteiner Jugendturnier abgesagt

ma - Wegen der steigenden Corona-Fallzahlen in Liechtenstein und in der Schweiz beschloss der Liechtensteiner Schachverband, das für 26./27. September geplante 36. internationale Jugendturnier abzusagen.

«Angesichts der internationalen Reichweite des Turniers wäre dessen Durchführung während der Corona-Pandemie ein unkalkulierbares Risiko», sagt Renato Frick, Vizepräsident und Spielleiter des Liechtensteiner Schachverbands. «Wir freuen uns jedoch darauf, unsere Gäste bei besserer Gesundheitslage im nächsten Jahr wieder in Liechtenstein begrüssen zu dürfen.»

Weiterlesen …


Newsarchiv Jugendschach ...

Top News

«SSZ» 5/20 erscheint in wenigen Tagen – grosses Interview mit GM Nico Georgiadis

ma - Die fünfte Ausgabe der «Schweizerischen Schachzeitung» des laufenden Jahres ist im Druck und liegt in wenigen Tagen in Ihrem Briefkasten.

Zu den Schwerpunkten von «SSZ» 5/20 gehört ein ausführliches Interview mit Grossmeister Nico Georgiadis. Obwohl der 24-jährige Schwyzer seit zwei Jahren zu 80 Prozent beim Schweizer Fernsehen arbeitet und nur noch wenig Zeit fürs Schach aufwenden kann, befindet er sich derzeit auf einem ELO-Rekordhoch. Wie er das macht? Lesen Sie selbst!

Weiterlesen …

Aktuelle Turniere

SMM     SGM     SJMM     TC     SEM     BT

< Oktober 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Turnierkalender ...

Schachbund News

World University Championship Mind Games: Schweizer(innen) verpassen die K.o.-Phase – André Meylans Gegner als Betrüger entlarvt

ma - Das Schweizer Team schrammte an den World University Championship Mind Games, die wegen der Corona-Pandemie online ausgetragen wurden, um sieben Plätze an den anvisierten Playoffs der 16 Besten vorbei.

Die Schweizer(innen) gewannen fünf Mal, verloren drei Mal, spielten einmal unentschieden und holten in neun Runden 11 Punkte. Für das prozentual beste Schweizer Resultat sorgte Xaver Dill mit 3½ aus 5. Teamleaderin WIM Lena Georgescu kam auf 3 aus 5, Captain André Meylan auf 5½ aus 8, WFM Laura Stoeri auf 3½ aus 7, Martin Schweighoffer auf 1½ aus 3 und Lukas Meier auf 4 aus 8.

Weiterlesen …


World University Championship Mind Games (26.–30. Oktober): Schweizer Team visiert die K.o.-Phase (Top 16) an

ma - Am Schachturnier der World University Championship Mind Games, die vom 26. bis 30. Oktober im polnischen Bydgoszcz hätten stattfinden sollen, wegen der Corona-Pandemie jedoch online ausgetragen werden, ist auch eine aus zwei Studentinnen und vier Studenten bestehende Schweizer Mannschaft am Start.

Am Schachturnier der World University Championship Mind Games, die vom 26. bis 30. Oktober im polnischen Bydgoszcz hätten stattfinden sollen, wegen der Corona-Pandemie jedoch online ausgetragen werden, ist auch eine aus zwei Studentinnen und vier Studenten bestehende Schweizer Mannschaft am Start.

Weiterlesen …


Bundesturnier in Hergiswil abgesagt – Planungen für Jugendturniere laufen vorläufig weiter

ma - Die massiv steigenden Corona-Fallzahlen liessen dem Schweizerischen Schachbund (SSB) und dem lokalen Veranstalter Innerschweizer Schachverband (ISV) leider keine Wahl: Das vom 29. Oktober bis 1. November in Hergiswil geplante Bundesturnier musste abgesagt werden. Für die in den kommenden Wochen geplanten diversen Jugendturniere laufen die Planungen jedoch vorläufig weiter.

«Wegen der jüngsten Entwicklungen entschieden wir uns zum jetzigen Zeitpunkt für die Absage, denn die Sicherheit der Spieler(innen) und der Helfer geht vor», sagt Kurt Gretener, OK-Präsident des diesjährigen Bundesturniers. «Zudem ist nicht auszuschliessen, dass der Bundesrat am kommenden Mittwoch einen neuerlichen Lockdown anordnet. Und das Bundesturnier erst dann abzusagen, wäre viel zu kurzfristig.»

Weiterlesen …


Weekend-Open in Locarno: zwei Schweizer überraschend weit vorne – Schlussrunde von Hotelbrand betroffen

ma - Beim von 32 Spielern bestrittenen fünfrundigen Weekend-Open in Locarno, das der topgesetzte italienische FM Giuseppe Lettieri mit dem Punktemaximum gewann, sorgten mit Antonio Yarzagaray (Ascona) und Prokopios Mamalis (Wettingen) zwei Schweizer für Spitzenplätze.

Beide lagen deutlich vor ihrem Startplatz. Der für die Scuola Scacchi Collegio Papio spielende 40-jährige Antonio Yarzagaray, der noch nicht in der Schweizer Führungsliste vertreten ist und in der FIDE-Liste 1966 ELO aufweist, kam als Nummer 9 auf den 2. Platz. Er verlor einzig gegen den Turniersieger, gewann die restlichen vier Partien und schlug in der Schlussrunde den als Nummer 5 gesetzten Deutschen Jonas Gallasch (2090).

Weiterlesen …


Virtuelle SSB-DV: «Transfergebühr» für Junioren bei Vereinswechsel knapp abgelehnt – Team-Cup wird abgeschafft

ma - Die Abstimmungsresultate der ursprünglich am 13. Juni geplanten, dann auf den 12. September verschobenen, schliesslich wegen der Corona-Pandemie abgesagten und virtuell abgehaltenen Delegiertenversammlung des Schweizerischen Schachbundes (SSB), an der 82 Sektionen und sieben Ehrenmitglieder mit insgesamt 170 Stimmen schriftlich teilnahmen, liegen vor. Am umstrittensten waren zwei Anträge des Vereins Die Schulschachprofis.

Zentralpräsident Peter A. Wyss zieht eine positive Bilanz der ersten virtuellen DV in der Geschichte des SSB: «Die gegenüber den Vorjahren leicht höhere Stimm- und Wahlbeteiligung und die Abstimmungsresultate werten wir als Vertrauensbeweis. Dafür danke ich allen Delegierten herzlich.»

Weiterlesen …


Für das Bundesturnier in Hergiswil gilt Maskenpflicht – Trinken am Brett ist erlaubt

ma - Wegen der steigenden Corona-Fallzahlen haben das lokale Organisationskomitee und der Schweizerische Schachbund (SSB) beschlossen, dass für das vom 29. Oktober bis 1. November in Hergiswil stattfindende Bundesturnier eine Maskenpflicht gilt.

Der Mund und Nase bedeckende Gesichtsschutz muss nicht nur am Brett, sondern im ganzen Loppersaal getragen werden. Er darf während der Partien lediglich zum Trinken kurz entfernt werden. Essen am Brett ist jedoch nicht erlaubt.

Weiterlesen …


Die SEM 2021 findet nicht in Champéry statt – Verhandlungen mit Ersatzdestination weit fortgeschritten

ma - Die vom 10. bis 17. Juli 2021 auf dem Programm stehenden Schweizer Einzelmeisterschaften (SEM) finden nicht wie geplant in Champéry statt. Die Walliser Gemeinde gab die Titelkämpfe überraschend an den Schweizerischen Schachbund zurück. Der SSB steht derzeit in Verhandlungen mit einem Ersatzort.

Der Grund für den unerwarteten Verzicht Champérys liegt in einer Tourismus-Neuorganisation. Ursprünglicher Vertragspartner des SSB war Champéry Tourisme, das jedoch mittlerweile in die Tourisme Région Dents du Midi – ein Tourismusbüro für die ganze Region – aufgegangen ist. Und diese unterstützt das SEM-Projekt finanziell nicht mehr im gleichen Ausmass, wie dies Champéry Tourisme geplant hatte. Die Gemeinde Champéry allein sah sich nicht in der Lage, den Anlass finanziell allein zu stemmen.

 

Weiterlesen …


Newsarchiv Schachbund ...

YourSwissChess

(Kommentare: 12)

Bleib zu Hause, spiel Online-Schach!

ma - Die Klubs haben ihren Spielbetrieb eingestellt, und alle Turniere in der Schweiz sind bis auf Weiteres abgesagt – kein Grund, Trübsal zu blasen, sondern die optimale Gelegenheit, Schach im Internet zu spielen!

«Im Gegensatz zu allen anderen Sportlern haben wir Schachspieler die einmalige Möglichkeit, unser Hobby auch online auszuüben», sagte Peter A. Wyss, Zentralpräsident des Schweizerischen Schachbundes (SSB), treffend im gestrigen Interview auf unserer Verbands-Homepage (siehe Top-News).

Weiterlesen …


(Kommentare: 2)

Reste à la maison et joue aux échecs en ligne!

beb - Les clubs ont dû renoncer à leurs activités et tous les tournois en Suisse ont été annulés ou reportés jusqu’à nouvel avis. Aucune raison de se lamenter: c’est l’occasion idéale pour jouer aux échecs en ligne!

«Contrairement à tous les autres sportifs, avons la possibilité d’exercer notre hobby en ligne», affirme Peter A. Wyss, président central de la Fédération suisse des échecs (FSE) dans une interview parue lundi sur notre site internet.

Weiterlesen …


(Kommentare: 2)

Die beendete Partie

cz - Da es bei Partieende öfters zu Missverständnissen kommt, möchte ich in diesem Beitrag zur Regelecke auf dieses Thema eingehen.

 

Weiterlesen …


(Kommentare: 0)

La fin de la partie

cz - La fin de la partie faisant fréquemment l’objet de malentendus, nous abordons ce thème dans l’article suivant du coin des règlements.

Weiterlesen …


(Kommentare: 0)

Lena Georgescu zu Gast beim Schachgeflüster Podcast

cz - NEWS: Der Podcast ist erschienen und kann hier in voller Länge angehört werden.

Die Schweizer Nationalspielerin Lena Georgescu wird heute beim Schachgeflüster Podcast als Interviewpartnerin zu Gast sein. Gegründet wurde der Podcast von Hobby-Schachspieler Michael Busse aus der Nähe von Frankfurt. Seit Oktober 2019 hat er bereits 40 Episoden produziert. «Mein Antreiber war eigentlich der Eigenbedarf», so Busse. «Ich versuche, das zu erstellen, was ich mir  selbst gerne angehört hätte.» 

 

Weiterlesen …


(Kommentare: 1)

SSB-Weiterbildung für Jugendschachleiter/innen in Ittigen

cz - Am Samstag, 24. Oktober, findet im Haus des Sports in Ittigen ein eintägiger Weiterbildungskurs zum Thema Lehrmittel und deren Anwendung im Jugendschach statt.

Bei dieser Weiterbildung erhalten die Teilnehmer wertvolle Kenntnisse über wichtige Lehrmittel und deren praktische Anwendung für das Jugendschach-Training.

Weiterlesen …


(Kommentare: 1)

Frau Schach geht in die Welt

cz - 10 Mal 500€ Starthilfe für «Frau Schach» - Ableger in deutschsprachigen Ländern 

Beim Frauenkongress in Salzburg beigeisterte Dagmar Jenner mit dem Konzept ihrer Frauenschachgruppe in Wien. Sie regt damit Walter Rädler zu einem Förderprojekt mit 10 Mal 500€ Starthilfe für «Frau Schach» -Ableger in deutsprachigen Ländern an.

Weiterlesen …


YourSwissChess ...

Jugendschach

U10/U12/U14/U16: 3. Quali-Turnier vom 29. bis 31. Januar in Zürich

ma - Für das dritte Qualifikationsturnier der Schweizer Meisterschaft U10/U12/U14/U16 2021 hat der Schweizerische Schachbund (SSB) einen lokalen Veranstalter gefunden. Der Schachverein Wollishofen organisiert das siebenrundige Turnier vom 29. bis 31. Januar im «Crowne Plaza» an der Badenerstrasse 420 in Zürich.

Das vom Zürcher Weihnachts-Open her bestens bekannte Hotel bietet mit seinen grosszügigen Räumlichkeiten genügend Platz, um allfällige Corona-Schutzvorkehrungen umzusetzen. Die definitive Ausschreibung erfolgt Anfang November. Ab dann können auch Hotelzimmer (mit Frühstück) zu Spezialpreisen gebucht werden.

Weiterlesen …


7./8. November in Walenstadt: Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft U8–U16

ma - Am Wochenende des 7./8. November steht im Obstadtschulhaus an der Schulhausgasse 9 in Walenstadt die vom Schachclub Gonzen in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Schachbund (SSB) organisierte Schweizer Mädchen-Schnellschachmeisterschaft in den Kategorien U8/U10/U12/U14/U16 auf dem Programm.

Das Turnier ist offen – will heissen: Auch Mädchen aus anderen Ländern dürfen mitspielen. Gespielt werden sieben Runden mit einer Bedenkenzeit von 20 Minuten plus 5 Sekunden.

Die 1. Runde steht am Samstag um 14 Uhr auf dem Programm. Die Preisverteilung ist für Sonntag, 15 Uhr geplant. Die drei besten Mädchen jeder Kategorie bekommen Geldpreise. Getränke, Früchte und Süssigkeiten sind für die teilnehmenden Mädchen während des ganzen Turniers gratis.

Weiterlesen …


Quali-Turnier in Prangins: Siege für Igor Schlegel, Matthias Mattenberger, Thierry Breyer und Mihaly Köhalmi-Szabo

ma - Beim ersten Qualifikations-Turnier zur Schweizer Jugend-Einzelmeisterschaft U10/U12/U14/U16 2021 im waadtländischen Prangins gingen die Siege an Igor Schlegel (U16), Matthias Mattenberger (U14), Thierry Breyer (U12) und Mihaly Köhalmi-Szabo (U10).

In den vier Kategorien, die total 213 Spieler(innen) am Start sahen, entschieden zweimal ein halber Punkt Vorsprung und zweimal die Buchholz-Punkte. Keiner der vier Topgesetzten schaffte den Sprung aufs oberste Treppchen.

Weiterlesen …


U10/U12/U14/U16: Das 1. Quali-Turnier in Prangins (11.–13. September) findet definitiv statt

ma - Das vom Schachklub La Garde du Roi vom 11. bis 13. September im waadtländischen Prangins organisierte erste Qualifikations-Turnier zur Schweizer Jugend-Einzelmeisterschaft U10/U12/U14/U16 2021 findet programmgemäss statt. Das entschied die Jugendschachkommission des Schweizerischen Schachbundes (SSB), nachdem die Gemeinde Prangins grünes Licht für den Anlass gegeben hatte.

Für das dreitägige Turnier gelten angesichts der Corona-Pandemie jedoch besondere Schutzvorkehrungen – sowohl was den Spielsaal (Salle Les Morettes, chemin en Purian 6) als auch was den Aufenthalts- und Verpflegungsbereich betrifft. Für die Kategorien U14 und U16 gilt am Brett eine Maskenpflicht, nicht hingegen für U10 und U12. Trinken am Brett ist erlaubt, essen jedoch nicht. Zuschauer sind im Spiellokal nicht gestattet.

Weiterlesen …


Junioren-Power beim Rössli-Amateur-Open in Wohlen/AG – Prokopios Mamalis (14) auf dem Podest

ma - Beim im Rahmen der Swisschesstour erstmals ausgetragenen Rössli-Amateur-Open im aargauischen Wohlen, das 63 Teilnehmer am Start sah, sorgten gleich drei Nachwuchsspieler im Alter von 9 bis 14 Jahren mit hohen Startnummern mit den Rängen 3 bis 5 für Schlagzeilen.

Der als Nummer 25 gestartete Prokopios Mamalis (Wettingen) schaffte es mit 4 Punkten aus fünf Runden aufs Podest. Der 14-jährige Aargauer belegte hinter dem das Punktemaximum aufweisenden Deutschen Kilian Böhning und FM Peter Szakolczai (Einsiedeln/4 Punkte) Rang 3. Der für die SG Baden spielende Prokopios Mamalis blieb mit drei Siegen und zwei Unentschieden ungeschlagen. Er sorgte in der 4. Runde für einen Coup, als er mit Schwarz den als Nummer 2 gesetzten und 335 ELO-Punkte mehr aufweisenden deutschen FM Christian Bussard bezwang.

Weiterlesen …


Schweizerische Jugend-Mannschaftsmeisterschaft (SJMM) 2020/21: jetzt online anmelden!

ma - Nachdem die diesjährige Saison wegen der Corona-Pandemie nach zwei Spieltagen hat abgesagt werden müssen, startet am 14. November die neue Schwei­ze­ri­sche Ju­gend-Mann­schaftsmeisterschaft (SJMM). Ab so­fort kann man sich auf der SSB-Home­page on­line dafür anmel­den.

Die Mann­schaf­ten für die neue Sai­son kön­nen auf http://www.swisschess.ch/sjmm.html eingeschrie­ben wer­den. An­mel­de­schluss ist der 8. Septem­ber.

Weiterlesen …


Liechtensteiner Jugendturnier abgesagt

ma - Wegen der steigenden Corona-Fallzahlen in Liechtenstein und in der Schweiz beschloss der Liechtensteiner Schachverband, das für 26./27. September geplante 36. internationale Jugendturnier abzusagen.

«Angesichts der internationalen Reichweite des Turniers wäre dessen Durchführung während der Corona-Pandemie ein unkalkulierbares Risiko», sagt Renato Frick, Vizepräsident und Spielleiter des Liechtensteiner Schachverbands. «Wir freuen uns jedoch darauf, unsere Gäste bei besserer Gesundheitslage im nächsten Jahr wieder in Liechtenstein begrüssen zu dürfen.»

Weiterlesen …


Newsarchiv Jugendschach ...